THEMA: Ganz relaxt durch Afrika: Botswana/Kavango 2013
29 Okt 2013 17:24 #310254
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1306
  • Kathy_loves_Africa am 29 Okt 2013 17:24
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Donnerstag, 3. Oktober 2013

Unterkunft: DOMBO Farm
Kosten: 105€ p.P. (VP)


Nach dem leider nicht relaxten Flug landeten wir, nach dem Omelette-Frühstück mitten in der Nacht, schon eine halbe Stunde früher als geplant in Joburg. An der Transit-Kontrolle war schon eine lange Schlange und wir waren froh, ein wenig Zeit zum Umsteigen zu haben. Leider fanden wir im Transit-Bereich keinen ATM und so mussten wir ohne SA-Rand unsere Reise fortsetzen. Wir warteten lange auf die Anzeige für unseren Flug nach Maun, das Gate war klar, aber auf der Anzeigetafel stand etwas anderes. Aber wofür die Tafel ändern??? Rufen geht doch auch B) ! Nein, nicht über die Lautsprecher, sondern einfach so! Es war schon eine kleine Kunst es mitzubekommen… Irgendwann waren in der Abflughalle die letzten Leute zusammengesucht und mit dem Bus ging es zum Flieger. Ich liebe ja diese kleinen Flugzeuge, aber was sein muss, muss eben sein… Vorsorglich hatten wir die erste Reihe in der Economy vorgebucht, hier hatte ich wenigstens ein wenig Blick Richtung Horizont. Das letzte Mal direkt unter dem Flügel war nicht gerade angenehm für mich gewesen... Der Start und die Landung waren zwar eine wackelige Angelegenheit, doch die Aussicht auf Botswana entschädigte dafür.





Und nun waren wir endlich am Maun International Airport, wo Uli schon auf uns wartete und uns herzlich empfing.





Nach einem kurzen Stopp am Geldautomaten und dem Einkauf einiger Postkarten (jaaa, bei 6 Nächten auf DOMBO wird man doch Zeit zum Schreiben der Karten finden ;) ) ging es los in den „Botswanischen Busch“. Da wir viel zu erzählen hatten, verging die Fahrt sehr schnell und schon befanden wir uns auf der Pad zur Farm. Auf einer für uns neuen Piste ging es Richtung Camp, wo Heike schon auf uns wartete. Hach, welch ein schönes Wiedersehen, endlich waren wir wieder da!!! Alles schien so zu sein wie im letzten Jahr: Die Ruhe, die Vögel an der Wassertränke, die Aussicht zum Wasserloch, einfach ideal zum Entspannen! Natürlich gab es dann gleich Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, bevor wir unser „Giraffen-Chalet“ bezogen. Auch hier war es wie beim letzten Besuch, tippitoppi, bis ins letzte Detail!









Nach dem langen Anreisetag war die Dusche echt eine Wohltat und der erste Sonnenuntergang in Afrika einfach wieder nur schön!





Uli legte auf dem knisternden Feuer Impala- und Hähnchenspieße auf, dazu gab es Kartoffeln, Zucchini-Gemüse und Salat.



Am beleuchteten Wasserloch fand sich zunächst ein Hase ein, später tauchte Schweini, eines der Stachelschweine auf. Wir genossen das Essen und der Gesprächsstoff ging auch dieses Mal nicht aus :silly: Etwas später erschien eine Hyäne, die Hyänen bereiteten uns in diesem Urlaub immer wieder viel Freude, insbesondere am letzten Abend auf DOMBO :woohoo: Einige Zeit später sahen wir in der Nähe des Wasserlochs eine Leopardin, leider bewegte Marco den Stuhl etwas ungeschickt und durch das Geräusch verzog sich die Leopardin ins Gebüsch. Doch der Besuch am Wasserloch riss heute Abend nicht ab. Nach dem erneuten Erscheinen einer Hyäne trauten wir unseren Augen nicht. Tiere, die wir noch nie zuvor gesehen hatten: Die Wildhunde waren da!!! Zuerst waren es zwei Tiere, die am Wasserloch tranken, doch es folgten noch 3 oder 4 weitere Wildhunde. Wow, was war das für ein erster Abend! Vor lauter Aufregung vergaßen wir das Fotografieren, außerdem wollten wir nicht, dass Uli die Tiere anleuchtet, denn sonst wären sie vielleicht schneller wieder gegangen. So ließen wir den Abend auch ohne Fotos glücklich ausklingen und freuten uns schon auf den morgigen Tag, ganz nach der Devise: RELAXEN AUF DOMBO :)

Liebe Grüße

Kathy & Marco
Letzte Änderung: 29 Okt 2013 17:25 von Kathy_loves_Africa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, Hanne, chrissie, Eulenmuckel, Fluchtmann, ANNICK, Sabine26, Topobär, Butterblume, Lil und weitere 10
29 Okt 2013 17:32 #310256
  • Sabine26
  • Sabine26s Avatar
  • Beiträge: 1012
  • Dank erhalten: 1338
  • Sabine26 am 29 Okt 2013 17:32
  • Sabine26s Avatar
Hallo Kathy,

ich könnte gerade weinen, wenn ich deine Dombo-Bilder sehe ... wir sind ja auch vor zwei Jahren dem Dombo-Feeling verfallen, wie du weißt. Leider verlief unsere Reise dann nicht mehr wie geplant und wir konnten nicht unsere 1 Woche Dombo zum Abschluss unserer Reise wahrnehmen.

Ich schicke dir eine PN.

Liebe Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 29 Okt 2013 17:38 von Sabine26.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa
29 Okt 2013 17:38 #310257
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1306
  • Kathy_loves_Africa am 29 Okt 2013 17:24
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Hallo Sabine,

ja wir dachten immer ihr seid gerade auf DOMBO, während wir weiter unterwegs waren. Haben oft an euch gedacht und was ihr dort wohl erlebt. Erst zu Hause erfuhren wir, dass es nicht geklappt hatte. Ich hoffe, dass alles okay ist bei euch...

Lieber Gruß

Kathy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine26
29 Okt 2013 18:18 #310262
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1297
  • Dank erhalten: 3575
  • take-off am 29 Okt 2013 18:18
  • take-offs Avatar
Hallo ihr zwei,

bin auch noch schnell aufgesprungen und freue mich darauf ganz relaxt eure relaxte Reise zu genießen. :)

Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa
31 Okt 2013 13:56 #310569
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5911
  • Dank erhalten: 2730
  • Hanne am 31 Okt 2013 13:56
  • Hannes Avatar
hallo Kathy,

na den Reisebericht lass ich mir doch nicht entgehen- gerade was Dombo
betrifft -- bin ich ja richtig erstaunt, was es da seit unserem Aufenthalt alles
an Tieren gibt -- hätten den Leo auch gerne gesehen - so genüge ich mich
mit Fotos von Dir. Senyati haben wir im Februar auch gebucht -.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa
02 Nov 2013 14:58 #310854
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1306
  • Kathy_loves_Africa am 29 Okt 2013 17:24
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Freitag, 4. Oktober 2013

Unterkunft: DOMBO Farm
Kosten: 105€ p.P. (VP)


Mit den ersten Sonnenstrahlen wachten wir gut ausgeschlafen auf und genossen die schöne Aussicht auf den botswanischen Busch vom Bett aus. Um 9 Uhr gab es dann auf der Terrasse ein leckeres Frühstück, bei netten Gesprächen natürlich etwas ausgedehnter ;) Danach liefen wir mit Heike und Uli zu den beiden Luchsen, seit dem letzten Jahr waren sie schon noch ordentlich gewachsen.



Timmy ließ sich richtig kraulen, aber nach einiger Zeit verschwanden die Beiden wegen der Hitze in ihren Unterschlupf. Auf dem Rückweg nahmen wir aus unserem Chalet noch die Postkarten mit, leider wurde es mit dem Schreiben nicht wirklich etwas, wir unterhielten uns lieber :P Am Wasserloch kamen Steinböckchen und Mangusten vorbei, die Vogeltränke war immer gut besucht und ein Milan saß fotogen auf einem Ast.







Wie die Zeit auch mit „Nichtstun“ immer sooo schnell vergeht ist mir manchmal ein Rätsel :woohoo: und schon war am späten Nachmittag „Raubtierfütterung“ angesagt. Timmy und Sofie standen schon am Zaun bereit und wir hörten zum ersten Mal, dass beide auch ordentlich fauchen können. Uli öffnete das Tor und die zwei schossen mit Top-Speed zu ihren Näpfen.



Kurze Zeit darauf fuhren wir mit Uli zum zweiten Wasserloch, wo gerade eine Hyäne ihren Durst stillte. So schauten wir noch kurz am Leopardenbaum vorbei. Währenddessen verzog sich die Hyäne, Uli konnte mit dem Befüllen des Wasserlochs beginnen und wir behielten vom Auto die Umgebung im Auge. Kurze Zeit später kam die Hyäne wieder angetrottet. Uli erkannte nun, dass es der „freche Jochen“ war. Immer wieder kam er ganz nah ans Auto und musste verscheucht werden. Wenn Uli in die Hände klatschte, wich er immer wieder einige Schritte zurück.





Dann zog Jochen ab und wir fuhren zurück ins Camp. Die Sicht vom Auto war sensationell und die untergehende Sonne tauchte die Landschaft in ein traumhaftes Licht.





Heike teilte uns mit, dass während unserer Abwesenheit Susi, eine Leopardin, eine Viertelstunde am Wasserloch verweilte. Tja, das ist eben Wildlife! Uli grillte leckere Elandsteaks und wir genossen die Zeit am Feuer. Während wir beim Abendessen waren, tauchte ein großer Leopard auf. Er trank am Wasserloch, verschwand aber wieder relativ schnell. Heike und Uli konnten nicht erkennen, welcher Leopard es war. Nach dem Dessert kam er wieder zum Wasserloch. Uli schaltete noch ein weiteres Licht ein. Mehrfach versuchte der Leo auf einen Baum zu klettern, doch er schien sehr schreckhaft zu sein. Heike und Uli meinten, dass es ein noch unbekannter Leopard sein muss. Plötzlich schoss er davon. Im Scheinwerferlicht sahen wir den Grund, ein zweiter Leopard war in der Nähe. Der große Leo schlich immer wieder um den Baum und das Wasserloch herum. Da er ein bulliges Gesicht hatte, wurde er zuerst auf den Namen „Tyson“ getauft. Doch wie er immer wieder so um den Baumstamm herum schaute, war plötzlich sein Name klar: DIEGO, denn er schaute genauso drein, wie Diego aus dem Film Ice Age!



Als wir später aufstanden, fühlte er sich richtig gestört und verschwand in den Busch. Wir verschwanden auch und zwar ins Bett :silly: denn morgen mussten wir etwas früher aufstehen, schließlich war der Makgadikgadi NP angesagt. Juhu, wir freuten uns schon riesig darauf!


Liebe Grüße

Kathy & Marco
Letzte Änderung: 02 Nov 2013 15:16 von Kathy_loves_Africa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, Reinhard, Hanne, Eulenmuckel, boris, ANNICK, Topobär, Butterblume, estefe, Lil und weitere 9