THEMA: Steinmännchen im Kaokoveld
13 Jan 2021 15:29 #603654
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1366
  • Dank erhalten: 782
  • BMW am 13 Jan 2021 15:29
  • BMWs Avatar
Guten Abend nach Basel....

Jaja.............. :laugh: :laugh:

von Purros kommend vor der letzten "Abfahrt" in die Sesfontein-Senke linkerhand der Pad

werde jetzt absichtlich nicht genauer....... :laugh: :laugh: :laugh: sonst bekomme ich Schelte von.......... :laugh: :laugh: :laugh: ....

LG....................BMW
Letzte Änderung: 13 Jan 2021 18:23 von BMW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2021 16:32 #628361
  • mynamibia
  • mynamibias Avatar
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 23
  • mynamibia am 18 Okt 2021 16:32
  • mynamibias Avatar
Hallo in die Runde,

habe zu spät gesehen, dass dieses Thema nicht bei Namibia angesiedelt ist.
Daher mein Beitrag jetzt unter Namibia - Diverses.

Beste Grüße
Frank
Letzte Änderung: 18 Okt 2021 16:53 von mynamibia. Begründung: Falsches Forum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Feb 2022 17:14 #636290
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6902
  • Dank erhalten: 14682
  • Champagner am 03 Feb 2022 17:14
  • Champagners Avatar
Namibia ist mit der Ausstellung "The Lone Stone Man of the Desert" auf der Biennale in Venedig vertreten,

dies berichtet heute die AZ und verweist darauf, dass sie in der morgigen Ausgabe mehr davon berichten wird.

www.az.com.na/kultur...in-venedig2022-02-03

Danke Tanja :kiss: für den Tipp - ich bin gespannt!

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, adriana
14 Apr 2022 10:07 #641881
  • 4x4 in africa
  • 4x4 in africas Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 38
  • 4x4 in africa am 14 Apr 2022 10:07
  • 4x4 in africas Avatar
Champagner schrieb:
Namibia ist mit der Ausstellung "The Lone Stone Man of the Desert" auf der Biennale in Venedig vertreten,

dies berichtet heute die AZ und verweist darauf, dass sie in der morgigen Ausgabe mehr davon berichten wird.

www.az.com.na/kultur...in-venedig2022-02-03

Danke Tanja :kiss: für den Tipp - ich bin gespannt!

Liebe Grüße von Bele

Gestern wurden nun namibias teilnahme wieder abgesagt.

ein trauerspiel. :(
von 372 personen (alles künstler?) aus namibia gab es anfang märz 2022 eine petition dagegen.

egal ob RENN, von ihm stammen die figuren, ein in namibia anerkannte künstler ist oder nicht: wieder einmal wurde eine gut gemeinte chance verpasst.

wir jedenfalls sind nach wie vor sehr begeistert von diesen lone stone man in the dessert. :)

wer mehr wissen will:

hier die petition gegen lone stone man auf der biennale:
griotmag.com/en/59th...r-namibian-pavilion/

und hier die absage:
news.artnet.com/art-...-controversy-2098395

fair winds

4x4

ps: hier noch eine kurze übersetzung:

Der allererste namibische Pavillon auf der bevorstehenden 59. Biennale in Venedig wurde wegen Vorwürfen, er stelle die Kunstszene des Landes falsch dar, ins Chaos gestürzt. Der Aufruhr hat die Kunstpatronin des Pavillons, Monica Cembrola, nur eine Woche vor der Eröffnung der Veranstaltung zum Rücktritt veranlasst. Inzwischen hat auch der Hauptsponsor der Show, das Luxusreiseunternehmen Abercrombie and Kent, seine Unterstützung verloren.

Der plötzliche Umbruch folgt einer Anfang März online veröffentlichten Petition, die von 372 Personen aus der namibischen Kunstgemeinschaft unterzeichnet wurde. Sie äußerte sich empört über die geplante Ausstellung in Venedig und nannte sie ein „schlecht konzipiertes und unangemessenes Debüt, das eine antiquierte und problematische Sicht auf Namibia und die namibische Kunst einnimmt“.

Der Pavillon, der auf der Insel Certosa inszeniert werden soll, trägt den Titel „The Lone Stone Men of the Desert“ und zeigt Arbeiten eines namibischen Künstlers, der es vorzieht, unter dem Banksy-ähnlichen Pseudonym RENN bekannt zu sein. Die Organisatoren haben es ein „Land-Art-Projekt“ genannt, das eine Reihe von Skulpturen aus Eisenstangen und Wüstensteinen umfasst, die der menschlichen Form nachempfunden sind.

RENN ist ein 64-jähriger weißer Namibier, der in Johannesburg, Südafrika, geboren wurde und sein künstlerisches Debüt in Venedig gibt. Er begann seine Praxis 2013 in der Wüste des namibischen Kunene-Distrikts.
Letzte Änderung: 14 Apr 2022 10:22 von 4x4 in africa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Logi, CuF
14 Apr 2022 10:15 #641883
  • 4x4 in africa
  • 4x4 in africas Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 38
  • 4x4 in africa am 14 Apr 2022 10:07
  • 4x4 in africas Avatar
nachtrag:


in diesem beitrag sind viele fotos der lone stone man zu sehen. ;)

www.namibia-forum.ch...en-im-kaokoveld.html

fair winds

4x4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mai 2022 11:21 #642870
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 11445
  • Dank erhalten: 8334
  • Logi am 03 Mai 2022 11:21
  • Logis Avatar
Namibische Kunst bewegt die Welt: Kunst umwandelt Insel La Certosa vor Venedig zu einem Stück Kaokoveld
www.az.com.na/kultur...t-die-welt2022-05-03

Der Anlauf des Kurators Dr. Marco Ferrario war lang und die Herausforderungen seitens der namibischen Kunstgemeinschaft groß. Entgegen aller Erwartungen, doch mit der letztendlichen Unterstützung des Bildungsministeriums, gibt es jetzt doch einen Namibia Pavillon auf der Venedig-Biennale. Dort wachen jetzt die „Lone Stone Men of the Desert". ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: 4x4 in africa, CuF