• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Routenplanung für Sambia
19 Jun 2016 16:33 #434837
  • Nadjas
  • Nadjass Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 11
  • Nadjas am 19 Jun 2016 16:33
  • Nadjass Avatar
Hallo liebe Forum-Leser,

wir planen für den Oktober 2017 eine Rundreise mit einem 4x4 Bushcamper von Windhoek (Vermietstation Fahrzeug) nach Sambia. Zurück soll es über den Caprivistreifen und Kaokoveld gehen. Da die Entfernungen nicht gerade gering sind und wir auch nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung haben möchten wir nun wissen ob nachstehenden Strecken bequem an einem Tag zu bewältigen sind:

1. Von der Mvuu Lodge (Lower Zambesi NP) zum Bridge Camp mit Einkauf in Lusaka ?
2. Vom Wildlife Camp (South Luangwa NP) nach Lusaka(Pioneer Camp) ?
3. Von Lusaka sol l es nach Katima Mulilo (Namibia) gehen. Hier muss ich natürlich eine Übernachtung einplanen. Ist es sinnvoller über Mongu zu fahren oder wieder die Strecke über Livingstone (dort beginnen wir unsere Sambia Reise) ?

Ich weiß das schon einiges im Forum geschrieben wurde, allerdings sind bei Sambia nicht allzu viele Einträge und manche sind auch schon älter. Und gerade in solchen Ländern ändern sich die Straßenverhältnisse relativ zügig.
Ich bin Euch dankbar einige hilfreiche Informationen für meine weitere Planung zu erhalten.

Viele Grüße
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jun 2016 08:24 #434906
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 20 Jun 2016 08:24
  • Montangos Avatar
Hallo Nadja,

einiges zu gen Strecken kannst Du in meinem aktuellen Reisebericht nachlesen:

www.namibia-forum.ch...bia-zimbabwe-ii.html

zu 1. wir sind von der Gwabi Lodge zum Bridge Camp gefahren: 7 h , von Mvuu brauchst Du nochmal 1,5 h länger.
zu 2. wir sind von Chipata zum Pioneer Camp gefahren : 7.15 h vom Wildlife Camp ca. 2-3 h länger
ist machbar, uns wäre es zu lang gewesen. Es gibt allerdings nicht mehr viele Baustellen auf der Strecke. Ich denke, dass bis auf die große Baustelle bei Petauke (ca. 20 km Umleitung) demnächst alles fertig ist.


Wenn Du noch Fragen hast, nur her damit :)
LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nadjas, tiggi
20 Jun 2016 19:51 #435055
  • Nadjas
  • Nadjass Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 11
  • Nadjas am 19 Jun 2016 16:33
  • Nadjass Avatar
Hallo Montango,
vielen Dank für deine Informationen. Ich habe mich mal in deinen Bericht geklickt. SUPER! Ich bin dann auch dabei und bin schon richtig gespannt wie es weiter geht. Auch Botswana war schon sehr interessant. Wir kommen über Ghanzi, Nata nach Kasane. Wie ich deinem Bericht entnommen habe wart ihr bereits sehr früh in Livingstone oder? Vielleicht reicht uns dort auch eine Nacht auf dem Hinweg und eine Nacht auf dem Weg zurück. Wir waren ebenfalls schon an den Vic Falls (Zimbabwe). Dann könnte ich die zweite Nacht für einen Stop zwischen Wildlife Camp und Lusaka verwenden. Wir haben übrigens auch 5 Wochen Zeit, aber ich möchte unbedingt noch mal ins Kaokoveld. Ich hoffe das ist für dich in Ordnung wenn ich meine Fragen künftig in deinem Bericht stelle.
Also danke noch mal und ich komme gerne wieder auf dich zurück.
Viele Grüße
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jun 2016 21:00 #435063
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 20 Jun 2016 08:24
  • Montangos Avatar
Hallo Nadja,

uns hat die Nacht in Livingstone auf alle Fälle gereicht. Uns ist es da zu unruhig . Wir waren ja schon früh dort, die Zeit hätte ausser dem Besuch der Fälle auch noch für z.B. die Sundowner Cruise oder einen Besuch des Parks gereicht. Wenn ihr auf dem Rückweg wieder dort Station macht, würde ich die Kubu Cabins in Betracht ziehen.
Zwischen Wildlife und Lusaka würde cih auf alle Fälle einmal übernachten. Möglichst nicht im Bridge Camp, aber dazu nächste Tage im Bericht.

Gerne kannst Du dort fragen.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jun 2016 21:10 #435181
  • Nadjas
  • Nadjass Avatar
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 11
  • Nadjas am 19 Jun 2016 16:33
  • Nadjass Avatar
Hallo Montango,

vielen Dank. Ich werde nun nur eine Nacht in Livingstone einplanen. Ich werde auch beide Male (auch für den Rückweg) die Kubu Cabins in Betracht ziehen. Diese Übernachtungsmöglichkeit hatte ich mir bereits ausgesucht. Ich habe auch noch die Baobab Campsite abgespeichert. Solltest du weitere Empfehlungen haben bin ich dir wirklich dankbar. So langsam nimmt unsere Route Formen an. Ich bin schon ganz gespannt wie dein bericht weitergeht. Insbesondere wegen dem Bridge Camp.

Viele Grüße
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Jul 2016 13:25 #436648
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2058
  • Dank erhalten: 1709
  • ALM am 05 Jul 2016 13:25
  • ALMs Avatar
Hallo.

Hier meine Tipps für Stopover-Übernachtungen auf dem Weg vom South Luangwa NP nach Lusaka oder umgekehrt:

Tikondane in Katete

Chimwemwe Lodge in Petauke

Und natürlich die Campsite des The Bridge Camp... mit vermutlich immer noch unsauberem Pool und der vielbesungenen "Lady".

Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: paulinchen
  • Seite:
  • 1
  • 2