THEMA: Sicherheit in Simbabwe, Vict Falls, viele Fragen
13 Feb 2017 12:20 #463789
  • jkoehler
  • jkoehlers Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • jkoehler am 13 Feb 2017 12:20
  • jkoehlers Avatar
Hallo,
mein Reiseveranstalter hat uns im März die letzten Tage der Tour in ZIM, Stadt 'Victoria Falls', untergebracht; blöd, dass wir dafür noch das Visum bezahlen müssen. Kennt sich dort jemand speziell gut aus und hat ein paar Tips, was zu sehen ist (ausser dem 'Offensichtlichen'), vllt auch ein paar Restaurant-Tipps? Und wie ist Vict.Falls im Vergleich zum sonstigen ZIM zu bewerten, ich vermute, doch eher deutlich mehr 'touristisch' entwickelt als der Rest des Landes?

Hat jemand Erfahrungen mit der Sicherheit in Simbabwe (evtl speziell in Vict.Falls). Klar, allg Hinweise kann ich mir denken: nicht zuviel Bargeld, keine auffälligen Wertgegenstände - ich denke aber, mit dem Foto kann ich schon zu den Fällen gehen?

Wie ist es denn mit dem Bezahlen? Ich habe gehört, es gilt quasi nur der US-$. Kein Problem, ich nehme genug in bar mit. Frage: bekommt man denn in ZIM das Wechselgeld auch genau zurück, in US$, oder sollte man sich den nächsten glatten 5er Betrag sowieso als Trinkgeld 'abschminken' (sprich: man bekommt keine 1-$ zurück). Wie ist die Erfahrung? (Ich berichte auch gerne nach meiner Reise im März von meinen Eindrücken). Wird denn evtl versucht, einen beim Wechselgeld mit 'alten' Scheinen etc zu betrügen? Ja, ich weiss, nicht immer das Schlechteste denken, aber ich frage, ich will halt 'vorgewarnt' sein. Also als Whd meiner Frage: muss man explizit auf US$ als Wechselgeld bestehen? (Äh, die Leute in der Touristik-Branche, zumindest an den Vic. Fällen, werden doch wohl einigermassen englisch sprechen?)

Noch ne Frage, speziell zum Grenzwechsel zwischen ZIM und der anderen Seite der Falls, Sambia: hat jemand Erahrung, wie problemlos das möglich ist, und wo dies am besten zu machen ist, speziell als Fussgänger?

Vielen Dank für nützliche Antworten Vorab

Jürgen (Deutschland, Frankfurt, Weltreisender)
Schon seit 25+ Jahren 'auf Achse': Wandern und Bergsteigen weltweit, Fernreisen, Trekking. Zwischen Spitzbergen und Anarktis, zwischen Mittel-Amerika und Neuseeland, schon viel gesehen, und doch noch nicht die Hälfte der Länder dieser Welt bereist.
Letzte Änderung: 13 Feb 2017 12:20 von jkoehler.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2017 13:02 #463794
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2578
  • Dank erhalten: 4505
  • GinaChris am 13 Feb 2017 13:02
  • GinaChriss Avatar
Hallo Jürgen,
als Retourgeld wirst du aG der allgemeinen, und speziell US$ Bargeldknappheit, keine US$ sondern Bond Notes erhalten.
Gib sie wieder aus, sie haben ausschließlich in ZIM Gültigkeit.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa
13 Feb 2017 13:59 #463799
  • Can
  • Cans Avatar
  • Beiträge: 890
  • Dank erhalten: 352
  • Can am 13 Feb 2017 13:59
  • Cans Avatar
Hi,
also wenn du die Fälle auf Sambiaseite sehen willst dann: Visa wenn du nach Zim einreist - Visa wenn du von Vic -Falls nach Sambia einreist und erneut Visa, wenn du von Sambia wieder nach Vic falls zurück willst. Macht einzeln 110,-€
oder du nimmst ein Multiple Entry Visa für Zim und dann eins für Zambia
oder du nimmst ein KASA Visa = beste Variante....
Sicherheit in Vic Falls gut - Stadt problemlos zu Fuss erkundbar - Mama Afrika, The Boma und Restaurant im Victoria Falls Hotel zu empfehlen.
Vic Falls ist "Sehr" Touristisch. Der Hot Spot in Zimbabwe.
Fotoapparat zu Vic Falls kann mitgenommen werden - Pastiktüte oder wasserdichtes Bag nicht vergessen...
Zimbabwe ist doch recht ehrlich, du wirst Wechselgeld bekomen, sicher wie erwähnt in Bond die ausschließlich als Zahlungsmittel in ZIM akzeptiert sind.
Englisch wird überall gesprochen.
Viel Spaß in Vic Falls - ich bin gern dort.
VG
Letzte Änderung: 13 Feb 2017 14:00 von Can.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
13 Feb 2017 14:17 #463803
  • camelopardalis
  • camelopardaliss Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 30
  • camelopardalis am 13 Feb 2017 14:17
  • camelopardaliss Avatar
Hallo Jürgen,

wenn du nur die Eisenbahnbrücke mit dem Blick auf die Wasserfälle im Niemandsland zwischen Simbabwe und Sambia besuchen willst ohne nach Sambia einzureisen, gibt es am Grenzübergang in Simbabwe dafür einen kostenlosen Erlaubnisschein.

Ansonsten:
The Boma ("touristisch" macht aber trotzdem Spaß, da man in der Gruppe trommelt)
Mama Africa
Dinner Cruise auf dem Sambesi
High Tea im Victoria Falls Hotel mit Blick auf die Fälle und "kolonialem Ambiente"
der Bahnhof gibt auch ein schönes Fotomotiv ab
Hubschrauberflug über die Fälle

Ich war gerne in Vic Falls und würde jederzeit wieder hin. Ich wünsche euch viel Spaß !

Andrea
2018 Tansania / 2017 Botswana - Nambia / 2016 Namibia / 2015 Südafrika - Simbabwe - Botswana / 2013 Südafrika & Swasiland / 2012 Südafrika & Namibia / 2011 Lesotho - Swasiland - Südafrika / 2009 Südafrika - Botswana - Swasiland / 2008 Südafrika - Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
13 Feb 2017 20:45 #463860
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5744
  • Dank erhalten: 5775
  • BikeAfrica am 13 Feb 2017 20:45
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Jürgen,
jkoehler schrieb:
Noch ne Frage, speziell zum Grenzwechsel zwischen ZIM und der anderen Seite der Falls, Sambia: hat jemand Erahrung, wie problemlos das möglich ist, und wo dies am besten zu machen ist, speziell als Fussgänger?

zu Fuß (und per Rad) ging es jedenfalls deutlich schneller und problemloser als mit dem Auto.

Über mangelnde Englischkenntnisse bei der Bevölkerung musst Du Dir auch keine Sorgen machen. Ich habe nur eine einzige Person getroffen, die kein Englisch konnte.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Feb 2017 15:14 #463990
  • Andre008
  • Andre008s Avatar
  • Beiträge: 541
  • Dank erhalten: 203
  • Andre008 am 14 Feb 2017 15:14
  • Andre008s Avatar
Hallo Jürgen,

wir hatten bei unseren letzten beiden Vic-Falls Besuchen (Jan 2014 und Feb 2016) keinerlei Sicherheitsbedenken und sind auch nachts vom Restaurant zum Backpackers gelaufen, natürlich nachdem wir uns im Backpackers erkundigt hatten, ob das okay ist und es war okay…

Zwecks Restaurants kann ich mich Andrea nicht ganz so anschließen. Das Boma und Mama Africa sind die absoluten Touri-Fallen. Boma hatte uns schon von aussen abgeschreckt, somit haben wir dort nicht gegessen, im Mama Africa waren wir 1 x, leider. Das Essen war ganz übel…

Am besten fanden wir das Restaurant der Ilala Lodge, super Essen und auch eine sehr gute Weinkarte. Vic Falls Hotel ist natürlich auch eine Top Adresse, sowohl für High Tea als auch Dinner, aber beim Dinner etwas steif…

Auf der sambischen Seite kann ich das Restaurant im Royal Livingstone Hotel empfehlen, erst nen Sundowner auf den Sundecks nehmen und später in den Dining Room wechseln… Super Essen und tolle Weinkarte... Wohnen ist dort sehr teuer, muss man ja aber auch nicht zwingend..

Beste Grüße

Andre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.