THEMA: PCR / Corona / Covid 19 / Test
17 Jun 2021 10:03 #618652
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10069
  • Dank erhalten: 7558
  • Logi am 17 Jun 2021 10:03
  • Logis Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Aber ist es zulässig, Selbst/Schnelltests zur Weitergabe nach Namibia einzuführen?
es sind wie gesagt nur zwei Test (wurden hier vor Wochen schon mehrfach namentlich genannt) in Namibia zugelassen. Was Du aber in Deinen Privatumfeld machst, ist ja jedem selber überlassen. Ich habe auch zig "Hometests" mit aus Deutschland kommen lassen.

Heute dazu in der AZ ein Leserpost www.az.com.na/nachri...erhindert2021-06-17/

... bei dem ich als Geschäftsführer der Deutsch Namibischen Entwicklungsgesellschaft von uns geförderte Schulprojekte besuchen wollte, hatten wir die Idee, anstelle üblicher Gastgeschenke 100 Rapid-Tests mit englischer Gebrauchsanweisung als Spende für Schulen mitzubringen (9 Tests für den Eigengebrauch wurden auch konfisziert).
Auch unsere namibischen Partner, die wir vorher kontaktiert hatten, haben die Idee sehr begrüßt. Leider wurden die Tests jedoch bei unserer Einreise durch den Zoll gegen Quittung konfisziert. Auf Nachfrage unserer namibische Partner beim Ministry of Education wurde schließlich vom Ministry of Health der Bescheid gegeben, dass die Einfuhr solcher Selbsttests nach Namibia nicht erwünscht ist...


LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 10:08 #618654
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26343
  • Dank erhalten: 22321
  • travelNAMIBIA am 17 Jun 2021 10:08
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Logi,

siehe dazu aktuell.

Dateianhang:

Dateiname: Publicnoti...0130.pdf
Dateigröße:1,576 KB


Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 16:02 #618728
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 922
  • Dank erhalten: 1557
  • Mabe am 17 Jun 2021 16:02
  • Mabes Avatar
Kurzer Erfahrungsbericht zur Testsituation in Windhoek:
Wir hatten einen Termin für letzten Dienstag mittag bei Pathcare Eros. Dort gab es eine lange Schlange und auf erstes Nachfragen sei es egal, ob man einen Termin habe oder nicht, wir mögen uns bitte anstellen.
Die Organisation war recht konfus, auch/selbst/sogar Einheimische haben sich beschwert. Mal sollte sich die Schlange links rum bilden, dann rechts rum, mal gab es zwei Schlangen....irgendwie vorwärts ging es jedenfalls nicht. Nachdem wir nach einer Stunde nochmal nachgefragt hatten, wie das mit dem Termin sei hatte man uns dann aus der Schlange gezogen und zu einer separaten Teststation gebracht. Meine Vermutung war, dass rapid antigen (for travellers) und PCR-Test unterschiedlich gehandhabt wurden.

Das Verfahren insgesamt ist deutlich aufwändiger als wir es von hiesigen (deutschen) (Schnell) Tests kennen.
Man bringt ja bereits einiges an Papier mit (Pathcare-Vordruck, etwas vom MoHSS und die Passkopie. Dies wird geprüft, dann werden Barcodes verklebt und nach dem Bezahlen wird letztlich die gesamte Probe mit allen Unterlagen und Belegen eingetütet.

Es hiess, das Ergebnis wäre nach 2-2 1/2 Stunden da und weil wir ohnehin was Essen wollten und in der Nähe waren, sind wir noch mal dort vorbei. Eine nette junge Dame meinte, das mit den 2,5 Std wäre natürlich Blödsinn, 5 Stunden wären normal. Sie würde aber mal schauen, was mit unserem Test sei. Sie telefonierte dann rum und hat anscheinend bewirkt, dass unser Test vorgezogen wurde. Nach nur einer weiteren Stunde gingen wir glücklich mit einem Ausdruck von dannen und auch das EMail Ergebnis kam dann.

Andere, die sich offensichtlich ebenfalls auf die Zeitangaben verlassen hatten, und am nächsten Morgen immer noch kein Ergebnis hatten, mussten dann auch noch mal aktiv werden. Nicht schön, am Abreisetag.

Ich hatte gedacht, mittlerweile dürften doch hinreichend Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung der Tests vorliegen, aber die konkret handelnden Personen und die möglicherweise steigende Nachfrage nach den Tests, machen das Ganze anscheinend etwas mühsam...

Fazit: Zeit einplanen, nicht unbedingt auf den Termin verlassen und nicht mit der vielleicht gewohnten Vorgehensweise aus Deutschland rechnen.

Der Rückflug am Mittwoch war übrigens gefühlt zu 4/5 voll. Sämtliche Dokumente (Test, Einreiseanmeldung...) wurden mehrfach geprüft, auch das komplette Handgepäck nochmal unmittelbar vor dem Boarding.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Logi
17 Jun 2021 16:08 #618732
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26343
  • Dank erhalten: 22321
  • travelNAMIBIA am 17 Jun 2021 10:08
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Mabe,

das ist interessant. Ist das erste Mal, dass ich in 15 Monaten von so einem Chaos bei Pathcare lese (und ich war schon viel durch). Es war immer sehr organisiert, eine Schlange für Termine, die andere für welche ohne Termine etc. Ich werde mal bei Pathcare nachfragen, was da am Dienstag los war. Bin eben gerade da vorbei gefahren und es war nix los...

Also Danke für die Info, ich werde mal forschen ;-)

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 16:20 #618735
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 922
  • Dank erhalten: 1557
  • Mabe am 17 Jun 2021 16:02
  • Mabes Avatar
wär ja für alle künftig Beteiligten schön, wenn wir einfach nur Pech hatten :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA
17 Jun 2021 16:31 #618742
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 513
  • Dank erhalten: 432
  • Seyko am 17 Jun 2021 16:31
  • Seykos Avatar
Wir haben insgesamt zwei Mal bei DiagnoLab auf der Independence Ave 402 unsere Tests gemacht. Das erste Mal Ende Mai. Termin gemacht, angekommen, 10 Minuten gewartet, PCR-Test gemacht (24 Std gebucht) und nach 4 Stunden wr das Ergebnis im digitalen Briefkasten.

Am vergangenen Freitag dann nochmals zur Rückreise. Ebenfalls Termin gemacht, hingefahren, etwa 15 Minuten gewartet, den Express gekauft (1200 NAD für 12 Std Garantie) und nach 7 Stunden war das Ergebnis da.

Beide Male alles easy, korrekt, freundlich und schnell. Beim zweiten Mal allerdings war es schon sehr viel hektischer insgesamt wie wir gehört haben. Kann das Lab sehr empfehlen. Falls da jemand noch eine Alternative zu Pathcare sucht.

LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Grit, Logi, Alex_Muc