THEMA: Aus dem WWW gefischt
09 Mär 2021 06:23 #609238
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 09 Mär 2021 06:23
  • travelNAMIBIAs Avatar
Entschuldige, wenn ich nachklappe, Christian. "anderweitig gelöst" klingt für mich nicht besonders vertrauenserweckend.
offiziell war es "cordial & successful" :-)

Viele Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
11 Mär 2021 10:25 #609434
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13305
  • Dank erhalten: 9847
  • Logi am 11 Mär 2021 10:25
  • Logis Avatar
Aus der Abteilung viel hilft viel

Bienenschwärme in der Sambesi-Region von der Regierung vergiftet www.az.com.na/nachri...vergiftet2021-03-11/

...nachdem die Regierung dort das ganze Land mit Gift bespritzt hat, um die Heuschreckenplage zu vernichten.... Die Regierung (Ministry of Environment, Forestry and Tourism, MEFT) ist mit Helikoptern über das Land geflogen und hat Gift gespritzt, ohne die Einwohner vorher zu warnen.... Demnächst werden wahrscheinlich tausende Menschen erkranken und dann weiß keiner, warum....

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, freshy
11 Mär 2021 10:52 #609440
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3614
  • Dank erhalten: 5208
  • freshy am 11 Mär 2021 10:52
  • freshys Avatar
Manno Logi,
keine Ahnung, wie groß die Fläche ist, aber es werden dort vermutlich nicht nur Menschen krank, viele Insekten werden sterben und damit die gesamte Natur kaputt machen.
Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte :sick: !
:angry: freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Mär 2021 11:19 #609443
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 09 Mär 2021 06:23
  • travelNAMIBIAs Avatar
Bienenschwärme in der Sambesi-Region von der Regierung vergiftet www.az.com.na/nachri...vergiftet2021-03-11/
Nur zur Info: Es wird praktisch jedes Jahr genau so vorgegangen, zuletzt von Juni bis November 2020 im Caprivizipfel. Dort wurde es sogar von der FAO begleitet und aktiv unterstützt. Zudem hat das MEFT damit rein gar nichts zu tun, sondern das Landwirtschaftsministerium führt die Aktion durch. Ich finde es sehr gut, dass Roland die Problematik anspricht, aber er wendet sich an die Falschen.

Viele Grüße
Christian

P.S. Habe es dem MAWLR gemeldet.
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 11 Mär 2021 11:48 von travelNAMIBIA. Begründung: P:S.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi
18 Mär 2021 10:04 #610122
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 09 Mär 2021 06:23
  • travelNAMIBIAs Avatar
Aktuell zum Heuschrecken-Sprüh-Thema:

Dateianhang:

Dateiname: MediaRelea...21_1.pdf
Dateigröße:297 KB
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, freshy
17 Sep 2022 10:12 #651410
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13305
  • Dank erhalten: 9847
  • Logi am 11 Mär 2021 10:25
  • Logis Avatar
:blink:

Die Einwohner von Ehenye in der Oshana-Region riefen am Mittwoch-Nachmittag die Polizei um Hilfe, als sie zum ersten Mal einen Husky-Hund sahen und ihn mit einer unbekannten Tierart verwechselten, von der sie behaupteten, sie sei dafür bekannt, Haustiere anzugreifen. => www.facebook.com/azn...UmuQ5rFQE2KC7XTwKPUl

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, freshy