THEMA: Kleine Schwindeleien in Namibia
31 Okt 2008 15:51 #81102
  • 4x4 in africa
  • 4x4 in africas Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 38
  • 4x4 in africa am 31 Okt 2008 15:51
  • 4x4 in africas Avatar
bei unserer derzeitigen reisevorbereitung haben wir gerade hier im forum einen älteren text von anfang 2008 gefunden zum thema:
momentane Sicherheitslage und Missstände 11.01.08 16:53:59

zitat: \" ... Ich schliesse mich meinen Vor-Postern an und habe nur noch eine kleine Warnung. Als wir vor ein paar Monaten im Nordwesten waren, hatten die Himbas/ Herreros/ Ovambos (oder was sie sonst noch alles waren) folgende Masche drauf:
Man bekommt ein Blatt Papier mit Namen und Geldbeträgen zwischen 100 und 1000 N$ gereicht mit der Aufforderung, man solle doch auch etwas für das Fussballteam spenden. Die Schweizer/ Deutschen etc. spendeten normalerweise N$ 1000. Auffallend ist jeweils, dass die Namen alle in derselben Schrift geschrieben sind und weit und breit kein Fussball zu sehen ist... Fazit: Wer bezahlt ist selber schuld und unterstützt im Endeffekt das Dilemma der Bettelnden...\" zitatende

und da fällt mir ein: als wir im dezember 2007 am vetzaun in palmwag standen, da haben wir doch tatsächlich gespendet für die.... basketballmannschaft.

dieses also nur noch mal an alle zur erinnerung.

und vieleicht eine frage: was ist euch denn so passiert?

bis dann ... fair winds
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2008 16:21 #81103
  • Savuti
  • Savutis Avatar
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 20
  • Savuti am 31 Okt 2008 16:21
  • Savutis Avatar
Hallo,
und wir haben die Fussballmannschaft im Tsumeb unterstützt :)
Letztens hat mich am ATM an der BP Tankstelle in Klein Windhoek, nach meiner abgeschlossenen Transaktion, ein Typ angesprochen, ich müsste die Karte nochmal einstecken, der Vorgang wäre noch nicht beendet, er war dabei ziemlich ausdauernd, nicht verunsichern lassen bitte, wenn ihr die Karte, das Geld und die Quittung habt, ist der Vorgang beendet!!!!!
Gruss Savuti
Höflichkeit ist der Schlüssel zu den Herzen der Menschen
Höflichkeit ist auch der Schlüssel zum Wissen.
Niemand wird dann mit seinem Rat geizen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2008 16:41 #81110
  • trauch
  • trauchs Avatar
  • Beiträge: 483
  • Dank erhalten: 10
  • trauch am 31 Okt 2008 16:41
  • trauchs Avatar
Schau an, da liest ja jemand in meinen \"alten\" Beiträgen ;)

Im Nachhinein schmunzle ich ja über unsere Naivität...

Gruss, Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2008 16:50 #81113
  • fototour
  • fototours Avatar
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 9
  • fototour am 31 Okt 2008 16:50
  • fototours Avatar
Das hatten wir auch, in Swakopmund.
Beim Bummel am Strand sprach uns ein gut gekleideter Mensch an, er reise mit seiner Schul-Fussballmannschaft nach Deutschland (Stuttgart und München), zeigte die Bilder der Kinder, eine Einladung von Daimler-Benz, ein Formular der angeblichen Schule und hatte natürlich eine Spendenliste dabei, auf der sich schon viele Personen eingetragen hatten.

Er sprach Deutsch, war nett, Misstrauen war eigentlich nicht angesagt und so spendeten wir auch - entweder ihm oder der Fussballmannschaft, man weiss ja nie.

Kein grosser Schaden, wenn das Geld nicht dort ankommt, wofür es eigentlich gedacht war, in der Summe aber möglicherweise ein einträgliches Geschäft.

Gottseidank nur eine der kleinen Schwindeleien in Namibia.

Grössere Betrügereien -die ja inzwischen auch häufig vorkommen- blieben uns bis auf eine Ausnahme erspart (und dieses Geld haben wir dank Holidayautos zurückbekommen).

Gruss
fototour
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2008 17:06 #81115
  • paulimann
  • paulimanns Avatar
  • Beiträge: 781
  • Dank erhalten: 59
  • paulimann am 31 Okt 2008 17:06
  • paulimanns Avatar
Och, wir haben schon mehrere \"Fußballmannschaften\" in Namibia, Botswana und Südafrika unterstützt (und in Maun sogar mal einen \"Blindenverein\"). Einerseits fanden wir das einfallsreicher als pures Betteln, und andererseits konnte man jeweils sehen, das das bisschen Geld so oder so nicht an der falschen Stelle angekommen ist.

Solange ich mir als Europäerin einen aus afrikanischer Sicht unglaublich teuren Urlaub in Afrika leisten kann, kann ich wirlich nicht böse sein, wenn mir jemand, von dem ich weiß, dass er niemals auch nur annähernd so viel Geld haben wird, wie ich es in einem Urlaub verballern kann, versucht ein wenig davon abzuschwindeln! Auf jeden Fall besser als Taschendiebstahl :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2008 17:57 #81122
  • googlemeier
  • googlemeiers Avatar
  • Beiträge: 249
  • Dank erhalten: 6
  • googlemeier am 31 Okt 2008 17:57
  • googlemeiers Avatar
Hmm,
natürlich habe ich auch den Verein \"Camp Khowarib\" unterstützt...
war auch gut erzählt, mit dem Nachbarort und dem anderen Campsite und was sie sonst noch brauchen und Bild habe ich gemacht vom Manager und Trainer und Torwart, habe mir die einzelnen Spielerpositionen erklären lassen und ihre Vorbilder und welche namibische Spieler bei uns spielen und...:blink:

Wenn sie dann nur wenigstens 2010 in Südafrika mitspielen würden!
Anhang:
"Did you see lions?" "No."
"But the lions saw you!"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.