THEMA: nachhaltigkeit
05 Jul 2009 22:17 #107289
  • Ingrids Welt
  • Ingrids Welts Avatar
  • Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 39
  • Ingrids Welt am 05 Jul 2009 22:17
  • Ingrids Welts Avatar
Danke Reinhard, genau das meinte ich mit \"befestigt und ausgebaut\". Ich hatte nur kein Bild davon gemacht. :cheer:

Wir haben gerne das Angebot des bewachten Parkplatzes angenommen und 2 Koffer und 2 Taschen ausräumen ist für uns nicht wirklich ein Problem. Aber wir waren ja auch nur mit einem Baby-Benz unterwegs, der den Weg sowieso nicht geschafft hätte und so vollkommen ehrgeizlos...:woohoo:

Ich fand die Auffahrt sogar recht spannend und sehe sie als Teil des Gesamterlebnisses und nicht als Hindernis. Die einmalige Lage und die Konzeption der Lodge rechtfertigen und begründen die Konzeption der Straße.
Link zur Grootberg Lodge

Steile und unwegsame Zufahrten haben andere Hotels mit wesentlich mehr \"Luxus\" auch!

In der teuren Ongava Lodge war die Zufahrt zum Gästeparkplatz so uneben, da sind wir zum ersten Mal richtig mit dem Bodenblech aufgesetzt.

Zur Erongo Wilderness Lodge fährt man auch über steile Felsplatten und muss den normalen PKW bewacht unten stehen lassen:
Link zur Erongo Wilderness Lodge

Falls man mal nach Indien kommt und Probleme mit steilen Anfahrten hat: bitte niemals im Kuchaman Fort übernachten. :cheer: Der gepflasterte Weg ist so eng, dass die Serpentinen teilweise rückwärts befahren werden müssen:
Link zum Kuchaman Fort

Warum muss man in Namibia überhaupt zum Parkplatz an der Rezeption vorfahren? Da sind doch keine Motels, wo man die Koffer selbst ins Zimmer schleppen muss und meistens wird der Wagen während der Aufenthaltsdauer ja gar nicht genutzt. Steht also nur rum und hat Urlaub...:woohoo:

Gruß
Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Jul 2009 22:28 #107293
  • Joerg
  • Joergs Avatar
  • Beiträge: 3173
  • Dank erhalten: 479
  • Joerg am 05 Jul 2009 22:28
  • Joergs Avatar
\"Also ich finde, bei solch einer Lodge, ist ein Heli-Shuttle wohl das mindeste\", oder etwa nicht?\"...;-)
Gruss

Joerg

Es gibt NIX, das es nedd gibt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jul 2009 09:59 #107336
  • eicki
  • eickis Avatar
  • Beiträge: 134
  • eicki am 06 Jul 2009 09:59
  • eickis Avatar
Holla, holla, da bin ich ja ganz schön ins Fettnäpfchen getreten. War ja nur ein kleiner Kritikpunkt und ich war der Meinung man könne hier im Forum auch Kritik anbringen und vielleicht etwas zur Verbesserung beitragen. Wie naiv von mir. Sorry an alle. Werde mich bessern und keine so banale Kritik mehr äußern.
Ich finde es nur schade, dass die Anfahrt in so schlechtem Zustand ist und das perfekte Ambiente etwas \"ankratzt\". Warum soll man etwas verbessern, die Touris kommen ja sowieso.
Also ich habs ja kapiert: Das ist Afrika und eben aus diesem Grund ist Afrika so und bleibt es auch.
Übrigends das mit dem Heli-Shuttle ist eine gute Idee und ausbaufähig.;)

Nichts für ungut Leute.
Ramona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jul 2009 12:40 #107357
  • krähe
  • krähes Avatar
  • Beiträge: 6
  • krähe am 06 Jul 2009 12:40
  • krähes Avatar
:huh:
mich würde mal interessieren, was ich denn falsch gemacht hab, dass ich gleich so negative resonanz auf meinen beitrag bekomme?
ich fand es lediglich lohnenswert für derartige projekte (egal ob aus dem luxus- oder einem anderen sektor) ein wenig die werbetrommel zu rühren, damit reisende, die in der gegend eine lodge suchen, DIESE vielleicht in betracht ziehen, weil es da eben diesen zusätzlichen aspekt gibt...

dass das ganze ein kopierter text ist, lässt sich einfach an den anführungszeichen erkennen...

und was ist jetzt so schlimm daran, dieses projekt zu erwähnen? besonders wenn man sich in dem landstrich mal ein bisschen genauer umgesehen hat und die teilweise extreme armut zu gesicht bekommen hat, weiß man einfach, dass ein paar Euro den leuten nicht helfen, sondern eben etwas, das zukunft hat. kleine anmerkung: ich bin selber gastronomin und kann deshalb behaupten, dass eine ausbildung im gehobenen sektor mehr wissen hervorbringt, was ebenfalls nachhaltigkeit für diese leute bedeutet...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jul 2009 13:04 #107360
  • eicki
  • eickis Avatar
  • Beiträge: 134
  • eicki am 06 Jul 2009 09:59
  • eickis Avatar
Hallo Krähe,

du hast nichts falsch gemacht und ich glaubte auch, dass es nicht falsch sein kann, wenn man etwas Kritik äußert. Ich sehe so eine Kritik mehr als Hinweis, um in diesem Fall, es perfekt angehen zu können. Namibia ist wie es ist und so soll es wohl auch bleiben. Schade, denn so nimmt alles seinen Lauf. Schauen wir uns mal die Kritiken in 5 Jahren wieder an und sehen was noch alles hinzukommt. Das ist Afrika.

Ramona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Jul 2009 13:37 #107370
  • lisolu
  • lisolus Avatar
  • Beiträge: 800
  • Dank erhalten: 555
  • lisolu am 06 Jul 2009 13:37
  • lisolus Avatar
Hallo Krähe,

aud Deine Frage sollte ich vielleicht mal antworten. Es geht nicht um \"etwas falsch machen\". Natürlich kannst Du in einem Reiseforum eine Unterkunft, einen Autovermieter, ein Restaurant oder was auch immer empfehlen. Unter anderem dafür ist ein solches Forum ja da.

Was mich extrem stört, ist jemand der sich anmeldet, keinerlei Vorstellung oder eine Art Begrüßung von sich gibt. Also im Sinne von - bin weiblich und schon oft in Afrika gewesen, kann euch bestimmt hier auch mit einigen Tipps weiterhelfen oder - Bin bei meinen Reisevorbereitungen auf dieses Forum gestoßen und hoffe auf einige Anregungen, denn es ist meine erste Reise nach Afrika - oder so ähnlich. Keine persönlichen Daten natürlich, aber eben das man den virtuellen Gesprächspartner ein bisschen einschätzen kann.

Dann kommt Dein erster Beitrag - ein Hinweis auf eine Lodge oder Gästefarm.

Dann kommt dein zweiter Beitrag - ein kopierter Werbetext für eine Lodge.

Hmm. Also mich erinnert das irgendwie an den user Reiseblogger, der ganze drei Tage im Forum aktiv war, mit insgesamt 6 Beiträgen, allesamt unterschwellige Werbung für Reiseveranstalter.

Also ich will nicht sagen Du bist \"Reiseblogger\", aber die Art kommt mir bekannt vor. Und das finde ich falsch und viele andere user hier im Forum auch.

Mir ist es lieber, wenn einer ganz klar z.B.sagt \"Ich bin in der Reisebranche und aus vielen Gesprächen mit zufriedenen Gästen, weiß ich das die xy Unterkunft gut ist.\" Dann weiß ich, wie ich diesen Tipp einzuschätzen habe

So Krähe, sollte ich Dir jetzt Unrecht getan haben mit meiner Einschätzung, dann entschuldige ich mich dafür.Wir werden dann sicher noch mehr von Dir und Deinen eigenen Reiseerfahrungen in Afrika zu lesen bekommen .

LG
lisolu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.