THEMA: Aus nach Duwisib Castle nach Sesriem - Route?
12 Apr 2022 11:38 #641733
  • Bonebreaker
  • Bonebreakers Avatar
  • Beiträge: 172
  • Dank erhalten: 543
  • Bonebreaker am 12 Apr 2022 11:38
  • Bonebreakers Avatar
Wir sind damals von Klein Aus gekommen und haben Duwisib auf dem Weg ins Sossusvlei mitgenommen. Damals haben wir nach dem Besuch, ca 200m entfernt auf einem Rastplatz unter Bäumen Picknick gemacht. Fand ich damals recht schön.
Das Gebäude ist defintiv nichts besonders, ich habe allerdings aus persönlichen Gründen einen ganz anderen Bezug dazu und fand es ziemlich cool. Aber davon losgelöst, verstehe ich auch, dass viele von Duwisib nicht so angetan sind. Ich fand auch die Geschichte von dem Gebäude und die Lebensgeschichte des "Erbauers" ganz interessant, vorallem wenn man in dem Gebäude steht und sich das besser vorstellen kann.

Für uns war es eine logische Entscheidung auf dem Weg ins Sossusvlei. Denn ich wollte ausgeruht und bei Sonnenaufgang ins Sossusvlei starten. Von daher hatten wir an dem Tag Zeit und haben es einfach mitgenommen. Außerdem hat mir (zumindestens damals war es so) die Sandpiste Spaß gemacht zu fahren.

Gruß Bonebreaker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wolfsspur
12 Apr 2022 11:41 #641734
  • 4x4 in africa
  • 4x4 in africas Avatar
  • Beiträge: 329
  • Dank erhalten: 38
  • 4x4 in africa am 12 Apr 2022 11:41
  • 4x4 in africas Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
In Betta müssten wir abbiegen um uns das Schloss Duwisib anzuschen. Lohnt sich der von Umweg 40 km (hin und zurück)?
Ich finde es lohnt sich immer so ein Gebäude in dieser Gegend zu erleben. Mittagessen könnt ihr sehr gut (vorher anmelden) nebenan in der Duwisib Guest Farm, mit Blick auf das Schloss, einnehmen.

Viele Grüße
Christian

ich bin der gleichen meinung.

das gebäude als solches macht sicher im jetzigen zustand nicht viel her.
ABER:
im zusammenhang mit seiner geschichte und der seiner ehemaligen eigentümer ist duwisib durchaus interessant: der deutsche offizier hansheinrich von wolf und seiner amerikanischen frau jayta humphreys.
er ist im 1. weltkrieg gefallen in 1916 , und sie ist nie wieder nach duwisib zurück gekehrt (gestorben erst in 1963 in den usa)

mein rat: vorher etwas belesen zu dieser historie und dann hinfahren und man sieht duwisib mit anderen augen.

fair winds

4x4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schneewie
12 Apr 2022 11:51 #641735
  • Wolfsspur
  • Wolfsspurs Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 12
  • Wolfsspur am 12 Apr 2022 11:51
  • Wolfsspurs Avatar
Hallo zusammen,
interessante Diskussion. Wir hatten das Schloss nämlich auch bei unserer geplanten Route ins Auge gefasst (allerdings auf dem Weg von Bagatelle über Maltahöhe nach Mt. D'Urban - ich glaub da ist der Abstecher nicht ganz so groß).
Nach den Kommentaren kommen mir jetzt allerdings Zweifel auf :huh: und ich tendiere eher dazu, den Umweg zu streichen, und die gewonnene Zeit eher morgens auf der Bagatelle Ranch oder noch lieber auf dem Campingplatz Mount D'Urban zu nutzen.
viele Grüße, Ulli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Apr 2022 12:58 #641737
  • MaHe
  • MaHes Avatar
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 341
  • MaHe am 12 Apr 2022 12:58
  • MaHes Avatar
Moin,

ich tue mich mit der Beantwortung der wiederkehrenden "lohnt sich das" -Fragen immer schwer und diese Diskussion zeigt mal wieder deutlich, wo das Dilemma ist. Interessen und Empfindungen sind einfach zu individuell, als das es die eine (idealerweise) richtige Antwort darauf gibt.

Für uns war der Besuch auf der Durchreise in Duwisib 2015 (mein Gott, ist das lange her) echt interessant. Schade, das es mittlerweile offenbau ziemlich heruntergekommen ist, denn dieses Schloss mit dieser Geschichte in dieser heute so lebensfeindlichen Umgebung (2015 war es dort knochentrocken) übte auf uns einen großen Reiz aus. Da sind wir ganz bei Rainer (4x4).


Aus unserer persönlichen Erfahrung kann ich hier eigentlich nur den allgemeinen Tipp geben, nicht immer ausschließlich nach dem Rat anderer zu gehen und folglicherweise auch nicht immer alles zu genau erfragen zu wollen.

Nur allzu oft muss es hier im NAM-Forum der absolut perfekte Urlaub sein, mit genau:

* den Wunschunterkünften (die xy im Reisebericht so gelobt hat)
* dem perfekten Routing inkl. Orten, wo man Pause einlegt, Sehenswürdigkeiten, must-haves an oder abseits der Strecke
* möglichst vielen, aufeinander abgestimmten Aktivitäten bei jeder Unterkunft (gut, da sind wir als bekennende Aktivitätenmuffel kein Maßstab)
* und noch so viel mehr...

Diese Wunschlisten, die zumindest für mich mit einem entspannten Urlaub nicht mehr allzu viel gemein haben, werden von vielen Fomis mit gut gemeinten Ratschlägen dann auch noch gerne ordentlich befeuert.

Entscheiden müssen Schneewie und alle anderen sich letztlich sowieso selbst, denn die eine, richtige Antwort gibt es auf diese Fragen einfach nicht.


Gruß,
Henning
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: 4x4 in africa, Logi, CuF, brisen, Schneewie
12 Apr 2022 13:39 #641738
  • Schneewie
  • Schneewies Avatar
  • Beiträge: 593
  • Dank erhalten: 154
  • Schneewie am 12 Apr 2022 13:39
  • Schneewies Avatar
Aber ich finde gerade die verschiedenen Meinungen, Ansichten und Infos gut. Daraus kann ich dann für mich mit weiteren Infos aus dem Netz, herausfinden, ob sich etwas lohnt oder nicht.

Das auf eine genaue Frage ganz viele verschiedenen Antworten kommen ist gut und genau richtig. Schwieriger ist es nur, da ich persönlich hier keinen kenne, für mich herauszufinden, tickt der ähnlich wie ich oder genau anders. Im "meinem" USA Forum kenne ich viele persönlich.
Schreibt Person A, das war eine schreckliche Location und Person B, einfach klasse, und ich weiß, das Person B genau meine Wellenlänge ist, kann ich dem Tipp/Info mehr abgewinnen, als unbekannten Personen.

Daher sind gezielte Fragen hier immer nur ein Meinungsbild eines einzelnen und ich als Fragesteller sollte dann zwischen den Zeilen lesen.
Aber das macht doch auch ein Forum aus, das man verschiedene Meinungen/Infos bekommt und dann für sich selbst entscheiden muss.
Gruß Gabriele (Reisebericht 1. Namibia Reise 2022 / Süden) www.stenders-reisen....22/Namibia_2022.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: 4x4 in africa, MaHe, Wolfsspur
12 Apr 2022 19:17 #641754
  • regsal
  • regsals Avatar
  • Beiträge: 335
  • Dank erhalten: 1695
  • regsal am 12 Apr 2022 19:17
  • regsals Avatar
Hallo Schneewie
wie schon erwähnt, wenn man die Geschichte zu diesem Schloss kennt, ist der Besuch von Schloss Duwisib sicher ein Abstecher wert.
Wir sind vor ein paar Jahren auch von Fest in Fels nach Solitaire gefahren und haben diesen Abstecher gemacht. Ich hatte vorher den Roman "Die Herrin der Savanne" gelesen - ein Roman welcher auf wahre Begebenheiten beruht und die Geschichte der Schlossherrin erzählt. Ich wollte dieses Schloss nach diesem Buch unbedingt sehen. Wie dem auch sei, wir haben alle eigene Interesse und das ist auch gut so.
Gruss Regina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.