THEMA: Mudumu NP/Nakatwa
10 Okt 2022 13:13 #652723
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2622
  • Dank erhalten: 2954
  • La Leona am 10 Okt 2022 13:13
  • La Leonas Avatar
fordfahrer schrieb:
Hi,

ich habe im März dort übernachtet. Ich war alleine, und ich denke, ich war auch alleine im ganzen Mudumu. Nachts gegen 2 kam ein Land Cruiser mit der Anti-Poaching Einheit und kompletter Bewaffnung. Ich durfte runterklettern und man befragte mich zu etwaigen poacher Sichtungen. Ich hatte tatsächlich gegen 10 Uhr abends Schüsse gehört, oder Laute, die man als solche interpretieren konnte. War jetzt nicht so der Bringer, mitten in der Nacht eine AK47 unters Kinn gehalten zu bekommen aber die Jungs sind dran und machen ihren Job.
Gruss
Christian
Christian danke, kein schönes Erlebnis! War das nun auf Nakatwa oder Camp Kwando?
Die anti poaching Einheit dürfte aus meiner Sicht so etwas eigentlich nur tun wenn sie aktuell jemandem auf der Spur sind und verfolgen....aber nur um Touristen zu befragen ist es schon heavy. Möchte sowas wirklich nicht erleben mitten in der Nacht. Wozu die Eile?
LG
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Okt 2022 14:27 #652726
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 544
  • fordfahrer am 10 Okt 2022 14:27
  • fordfahrers Avatar
Hi Leon,

das war am Campsite #3 im Mudumu.

Ich sehe das differenziert, die machen Ihren Job. Sie waren korrekt und freundlich und sie wollten mich nicht verhaften. Sie waren halt auf der Suche nach Hinweisen, da ja richtigerweise jemand Schüsse gehört hatte. Und ein paar mehr Tiere würden dem Park guttun.

Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
10 Okt 2022 14:46 #652730
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 1014
  • Dank erhalten: 715
  • pollux am 10 Okt 2022 14:46
  • polluxs Avatar
Das Camp Kwando Bush Camp ist das ehemalige abgebrannte Mazambala Camp. Seine Lage Nähe Kongola hat nichts mit Camp Kwando Lodge zu tun.

@leona: Mudumu#3 ist wirklich "im Bush", und nahe bei der südlichen Parkgrenze, daneben ist communal land. Kann schon verstehen, dass anti-poaching da vorbei schaut.
Südliches Afrika seit 1992: 47 Reisen, 1.321 Tage, 169.178 km, 492 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
10 Okt 2022 15:22 #652732
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2622
  • Dank erhalten: 2954
  • La Leona am 10 Okt 2022 13:13
  • La Leonas Avatar
fordfahrer schrieb:
Hi Leon,

das war am Campsite #3 im Mudumu.

Ich sehe das differenziert, die machen Ihren Job. Sie waren korrekt und freundlich und sie wollten mich nicht verhaften. Sie waren halt auf der Suche nach Hinweisen, da ja richtigerweise jemand Schüsse gehört hatte. Und ein paar mehr Tiere würden dem Park guttun.

Gruss
Christian
Dass sie ihre Aufgaben machen ist schon klar aber ich verstand dich im vorherigen Beitrag so dass du es warst der ihnen auf Befragung sagte Geräusch ähnlich von Schüssen gehört zu haben. Deiner jetzigen Aussage entnehme ich aber dass sie anscheinend bereits davon wussten und von dir hierzu eine Bestätigung wollten? Beim ersten Beitrag verstand ich es mehr als eine Routine Frage und deswegen schrieb ich auch dass das Wecken von Touristen um 2 Uhr nachts in meinen Augen nur dann gerechtfertigt ist wenn sie konkret jemanden verfolgen. Was bei dir anscheinend der Fall war. Und ist dann natürlich auch richtig.
Vielen Dank für deine Erfahrungen!
Gruss Leona
Letzte Änderung: 10 Okt 2022 15:23 von La Leona.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.