• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Junges Paar zum ersten Mal in Namibia
26 Nov 2023 10:51 #677770
  • svoga
  • svogas Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
  • svoga am 26 Nov 2023 10:51
  • svogas Avatar
Moin, B)

wie wollen unseren Traumurlaub wirklich machen und von Oktober bis November 2024 eine Reise von ca. 16 Tagen durch Namibia machen. Im Anschluss wollen wir mit dem "Sleep Liner" über Windhoek nach Kapstadt fahren, da ich dort Familie habe. Dort wollen wir nochmal 3-4 Tage entspannen. (Oder sollten wir die Zeit in Namibia investieren??) :unsure:
Wir sind ein Paar und beide Mitte 20. Bislang haben wir noch nie eine Rundreise irgendwo gewagt und wollen nun mit Dachzelt die Flora, Fauna und Kultur von Namibia entdecken & erleben.
Seit ein paar Wochen sitzen wir nun schon bei der Planung und werden uns, mangels Erfahrungen, nicht einig, wo wir wie viel Zeit benötigen. Natürlich wollen wir so viel wie möglich sehen, bringen aber leider beruflich bedingt nur begrenzt Zeit mit. In erster Linie würden wir im Dachzelt schlafen , aber auch gerne vereinzelt mal in Lodges schlafen.
Das Auto mit XL Dachzelt würden wir bei "Afri Car Hire" mieten (günstigster Preis nach unserer Recherche) und unsere bisherige Planung sieht wie folgt aus... für Tipps und Anregungen im Bezug auf Route und Unterkünften wären wir sehr dankbar! :woohoo:

Tag 1: Flug
Tag 2: Windhoek Unterkunft "Urban Camp"
Tag 3: Kalahari, Mariental Unterkunft "Anib Lodge Campsite" da würden wir dann eine Rundfahrt über die Gondwana Collection durch die Kalahari buchen wollen
Tag 4: Fish River Canyon Unterkunft "Roadhouse Campsite" da würden wir auf eigene Faust erkunden wollen
Tag 5: Lüderitz Unterkunft "Island Cottage" da wollen wir die Stadt entdecken und zur Kolmannskop
Tag 6-7: Sossuvlei Unterkunft "Sesriem Oshana Campsite" über Helmeringhausen, Düne 45, Big Daddy und Seesriem Canyon
Tag 8-9: Swapokmund noch keine Unterkunft, da wollten wir die "Explorer Combo" über "Namibia Desert Explorers" buchen
Tag 10: Brandberg Unterkunft "White Lady Lodge Treehouse" Anfahrt über Cape Cross da wollen wir die Elefanten Tour machen
Tag 11-13: Etosha NP Unterkunft "Okaukejo Camp" zwei Nächte im "Waterhole Chalet" (lohnt sich der Aufpreis, ist man wirklich so nah dran?) und eine Nacht "Halali Camp Chalet" (wo kann man da Geld sparen und am besten im Etosha campen)? da wollen wir eine Nachtsafari machen
Tag 14: Waterberg Unterkunft "Valley Lodge" da wollen wir einen "Rhino Drive" machen
Tag 15: Windhoek Auto abgeben und mit dem "Sleep Liner" nach Kapstadt.
Tag 16-19: Kapstadt Unterkunft bei der Familie und Erkundung der Umgebung mit fitten 80-Jährigen :silly:
Tag 20: Rückflug

Wir haben auch schon überlegt von "Mariental" direkt nach "Sossusvlei" zu fahren und den "Fish River Canyon" und "Lüderitz" weg zu lassen. Dafür aber die selbe Zeit zu nehmen. Wir haben beide keine Lust von A nach B zu hetzen. Wenn wir da sind, wollen wir die Zeit auch genießen, auf der anderen Seite wollen wir natürlich aus so viel wie möglich sehen.. ;) die Fahrtstrecken und Kilometer machen uns (vermutlich) nichts aus. :laugh:

Jetzt die Fragen der Fragen. Ist das alles zu dicht geplant? Sollten wir an bestimmten Orten mehr Zeit einplanen? Haben wir wichtige und sehenswerte Orte vergessen? Sollten wir die "Kapstadt Tage" in Namibia verplanen?
Je nach Flug haben wir theoretisch 22 Tage Zeit, das erfahren wir aber erst in ca. einem Monat über das Reisebüro. Hin- und Rückflug über zwei Flughäfen zu buchen stellt sich als normaler Endverbraucher als recht schwer dar.

Vielen Dank im Voraus für alle Anregungen und Impressionen. :kiss:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sunerf
26 Nov 2023 11:47 #677776
  • jekabemu
  • jekabemus Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 142
  • jekabemu am 26 Nov 2023 11:47
  • jekabemus Avatar
Hallo svoga,

die Tour erscheint mir doch zumindest teilweise ziemlich sportlich und ich bin jemand der gerne Auto fährt.
1. ihr fahrt von Mariental zum Fish River Canyon (ca. 360km) und am nächsten Tag gleich weiter. Eine Übernachtung. Hier würde ich länger bleiben (wenn man Canyon's mag) oder es lassen. Ich bin jetzt kein Landschaftsmensch, aber mir wäre das zu wenig Zeit.
2. vom Fish River nach Lüderitz sind es rund 400km. Ihr wollt die Stadt und Kolmannskop anschauen und am nächsten Tag nach Sossusvlei knapp 500km. was hofft ihr, in den wenigen Stunden sehen zu können? Lüderitz ist nicht groß, aber das passt aus meiner Sicht nicht so richtig.

bzgl. Okaukuejo und Waterhole Chalet: Hier müsst ihr aufpassen. Ich bin dieses Jahr hier leider reingefallen. Die Waterhole Chalets sind nicht direkt am Wasserloch. Tatsächlich bieten sie nichtmal einen direkten Blick auf das Wasserloch. Um den zu haben, muss man wohl die "Premium Waterhole Chalets" buchen. Die normalen Waterhole Chalets bieten aus meiner Sicht keinen Mehrwert gegenüber den normalen Chalets, außer das man vielleicht 50-100m weniger zum Wasserloch laufen muss.

VG
Jens
10/2023: Namibia, Botswana; 11/2018: Südafrika, Namibia; 06/2012: Südafrika; 11/2010: Namibia, Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Nov 2023 11:51 #677777
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13296
  • Dank erhalten: 9843
  • Logi am 26 Nov 2023 11:51
  • Logis Avatar
svoga schrieb:
Wir haben beide keine Lust von A nach B zu hetzen. Wenn wir da sind, wollen wir die Zeit auch genießen, auf der anderen Seite wollen wir natürlich aus so viel wie möglich sehen.. ;)

Hallo und Herzlich Willkommen,

wenn Ihr nicht hetzen und viel sehen wollt, dann solltet Ihr die Route noch einmal überdenken. ;)
Ich nehme an, dass mit "viel sehen" nicht gemeint ist, die Landschaft aus dem Autofenster an einem vorbei ziehen zu sehen.

Hier ist der Thread zu den Ersttätertouren.

Und ich vermute auch, die Route wurde (wie so oft) mit Google Maps geplant. Es ist hier inzwischen schon zum "Running Gag" geworden: Google ist in Namibia nicht Dein Freund!
Daher gerne noch einmal die Karten aus dem Forum => Link

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy
26 Nov 2023 12:08 #677780
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2533
  • Dank erhalten: 1509
  • Jambotessy am 26 Nov 2023 12:08
  • Jambotessys Avatar
eHallo,

willkommen im Forum.

Du schreibst es ja schon selbst, nicht so viel reinpacken. Ich würde ich den kompletten Süden weglassen und von Windhoek direkt nach Sossousvlei fahren. Die eingesparten Tage dann auf den Rest der Tour verteilen.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo + Benin (mit TUI), 1x Ruanda + Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 19 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe, Sambia, Südafrika/ 17x mit dem Dachzelt und 2x ohne Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Nov 2023 12:40 #677781
  • Anjo
  • Anjos Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 24
  • Anjo am 26 Nov 2023 12:40
  • Anjos Avatar
Hallo, ich würde auch den Fisch River Canyon und Lüderitz weglassen, ihr habt sonst nirgends genug Zeit für die jeweilige Gegend. Nach Swakopmund kann ich eine Nacht campen am der Spitzkoppe empfehlen. In Etosha kann man gut die Campsites nutzen, mir sind die Preise der Chalets etc. zu hoch für das Gebotene, man ist da im Park unterwegs oder am Wasserloch. Lieber woanders investieren.
Zu dem Flügen: die Suchmaschinen bieten die Möglichkeit, nach Gabelflügen zu suchen, so ist es überhaupt kein Problem, unterschiedliche Hin- Rückflughäfen zu haben. Für September/Oktober sind die Flüge bereits buchbar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Nov 2023 13:10 #677785
  • brisen
  • brisens Avatar
  • Reisende
  • Beiträge: 372
  • Dank erhalten: 473
  • brisen am 26 Nov 2023 13:10
  • brisens Avatar
Hallo
svoga schrieb:
Tag 15: Windhoek Auto abgeben und mit dem "Sleep Liner" nach Kapstadt
Weshalb fliegt ihr nicht? Die Flugpreise sind nicht viel höher als die Buspreise. Mit dem Bus seid ihr rund 22 Std. unterwegs.

Noch zur Frage ob ihr Kapstadt zu Gunsten Namibia lassen sollt. Ich weiss nicht, wie oft ihr eure älteren Verwandten seht. Doch in diesem Alter kann es schnell mal das letzte Treffen sein. Ich würde deswegen die Tage dort nicht lassen und sie mit der lieben Verwandtschaft geniessen. B)
lG brisen
SA: 2013 mit Tristan da Cunha und St. Helena, 2014, 2015, 2018, 2022
2024_Südnamibia und Nordwest SA im Südfrühling (gebucht)
meine.flugstatistik.de/brisen01
mtp.travel/users/384...ap/visited_remaining
Letzte Änderung: 26 Nov 2023 13:18 von brisen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2