THEMA: Simbabwe eröffnet Eselschlachthof
06 Okt 2017 19:34 #491602
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2571
  • Dank erhalten: 4485
  • GinaChris am 06 Okt 2017 19:34
  • GinaChriss Avatar
Simbabwe eröffnet in Kürze einen Eselschlachthof;
nicht um den Hunger seiner Bevölkerung zu stillen, sondern vielmehr um die Gier der Chinesen nach "Ejiao",
einem Produkt welches aus der Haut der Esel gewonnen wird, zu befriedigen.
Wie immer geht es hauptsächlich darum die Potenz damit zu steigern... :evil:
Aber bitte bildet euch selbst eine Meinung.
www.thezimbabwean.co...y-abattoir-zimbabwe/
www.thedonkeysanctua...the-skin/latest-news
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 19:53 #491604
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25520
  • Dank erhalten: 20776
  • travelNAMIBIA am 06 Okt 2017 19:53
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Gina,

in Namibia sind seit Monaten zwei solcher Schlachthöfe ebenfalls geplant, bisher aber am Widerstand Teile der Bevölkerung gescheitert.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 19:59 #491605
  • Elchontherun
  • Elchontheruns Avatar
  • Beiträge: 1118
  • Dank erhalten: 640
  • Elchontherun am 06 Okt 2017 19:59
  • Elchontheruns Avatar
Hallo,

das ist ja zum Kotzen!!! :evil: :evil: Da machen sich die Chinesen mal wieder besonders beliebt!!

Hoffentlich kann das in Namibia verhindert werden!!!

Traurige Grüße,

Elch
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem ich laut denken kann.
R.W. Emerson

Namibia 2013 - www.namibia-forum.ch...-reise.html?start=12
Namibia 2015 - www.namibia-forum.ch...s-im-maerz-2015.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 20:20 #491609
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5718
  • Dank erhalten: 5747
  • BikeAfrica am 06 Okt 2017 20:20
  • BikeAfricas Avatar
Elchontherun schrieb:
das ist ja zum Kotzen!!! :evil: :evil: Da machen sich die Chinesen mal wieder besonders beliebt!!

... ich gehe davon aus, dass der Rest der Tiere ebenso verwertet wird wie es bei Rindern, Schweinen, Ziegen usw. auch geschieht. Früher hat man Salami/Cervelatwurst in Osteuropa auch meist aus Eselfleisch hergestellt.

Ob auf der einen Seite nun Rinder geschlachtet werden, weil wir gerne ein Schnitzel oder Steak auf dem Teller haben oder auf der anderen Esel, weil man andere Teile der Tiere bevorzugt, macht eigentlich keinen großen Unterschied. Es klingt für uns nur ungewohnt.

Ideal wäre natürlich, man würde den Chinesen erzählen, dass geraspelte Rinderhörner noch besser sind. ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 21:09 #491612
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2245
  • Dank erhalten: 2224
  • Sasa am 06 Okt 2017 21:09
  • Sasas Avatar
In Indien gibt es diese Schlachthöfe schon und dort wird das Fleisch nicht verwertet. Übrigens das Fleisch der meisten Rinder, die für ihre Häute geschlachtet werden, z.B. Für Autositze oder Sofas wird auch meist nicht verwendet.
Gibt es diverse Peta Recherchen zu
Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 21:32 #491615
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9296
  • Dank erhalten: 7098
  • Logi am 06 Okt 2017 21:32
  • Logis Avatar
GinaChris schrieb:
Simbabwe eröffnet in Kürze einen Eselschlachthof;
nicht um den Hunger seiner Bevölkerung zu stillen, sondern vielmehr um die Gier der Chinesen nach "Ejiao",
einem Produkt welches aus der Haut der Esel gewonnen wird, zu befriedigen.
Wie immer geht es hauptsächlich darum die Potenz damit zu steigern... :evil:

Das ist mir 100 %ig lieber, als Nashörner abzuschlachten.

Der Nebeneffekt wäre, dass endlich auch die ganzen herrenlosen Esel, die wegen der fortschrittlichen Motorisierung der Besitzer ausgesetzt wurden und sich ungehindert vermehren, da ja eine Kastration der Hengste niemals in Frage kommt, dezimiert würden. Der Straßenverkehr bzw. die Unfallstatik würde es danken.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.