THEMA: Mietwagen / Versicherungen -Welche sind notwendig?
31 Jan 2013 14:47 #273827
  • Cadope
  • Cadopes Avatar
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 5
  • Cadope am 31 Jan 2013 14:47
  • Cadopes Avatar
Habe vor mit einem Hilux 4x4 mit 2 Erw. & 3Kind für 5 Wochen durch Namibia und Botswana (inkl. Moremi und Chobe) zu fahren und weiss nicht, ob ich das komplette Versicherungspaket nehmen muss.:ohmy:

In der Basispreis enthalten ist:
+ CDW (Collision Damage Waiver)
+ TLW (Theft Loss Waiver)

Wenn ich jetzt noch den

+ REW (Reduced Excess Waiver)
bzw. den
+ SEW (Supper Excess Waiver) mit Glas und Reifenversichung

dazubuche zahle ich 20-25% mehr.:S

Welche Versicherungspakete brauche ich denn umbedingt zusätzlich?

Gehen die Reifen denn häufig kaputt (habe 2 Erstazreifen, klar) bzw. hat man mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eine Glasschaden bei 3.500 km gesamt?
Muss ich eine reparierten Reifen immer auch ersetzen?

Vielleicht könntet Ihr mir ein paar Tipps aus Euerem reichen Erfahrungsschatz geben.

Wäre super.

Schöne Grüsse,
Cadope
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jan 2013 17:39 #273861
  • Travelboy
  • Travelboys Avatar
  • Der Weg ist unser Ziel ...
  • Beiträge: 705
  • Dank erhalten: 142
  • Travelboy am 31 Jan 2013 17:39
  • Travelboys Avatar
Hallo Cadope,
diese Fragen werden hier seit Jahren immer wieder und sehr ausgiebig und kontrovers diskutiert - geh mal über die Suchfunktion und investiere einige Stunden mit Lesen - und du bist auch nicht schlauer :( :(

Also Reifenpanne passiert auf den Gravel Pisten schon sehr häufig und ein zweiter Ersatzreifen ist dann immer beruhigend.
(wir hatten allerdings auf < 30.000km nur einen platten Reifen, andere haben auf 3000km gleich mehrere platte Reifen)
Liegt also auch an der Fahrweise.
Steinschlag und damit eine kaputte Windschutzscheibe ist auf den steinigen Pisten auch schnell passiert.
Und wenn ein Reifen kaputt ist, müsst ihr den natürlich ersetzen oder reparieren lassen.
Und hinterher wird sich dann meistens gestritten, ob das durch die Versicherung abgedeckt ist oder ob ihr da überhaupt hättet fahren dürfen oder ob ihr fahrlässig gehandelt habt oder überhaupt :angry:

Ich nehme immer NUR die Basisversicherung, schließe in Deutschland eine SBAV (Selbstbehalt Ausschluß Versicherung) ab, kostet für Afrika so 6,00€/Tag.

SG
Volker
Seit 1996 bereisen wir die Welt mit dem Motorhome, zuerst USA - Canada - Australien - Neuseland und jetzt Afrika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: piscator
31 Jan 2013 19:49 #273879
  • monkeyhead
  • monkeyheads Avatar
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 24
  • monkeyhead am 31 Jan 2013 19:49
  • monkeyheads Avatar
Hallo Travelboy,

kannst Du nen link zu der deutschen Versicherung einstellen oder den Namen der Versicherung nennen.

Danke Dir!!

monkeyhead
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jan 2013 19:53 #273880
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1260
  • engelstrompete am 31 Jan 2013 19:53
  • engelstrompetes Avatar
monkeyhead schrieb:
Hallo Travelboy,

kannst Du nen link zu der deutschen Versicherung einstellen oder den Namen der Versicherung nennen.

Danke Dir!!

monkeyhead

www.mietwagen-selbstbehalt-versicherung.de/
oder

www.selbstbehalt-versicherung-cdw.de/
LG
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Letzte Änderung: 31 Jan 2013 19:55 von engelstrompete.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: piscator
31 Jan 2013 20:17 #273882
  • monkeyhead
  • monkeyheads Avatar
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 24
  • monkeyhead am 31 Jan 2013 19:49
  • monkeyheads Avatar
Danke!!

monkeyhead
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete
01 Feb 2013 15:43 #273976
  • Uli.S
  • Uli.Ss Avatar
  • Beiträge: 719
  • Dank erhalten: 1640
  • Uli.S am 01 Feb 2013 15:43
  • Uli.Ss Avatar
Hallo,

habe mir gerade mal die Versicherungsbedingungen der Allianz durchgelesen.
Dabei ist mir folgender Abschnitt aufgefallen:

§ 4 Bei welchen Schäden besteht kein
Versicherungsschutz und welche
Einschränkungen sind zu beachten?
Kein Versicherungsschutz besteht
1. für Schäden, bei denen die bestehende (Haupt-)
Kaskoversicherung des Kraftfahrzeugvermieters
keinen Versicherungsschutz vorsieht;


Das bedeutet nämlich, dass wie z.B. bei Asco
"Neben den allgemeinen Ausschlüssen sind auch Glas- und Reifenschäden nicht mitversichert. Hierfür ist der Kunde selbst verantwortlich."

Glas- und Reifenschäden auch nicht durch die Allianz versichert sind.

Bei der www.leihwagenversicherung.de steht hingegen in den Bedingungen:
"Was versichert ist:
Wir zahlen bis zu €2.500 für einen einzelnen Vorfall oder €3.500 für verschiedene Vorfälle während eines einzelnen Mietwagenvertrags, um den vom Autovermieter belasteten Selbstbehalt zu erstatten.
Es besteht Versicherungsschutz für den materiellen Verlust oder Schäden an dem Mietwagen, sofern Sie nach den Bestimmungen des Mietwagenvertrags für diesen Verlust oder diese Schäden verantwortlich sind, einschließlich:
``Materieller Beschädigung von Windschutzscheiben, Reifen, Dach und Fahrwerk"


D.h. hier sind Reifen und Glas versichert.

Zumindest versteht ich das so.

Viele Grüße

Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.