THEMA: Kenya als Selbstfahrer?
05 Feb 2009 08:48 #89548
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 05 Feb 2009 08:48
  • Southerndreamss Avatar
Hallo Frank,
vielen Dank erst mal für die Infos,
gibt es ein Campingverzeichnis,
wie das v. Thomas Richter für Namibia?

Das der Standard der Duschen u. Toiletten,
v.a. im Serengeti und Co nicht toll sein soll,
habe ich mehrfach gelesen.

Hast du Tipps,
wohin am Rand der Serengeti?

Viele Grüße,

BeeTee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2009 10:13 #89556
  • stobi_de
  • stobi_des Avatar
  • Beiträge: 317
  • Dank erhalten: 3
  • stobi_de am 05 Feb 2009 10:13
  • stobi_des Avatar
Serengeti gibts nicht in Kenia - du meinst Massai Mara.:unsure:
oder fährst Du nach Tansania?

Auf meiner Homepage sind die Campsites, die ich kenne und die andere eingetragen haben. Leider ist das Volk doch sehr schreibfaul...:( .
www.afripix.de - Camping.

Gruß
Frank
Die Welt ist zu groß, um immer nur auf Straßen zu fahren
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2009 10:59 #89562
  • Southerndreams
  • Southerndreamss Avatar
  • Southerndreams am 05 Feb 2009 08:48
  • Southerndreamss Avatar
Hi Frank,

klar meinte ich Masai Mara,
wir wollen sowohl nach Kenia, als auch nach Tansania.

Danke für den Link.

Viele Grüße,

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2009 11:16 #89569
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8025
  • Topobär am 05 Feb 2009 11:16
  • Topobärs Avatar
Daywalker schrieb:
Hi!
Wir würden ein gemietetes Auto nehmen.
Haben wir uns aber noch keine Gedanken gemacht bei wem.
Gibt es da Vorschläge?

Grüße Christian

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Sunworld gemacht.

Die Fahrzeuge sind nicht immer die Neuesten, aber Top gewartet. Die Ausstattung hinsichtlich Werkzeug und Ersatzteile kann locker mit namibischen Verleihfahrzeugen mithalten. Wir haben bei unserer letzten Ostafrika-Tour ca. 6000km auf größtenteils sehr schlechten Straßen und schwerem Gelände zurückgelegt und hatten nicht einen einzigen Defekt, noch nicht einmal einen Platten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Feb 2009 01:09 #89769
  • www.dt800.de
  • www.dt800.des Avatar
  • Beiträge: 221
  • Dank erhalten: 7
  • www.dt800.de am 07 Feb 2009 01:09
  • www.dt800.des Avatar
Hallo,
wie Frank bin ich auch schon so etwa das ganze Kenia und etwas mehr abgefahren.
Im Frühjahr 2008 hatte ich versucht einen Mietwagen mit Dachzelt für einen Bekannten zu bekommen. Es war zeimlich aussichtslos. Ein Mietwagen dagegen kein Problem.
Bleibt nachzutragen, dass man überall auch noch recht bezahlbare feste Unterkünfte findet. Kein Dachzelt- dann eben ins (preisgünstige) Hotel. Abstriche muss man dabei sicher auch hinnehmen. Dafür ist man auch in Kenia und kann ohne Problem auch mal verkehrt auf der Autobahn fahren. Geht nicht - geht doch! Stau - einfach quer rüber, drüben hats Platz.

@Frank,
ich hoffe meine Webseite gefällt Dir nun besser als bei unserem letzten Treffen in Nairobi !
Gruss
Roland
www.dt800.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2009 07:30 #90053
  • stobi_de
  • stobi_des Avatar
  • Beiträge: 317
  • Dank erhalten: 3
  • stobi_de am 05 Feb 2009 10:13
  • stobi_des Avatar
Hi Roland, immer noch auf Tour? Neid Neid Neid!!!
Deine Homepage sieht nun wirklicher besser aus, man findet sogar was, wenn man etwas sucht! (Dummer Spruch am Rande...). Dein Landrover hält noch oder gab es wieder Überraschungen?

Gruß aus Eis, Schnee und Kälte
Frank
Die Welt ist zu groß, um immer nur auf Straßen zu fahren
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.