• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Marokko jetzt Ja ! oder Nein ?
13 Sep 2023 14:41 #673713
  • mutsel
  • mutsels Avatar
  • Beiträge: 652
  • Dank erhalten: 215
  • mutsel am 13 Sep 2023 14:41
  • mutsels Avatar
Hallo,
wir erhoffen uns ein paar Meinungen, die zu unserer Entscheidungshilfe beitragen. Eigentlich planten wir 2 Monate (ab Mitte Oktober)
mit Wohnmobil durch Marokko zu reisen. ( 2. Reise nach 2019) Zwischen moralisch verwerflich und jetzt erst recht, ist in unseren Gedanken alles dabei. Kontaktierte Marokkaner sagen ihr müsst kommen ,nur meidet bestimmte Gebiete im Hohen Atlas. Der Tourismus in anderen Gebieten darf nicht schon wieder einbrechen. Freunde und Familie sagen einheitlich , das kann man in der jetzigen Situation nicht machen. Nur, vor unserer ersten Namibiareise wurde auch die Meinung vertreten, wenn es in Kenia oder Senegal rumort, kann man nicht nach Namibia fliegen. Dennoch kann man ein mulmiges Gefühl nicht abschalten. Hat jemand von euch aktuelle Erfahrungswerte? Sind Bekannte gerade dort bzw. was würdet ihr machen.?
Danke für eure Meinungen
Viele Grüße
Mutsel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2023 14:46 #673714
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30551
  • Dank erhalten: 28433
  • travelNAMIBIA am 13 Sep 2023 14:46
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Mutsel,

irgendwie erinnert mich Deine Frage an diesen Thread: www.namibia-forum.ch...age-zu-mosambik.html
Ich würde reisen (hab es auch z. B. nach Mosambik direkt nach dem verheerenden Unwetter 2019 gemacht). Es ist doch niemandem geholfen, wenn Du nicht reist. Wenn Du aber reist und Geld im Land lässt hilfst Du zumindest einigen wenigen Menschen in Marokko.

Viele Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel, picco, Logi, MatzeHH, Hajo52
13 Sep 2023 15:34 #673717
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 582
  • Dank erhalten: 1105
  • fidel am 13 Sep 2023 15:34
  • fidels Avatar
Hallo,

in jedem Fall würde ich die Reise durchführen. Es ist m.E. niemandem geholfen, wenn Touristen wegbleiben. Ihr müsst ja nicht ausgerechnet die am schlimmsten betroffenen Dörfer besuchen (wobei es auch Argumente gäbe, genau das zu tun). Marrakech ist ja nur rudimentär betroffen und auch sonst ist in 2 Monaten der gröbste Schock vorbei und das Leben vor Ort geht weiter. Es ist ja nicht so, als bestünde das ganze Land nun aus Rettungslagern. Der Einfluss auf eure Reise dürfte abseits von beschädigten Straßen vermutlich gering sein, da ihr ja eh campieren wollt. Ich wüsste daher nicht, wasa eine Reise entgegen stünde.

Viele Grüße
fidel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel, Sunerf
13 Sep 2023 16:52 #673722
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7688
  • Dank erhalten: 19417
  • ANNICK am 13 Sep 2023 16:52
  • ANNICKs Avatar
Hallo Mutsel,

Ohne zu zögern, die Reise würde ich antreten!

Marokko braucht jetzt noch mehr Devisen.

Bei uns in Frankreich hört man häufig im Radio und Fernseher man soll die geplante Reise nicht "canceln". Das Land braucht Turisten.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel
13 Sep 2023 17:25 #673724
  • mutsel
  • mutsels Avatar
  • Beiträge: 652
  • Dank erhalten: 215
  • mutsel am 13 Sep 2023 14:41
  • mutsels Avatar
Danke an alle,
wahrscheinlich habt ihr recht. Erst ist man geschockt, denkt, sie haben andere Sorgen als Touristen betreuen, aber etwas hilft man wahrscheinlich doch zur Normalität zurückzukehren. Und ja, ins Epizentrum werden wir nicht fahren.
Viele Grüße
Mutsel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2023 19:11 #673729
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 472
  • Dank erhalten: 382
  • hhdkram am 13 Sep 2023 19:11
  • hhdkrams Avatar
Moin Mutsel,
angesichts der Katastrophe hatten wir dieselben Bedenken wie Ihr. Inzwischen denken wir auch, dass es dem Land mehr nützt, wenn Touristen ins Land kommen als wenn sie es ließen.
Also wollen wir unsere geplante dreiwöchige Mietwagenrundreise ab Mitte Oktober starten. Die stark betroffenen Bergregionen werden wir meiden, bzw. vor Ort sensibel entscheiden, was geht und was nicht.
Wünsche Euch eine erlebnisreiche Campertour!
Gruß,
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel
  • Seite:
  • 1
  • 2