THEMA: Windhoek nach Victoria Falls
29 Jan 2024 21:45 #681447
  • MMW
  • MMWs Avatar
  • Beiträge: 1
  • MMW am 29 Jan 2024 21:45
  • MMWs Avatar
Hallo zusammen,
ich habe in den letzten 2 Wochen schon viele Informationen im Forum gesammelt- DANKE!

Wir 2 Erw., 2 Kinder (13, 16 J) fliegen Anfang August 2024 6.8. Abflug - 23.8. für 17 Tage nach Namibia. Flug ist schon gebucht, auch schon einige Unterkünfte reserviert aus Sorge davor das bald alles weg ist.. Zuerst wollten wir alles über eine Organisation - African DREAMTRAVEL oder Elefant Tours buchen lassen. Leider war der Kostenvoranschlag viel zu hoch . Wir warten noch auf eine neue Planung..

Unsere bisher geplante Route:
1. Ankunft in Windhoek , gleich weiter nach Jansen Kalahari Guest Farm (1N)
2. Neuras Wine .. (2N) - es gab leider nichts in der Nähe von Sossusvlei- Vielleicht habt ihr Tipps?
3. Swakopmund 1-2 N , noch nichts gebucht
4. Vreugde Guest Farm 1 N noch frei aber noch nicht fix gebucht
5. Emanya @Etosha- (2N) sonst nix frei - Tipps außerhalb von Booking? im Osten vom Etosha aber gut zu erreichen
6. Mobola Lodge (2N)
7. Camp Kwando (1 N)
8. Kazondwe (1N) weil Camp Kwando für 1 N frei
9. dann wollen wir in den Chobe Nationalpark für 3 Nächte, es ist nur für 2 Nächte Thobolos Bush Lodge und im Anschluß 1 Nacht Chose River Lode frei. 10. letzte Übernachtung Victoria Fälle

Was sagt ihr zu den Entfernungen?
Gibt's eine Möglichkeit den Mietwagen zB in Katima abzugeben und einen Transfer in die Lodges zu organisieren? Oder ist es besser das Auto bis zur letzten Lodge zu behalten. Da stellt sich für uns noch die Frage wie die Stecke zur Thobolos Lodge ist?
Weiterhin wollten wir gern wissen ob es besser ist die Unterkünfte über einen Reiseveranstalter zu buchen damit man einen Ansprechpartner vor Ort hat oder ob man beruhigt alles selbst organisieren kann? Den Großteil haben wir eigentlich schon...

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2024 22:17 #681449
  • helen
  • helens Avatar
  • Beiträge: 1430
  • Dank erhalten: 564
  • helen am 29 Jan 2024 22:17
  • helens Avatar
hallo Markus,
Meiner Meinung nach habt ihr euch da etwas viel vorgenommen. Und ihr seid recht spät dran mit den Buchungen.
Die erste Nacht würde ich immer in Windhoek oder ganz in der Nähe verbringen.
Wann kommt ihr denn an? Morgens früh, also Direktflug? Wenn das schief geht, dann habt ihr ein Problem. Auto übernehmen, ein paar Kleinigkeiten einkaufen und dann noch bis Jansen fahren, halte ich für keine gute Idee.

Dann hast du geschrieben, dass du bei Sossusvlei nichts bekommen hast. Bedeutet das, dass du bei den zwei Nächten auf Neuras, den Tag dazwischen als Ausflug zum Sossusvlei machen willst??? Auch das finde ich nicht so toll.

Eine Nacht in swakop wäre nur ein Zwischenstopp. Mindestens zwei, auf jeden Fall besser, sind drei Nächte.

Ich mag gar nicht weiteres schreiben. Ich hoffe, dass sich kein Reisebüro oder Agentur auf deine Ideen einlässt. Sie sollten dir lieber von dieser Tour abraten oder dir etwas entspannteres zusammen stellen.

Macht weniger in der kurzen Zeit.

Liebe Grüße
helen
Letzte Änderung: 29 Jan 2024 22:28 von helen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Logi
29 Jan 2024 22:41 #681450
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2533
  • Dank erhalten: 1509
  • Jambotessy am 29 Jan 2024 22:41
  • Jambotessys Avatar
Hallo Markus,

ich stimme Helen zu 100% zu - viel zu viel für 17 Tage.

Du solltest dich entscheiden - entweder Sossousvlei, Swakop und Etoscha- oder Etoscha und Caprivi. mit Vic Falls. Alles andere macht keinen Sinn, denn es sind nur 17 Tage und die Strecken lang. Man kann das nicht mit Deutschland vergleichen, wo man locker mal 700 KM auf der Autobahn abreißt.

Und verlasse dich nicht auf ein Reisebüro in z. B. Deutschland. Die kennen die Situation vor Ort nicht und planen oft viel zu lange Fahrstrecken. Hast du Click Travel schon einmal angeschrieben? Die hatten mir mal eine tolle Reise zusammengestellt, die dann wegen Corona leider ausfiel. (Budget mitteilen, das hilft)

Überleg dir das Ganze nochmals.

Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo + Benin (mit TUI), 1x Ruanda + Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 19 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe, Sambia, Südafrika/ 17x mit dem Dachzelt und 2x ohne Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
30 Jan 2024 17:28 #681498
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30681
  • Dank erhalten: 28596
  • travelNAMIBIA am 30 Jan 2024 17:28
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Markus,

schau Dir mal hier die Ersttäterrouten an (erstes = ältestes Posting): www.namibia-forum.ch...o-sehen-sie-aus.html
Ihr habt darüber hinaus 3 Tage mehr als die "Standard"-2-Wochen-Tour und könnten so z. B. noch die Kalahari am Anfang anfahren.

Viele Grüße aus WIndhoek
Christian

P.S. Wenn Vicfalls gesetzt ist, dann lasst den namibischen Süden und die Küste aus und macht Windhoek-Etosha-Caprivi und Vicfalls.
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 30 Jan 2024 17:39 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Mai 2024 21:12 #687699
  • BeMoHeNi
  • BeMoHeNis Avatar
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 7
  • BeMoHeNi am 26 Mai 2024 21:12
  • BeMoHeNis Avatar
Nach langer Zeit mal wieder ins Forum geschaut. Benötigt ihr noch Tipps, dann gibt es noch welche von mir?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.