THEMA: Mudumu NP/Nakatwa
07 Okt 2022 20:08 #652596
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 1001
  • Dank erhalten: 701
  • pollux am 07 Okt 2022 20:08
  • polluxs Avatar
Nakatwa #3 ist die beste "wilde" Campsite im ganzen Caprivi. Das ist wie in Botswana in den Parks. Ja, leider wurde Andi Meier dort umgebracht, aber das war ein Sonderfall, und die Umstände sind immer noch unklar.
" The existing Nakatwa Ranger Station will be closed and staff relocated to Ngenda. Nakatwa will be developed as an upper/mid-market tourism concession."
Ja, die ist geschlossen, aber zumindest 2020 war da immer noch staff, evrl. anti-poaching units. Entwicklung ???? Und dann kam Corona.
Südliches Afrika seit 1992: 47 Reisen, 1.321 Tage, 169.178 km, 492 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
08 Okt 2022 16:44 #652626
  • namdoc
  • namdocs Avatar
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 25
  • namdoc am 08 Okt 2022 16:44
  • namdocs Avatar
Letzte Woche war die Ranger Station auch noch besetzt, habe sicher 15 Unifomierte gesehen dort. An den Campsites keine Bautätigkeit. Zu den Campingplätzen: das Bushcamp von Camp Kwando weiter nördlich würde ich empfehlen.
Viele Grüße, Markus
Support BAS ( www.basketball-artists.com)
Grüße vom namdoc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2022 12:52 #652664
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2622
  • Dank erhalten: 2954
  • La Leona am 09 Okt 2022 12:52
  • La Leonas Avatar
namdoc schrieb:
Letzte Woche war die Ranger Station auch noch besetzt, habe sicher 15 Unifomierte gesehen dort. An den Campsites keine Bautätigkeit. Zu den Campingplätzen: das Bushcamp von Camp Kwando weiter nördlich würde ich empfehlen.
Viele Grüße, Markus
Hallo Markus
Kannst du deine Empfehlung vielleicht noch begründen damit man versteht was genau dir am meisten gefallen hat im Bush Camp von Kwando? Dankend
LL
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Okt 2022 12:55 #652666
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2622
  • Dank erhalten: 2954
  • La Leona am 09 Okt 2022 12:52
  • La Leonas Avatar
Seyko schrieb:
Hi Leona

Wie der Zufall es will, haben wir am 26.09. dort übernachtet. Ein Traum ;-)
Wir waren auf der Overflow Campsite bzw. eigentlich hinter CS 3 im Nirgendwo, da sich der Mensch im Office recht unklar ausgedrückt hat. Prädikat empfehlenswert! CS 1 würtde ich nicht wählen, da diese zu nah an der Ranger Station ist.

LG Guido
Hallo Guido das ist echt ein großer Zufall. Hast du vielleicht ein paar Fotos gemacht? Einerseits um zu sehen wie die Vegetation aussieht Ende September und auch um das Areal der CS zu sehen. Liebe Grüße LL
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Okt 2022 03:32 #652708
  • namdoc
  • namdocs Avatar
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 25
  • namdoc am 08 Okt 2022 16:44
  • namdocs Avatar
Hi Leona,
Soweit ich weiss, hat man von Camp Kwando eine abgrbrannte Lodge übernommen und nur den Campingplatz reaktiviert. (Keine Brandschäden mehr sichtbar,) Große Küchenzeile und private ablution, Pool für Camper, nettes Staff und gute Erreichbarkeit auch der Kwando Core Area mit horseshoe sind in meinen Augen die Pluspunkte.
Viele Grüße, Markus
Support BAS ( www.basketball-artists.com)
Grüße vom namdoc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
10 Okt 2022 08:21 #652711
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 544
  • fordfahrer am 10 Okt 2022 08:21
  • fordfahrers Avatar
Hi,

ich habe im März dort übernachtet. Ich war alleine, und ich denke, ich war auch alleine im ganzen Mudumu. Nachts gegen 2 kam ein Land Cruiser mit der Anti-Poaching Einheit und kompletter Bewaffnung. Ich durfte runterklettern und man befragte mich zu etwaigen poacher Sichtungen. Ich hatte tatsächlich gegen 10 Uhr abends Schüsse gehört, oder Laute, die man als solche interpretieren konnte. War jetzt nicht so der Bringer, mitten in der Nacht eine AK47 unters Kinn gehalten zu bekommen aber die Jungs sind dran und machen ihren Job. Das Campsite ist OK aber mangels Tieren, außer den Hippos, die direkt davor im Fluss herumgrunzen, etwas, sagen wir, langweilig. Zum Abhängen/Lesen etc. war es toll. Ich hab einen 3/4 Tag dort verbracht. Ist am Ende ein Stück "Wiese" in einer Flussbiegung mit Blick nach Westen über den Sumpf - zum Fluss 3-4 Meter "Steilufer". Von der Teerstrasse sehr leicht zu erreichen.
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Logi