THEMA: Schee war´s!!!! CKGR & KTP April 2012
25 Mai 2012 12:46 #236954
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5960
  • Dank erhalten: 2781
  • Hanne am 25 Mai 2012 12:46
  • Hannes Avatar
Hallo Katja,

hoffe, dass die Flugverspätung die einzige Panne war.... und es dann umso
schöner wurde. Aber schon blöd, da zählt man die Tage - kanns kaum erwarten-
sitzt schon im Flieger -horror - muss dann wieder aussteigen :evil:
Freu mich auf die Fortsetzung.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fleur-de-Cap
25 Mai 2012 13:31 #236958
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1101
  • Fleur-de-Cap am 25 Mai 2012 13:31
  • Fleur-de-Caps Avatar
Feierabend und langes Wochenende :side:

Mittwoch, 04.04.2012
Um 05:45 Uhr kam der Weckruf, Fleur stand senkrecht im Bett :S . Duschen, Zähne putzen und ab in die Klamotten von gestern (Merke: immer einen Satz Ersatzwäsche ins Handgepäck).
Wir also um 06:30 Uhr zum Frühstück, um kurz nach 07:00 Uhr draußen Warten auf den Shuttle-Bus. Anschließend am Airport wieder dasselbe Prozedere, inklusive Sprengstoffprüfung...kennen wir ja schon. Dann endlich der Aufruf zum Boarding...nur nicht übermütig werden, noch sind wir nicht gestartet. Doch endlich, um 09:20 Uhr geht es endlich los! Africa, wir kommen jetzt wirklich! :side:

Nach dem Start beginnen wir mit dem Rechnen und anpassen der Reiseroute. Wie können wir diesen Zeitverlust wieder gutmachen und pünktlich zu unseren reservierten CampSites kommen?
Klappt es mit der Abholung am Flughafen durch Asco und können wir vielleicht noch unser Auto übernehmen? Banges Hoffen, das nach immerhin pünktlicher Ankunft um 18:30 Uhr in Windhoek bestehen bleibt. Wir kommen noch relativ gut durch die Immigrations, und müssen dann doch elendig lange auf die Tasche von Fleur warten...quelle merde. :angry:

Nach einigem Suchen konnten wir den Fahrer von Asco ausfindig machen, der uns dann der Hoffnung raubte, unser Auto noch am Abend zu übernehmen. Leider war das Office bereits zu. Pünktlicher als es die Polizei erlaubt. ;-)


Donnerstag, 05.04.
Wir haben die Nacht dann im Terra Africa verbracht und wurden dort immerhin sehr pünktlich und wunschgemäß früh um 07:45 Uhr von Asco abgeholt. Das Terra Africa sei an dieser Stelle auch lobend erwähnt. Wir wurden sehr herzlich begrüßt und die Betreuung dort war ausgesprochen gut!
Nach einem leckeren Frühstück, inkl. Eier mit Speck und Würstchen, wurden wir dann abgeholt und zu Asco gefahren. (Terra Africa: Übernachtung + Frühstück 1080 NAD)

Unser Zimmer:







Unser Fahrzeug bei Asco stand bereits fertig da, inkl. der dicken Puschen ;) (welche letztes Jahr noch etwas diskutiert werden mußten). Einweisung durch einen der Jungs, beladen des Autos mit aktuell 45.000 KM (leider nicht unser Auto vom letzten Jahr) und los zum Shoppen. Eigentlich wollten wir zur Merua Mall, sind jedoch schneller in der Wernhill Mall gelandet. Auf zu Pick´n Pay und ab ins österliche Getümmel. Wir haben fast vollständig unseren Einkaufszettel abgearbeitet. Den Potije bekommen wir, wie geplant, in Cymot nebenan sowie den von Fleur gewünschten Stuhl für gewisse Momente :whistle: Dann Weiterfahrt zu Spar in die Merua Mall, um das gewünschte Game (vakuumiert) zu ergattern.
Wir sind erfolgreich, es tut uns für denjenigen, der nach uns kommt, leid :evil:
Vollbeladen fahren wir in Richtung Osten. In Gobabis noch eine kleine Währungsaufstockung (nach gutem Zureden auf den Bankautomaten :woohoo: ) und dann weiter bis zur Zelda Farm. Ursprünglich wollten wir heute bis zur El-Fari-Ranch kommen, aber dank von ….lassen wir das, ich schweife ab, haben wir unser Ziel nicht erreicht, was wir sehr schade finden. :(
Auf Zelda beziehen wir unsere CampSite, direkt neben einem Leo und richten uns ein. Das Angebot zum Buffet sowie die Cheetah-Fütterung schlagen wir aus. Wir wollen in Ruhe unsere Ordnung im Auto organisieren und die Einkäufe verstauen. Und es gilt den Potije einzuweihen!!! :side:

Nach dem ersten Braii mit schmackhaften Ostrich + Butternut *mjammjam im Potije genießen wir unseren 1. Abend auf der CampSite. Das Essen schmeckt lekker, der Vino auch, alle sind glücklich.
Der Reisebericht wird geschrieben, dabei bekommt Fleur warme Füsse durch den aufgewärmten Potije und der 1. Abend klinkt beschaulich aus. We are back B) :kiss: Gute 1. Nacht im Dachzelt!
(Zelda Farm: Campsite 120 NAD).

P.S: Bilder werden nachgereicht...die Technik will mal wieder nicht oder ich hab´s net im Griff :angry:

Wünsche allen ein schönes langes Wochenende!!
LG
Fleur
Letzte Änderung: 28 Okt 2016 13:20 von Fleur-de-Cap.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, engelstrompete, kk0305, Nane42
26 Mai 2012 07:16 #237009
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3543
  • Dank erhalten: 14756
  • casimodo am 26 Mai 2012 07:16
  • casimodos Avatar
Hallo Fleur,

ich freue mich schon auf die Fortsetzung. IM CKGR waren wir noch nicht, deswegen bin ich besonders gespannt :)

Viele Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mai 2012 21:40 #237293
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1101
  • Fleur-de-Cap am 25 Mai 2012 13:31
  • Fleur-de-Caps Avatar
Hallo Carsten,

CKGR war wunderschön, wenn auch die Tiersichtungen ehrlich gesagt im KTP mehr von Erfolg gekrönt waren....:cheer:

Der nächste Teil folgt morgen, sobald mein Besuch weg ist. Allerdings kämpfe ich immer noch damit, die Bilder hochzuladen....es geht plötzlich nicht mehr :pinch: :S :angry: :unsure:

Gute N8
Fleur
Letzte Änderung: 30 Mai 2012 11:43 von Fleur-de-Cap.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Mai 2012 15:12 #237364
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1101
  • Fleur-de-Cap am 25 Mai 2012 13:31
  • Fleur-de-Caps Avatar
Hallo zusammen,

Besuch ist weg, Haushalt wieder tiptop, es geht weiter:
ich starte einen neuen Versuch und hoffe, die Bilder geladen zu bekommen. :angry: Ansonsten werden sie auch hier nachgereicht...:S


Freitag, 06.04.
Am nächsten Morgen stehen wir bei Sonnenaufgang auf – unsere Nachbarn sind ebenfalls schon am räumen und kurz darauf abgereist. Fleur und ich geniessen das 1. Frühstück unter den gewohnten Bedingungen – eine Pfannen-Akrobatik. Es gibt Eier, Speck, Zwiebeln, auch das gute Nutella darf nicht fehlen. Dazu frischer Kaffee und BASF-Orangensaft, aber man kann nicht alles haben.

Fleur beobachtet noch eine ganze Weile ganz entzückt ihre 1. Erdmännchen und dann geht es weiter....














...Zügig zur Grenze. Es ist Karfreitag und die Schlange ist zum Glück nur in Richtung Namibia enorm. Jeder will anscheinend raus aus Botswana, außer uns wollen jedoch nur sehr wenige rein. ;)
Folglich geht es ausnahmsweise schnell, alle Formalitäten inkl. Road-Tax sind schnell erledigt.
Zähe Strecke über den Highway bis nach Ghanzi, wo wir den Tank füllen. Weiter geht’s zur El-Fari-Ranch, wo die erste Übernachtung im Dachzelt geplant war. Es gibt ein herzliches Wiedersehen mit den Besitzern! Dort mit entsprechendem Holzproviant versorgt, geht es dann weiter mit Ziel Motopi Pan im CKGR.

Direkt vor dem Kuke Fence (Gott sei Dank :whistle: ) geht es dann rechts ab, immer am Vet Fence entlang, bis wir nach ca. 40 km das Tsau Gate erreichen. Die üblichen Formalitäten, ein kleines Schwätzchen :P , dann geht es weiter und ab jetzt heißt es: immer schön die Augen offen halten B)





Leider sehen wir nicht allzuviel, nur die üblichen Verdächtigen :( . Aber wir sind ja erst am Anfang unserer Pirschfahrt(en). :P

Kurz vor dem Motopi Waterhole geht es dann, entgegen der Anzeige des Navis, rechts ab zu den CampSites. Die Strecke ist „Off-Road“ und die Reihenfolge der CampSites bringt uns unterwegs ins Grübeln :blink: . Die erste CampSite ist die Nr. 2, darauf folgt die Nr. 3 und wir fragen uns, ob wir an Nr. 1 vorbeigefahren sind.:S Wir drehen jedoch nicht um und erreichen am Ende der Pad unsere CampSite Nr. 1. Hätten wir doch in der Schule besser aufgepasst: nach 2 kommt 3 und dann 1 :woohoo:






Es ist wirklich wunderschön und einsam gelegen. Es ist ganz ruhig, nur die Zähne von Fleur klappern :pinch: und es verlässt sie langsam wieder der Mut, als es dunkel wird.:whistle: Mit viel Überzeugungsarbeit und einem Gläschen Fleur de Cap hält sie es dann aber doch am Lagerfeuer etwas länger aus. Zufrieden und glücklich schlummern wir ein und träumen von den MiezMiez, PuttPutts und MjamMjams, die wir noch sehen werden. :laugh:

















Schönen Feierabend
Fleur
Letzte Änderung: 28 Okt 2016 13:21 von Fleur-de-Cap.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Kathy_loves_Africa, kk0305, KarstenB
30 Mai 2012 18:12 #237380
  • Lucky2005
  • Lucky2005s Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 18
  • Lucky2005 am 30 Mai 2012 18:12
  • Lucky2005s Avatar
Hallo Fleur de Cap,
ich bin auch in Deinen Bericht eingestiegen. Wir fahren im September nach Bot, von Windhoek aus. Kann man vakuum ver-
packtes Fleisch problemlos über die Grenze befördern ?
Gruß Jürgen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.