• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: zu spät für 2023?
09 Jan 2023 00:16 #659125
  • ABach
  • ABachs Avatar
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 5
  • ABach am 09 Jan 2023 00:16
  • ABachs Avatar
Hallo,

wir (2 Erwachsende + 6 jähriges Kind) würden gern noch Ende Juni oder Juli eine Tour wie diese (nur eher ca. 23 Nächte) machen:
www.selfdrive4x4.com...botswana-self-drive/
www.namibia-forum.ch...pt-2022.html?start=0
Ich habe aber den Eindruck, dass so manche Unterkünfte bereits nicht mehr verfügbar ist. So haben wir auch schon bei selfdrive4x4 angefragt, doch die sind ebenfalls ausgebucht.
Kann hier jemand einschätzen ob es noch möglich (und sinnvoll) ist dies so kurzfristig auf die Beine zu stellen (Tipps sind willkommen)? Wir würden schon gerne, doch erzwingen (mit Abstrichen) bringt auch nichts, dann eben nächstes Jahr.

Vielen Dank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jan 2023 09:06 #659135
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6829
  • Dank erhalten: 3864
  • chrigu am 09 Jan 2023 09:06
  • chrigus Avatar
Hallo ABach

Für Botswana gilt generell, wenn du während der Hauptsaison in den Parks übernachten willst, solltest du min. ein Jahr im voraus buchen. Die Hauptsaison beginnt mit den Europäischen Sommerferien und zieht sich bis Ende Oktober hin.
Das heisst aber nicht, dass gar nichts machbar ist. In vielen Bereichen gibt es gute Alternativen. So könnt ihr anstelle der Übernachtungen im Moremi am Khwai übernachten.
Das Hauptproblem werden in diesem Jahr noch die Fahrzeuge sein. Der Bestand der Leihfahrzeuge ist immer noch deutlich unter Vor-Corona-Level. Ihr seid ausserdem in der Jahreszeit unterwegs in dem im Okavangodelta der höchste Wasserstand ist. D.h. ihr solltet auch das bei der Fahrzeugwahl beachten.

Ihr könnt bei Spezialanbietern nachfragen was noch machbar ist oder gleich auf nächstes Jahr umschwenken.

Herzliche Grüsse
Chrigu

P.S. Übrigens: Falls ihr aus Norddeutschland seid, werden wir im Februar an der Reisemesse in Hamburg sein und für Süddeutschland und die Schweiz im März an der Reisemesse in Friedrichshafen am Bodensee.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ABach
09 Jan 2023 09:51 #659142
  • Hajo52
  • Hajo52s Avatar
  • Beiträge: 409
  • Dank erhalten: 414
  • Hajo52 am 09 Jan 2023 09:51
  • Hajo52s Avatar
ABach schrieb:
Hallo,

wir (2 Erwachsende + 6 jähriges Kind) würden gern noch Ende Juni oder Juli eine Tour wie diese (nur eher ca. 23 Nächte) machen:
www.selfdrive4x4.com...botswana-self-drive/
www.namibia-forum.ch...pt-2022.html?start=0
Ich habe aber den Eindruck, dass so manche Unterkünfte bereits nicht mehr verfügbar ist. So haben wir auch schon bei selfdrive4x4 angefragt, doch die sind ebenfalls ausgebucht.
Kann hier jemand einschätzen ob es noch möglich (und sinnvoll) ist dies so kurzfristig auf die Beine zu stellen (Tipps sind willkommen)? Wir würden schon gerne, doch erzwingen (mit Abstrichen) bringt auch nichts, dann eben nächstes Jahr.

Vielen Dank!

Je nach dem welche Abstriche Ihr bereit seid zu machen beim Alleinkomfort eines Campingplatzes, wäre evtl. die Anmietung eines Fahrzeuges zum jetzigen Zeitpunkt Priorität. Wir haben bei mehreren Fahrten noch nie vorgebucht. Manchmal sind gebuchte Plätze nicht belegt weil Besucher nicht ankommen, andere Male gibt es tatsächlich freie Plätze, manchmal bitten wir andere Camper ob wir uns am Rande dazu stellen dürfen gegen Kostenbeteiligung. Besonders die Südafrikaner sind da großzügig, manchmal gibt es dazu sogar Brandewyn & Coke. Am South Gate hatten wie noch nie ein Problem. in den Camps Savuti, Khwai und Xakanaxa findet sich immer jemand. Dazu sei gesagt daß wir nie länger als eine Nacht an einem Ort bleiben.
Da die Camps nicht eingezäunt sind, wäre das Wichtigste, daß Euer Kind immer bei Euch ist, Tag und Nacht, und nicht herumläuft. Hyänen etc. kommen nachts in die Camps.
Gruß,
H.
Letzte Änderung: 09 Jan 2023 09:57 von Hajo52.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ABach
09 Jan 2023 22:31 #659216
  • ABach
  • ABachs Avatar
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 5
  • ABach am 09 Jan 2023 00:16
  • ABachs Avatar
Vielen Dank euch beiden!
Danke auch für die Hinweise zum Fahrzeug. Ich hatte wieder mal einen einen (nicht näher definierten) Hilux gedacht, das wäre noch verfügbar. Doch wahrscheinlich wäre eine Nummer mehr besser (zumindest eine Safari/Expedition Variante).
Doch nun sind meine Bedenken bestätigt. Wir warten lieber ein Jahr und machen es dann richtig, anstatt jetzt Stress aufkommen zu lassen und dennoch Abstriche hinnehmen zu müssen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hajo52
10 Jan 2023 14:33 #659241
  • Nambo
  • Nambos Avatar
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 13
  • Nambo am 10 Jan 2023 14:33
  • Nambos Avatar
Hajo52 schrieb:
... manchmal bitten wir andere Camper ob wir uns am Rande dazu stellen dürfen gegen Kostenbeteiligung. Besonders die Südafrikaner sind da großzügig, manchmal gibt es dazu sogar Brandewyn & Coke. Am South Gate hatten wie noch nie ein Problem. in den Camps Savuti, Khwai und Xakanaxa findet sich immer jemand. Dazu sei gesagt daß wir nie länger als eine Nacht an einem Ort bleiben.

H.

Hallo Hajo,
das mit dem "Dazustellen" finde ich nur im absoluten Notfall in Ordnung. Es gibt nämlich Menschen, die reservieren monatelang, selbstständig und aufwändig ihre Campsites und werden dann, wenn sie an dem Platz ankommen, von riesigen Wagenburgen, Nationalität erwähne ich mal nicht, empfangen. Die sind dann super freundlich, können ihren Krempel aber unmöglich abbauen und verweisen auf irgendeinen "big space" neben der eigentlich gebuchten Campsite. Dort ist natürlich keine Feuerstelle und alles verschissen (sorry). Dies ist uns schon mehrfach passiert und ich habe keine Lust mehr, Leute, die sich um keine Buchung bemühen und nur auf die Gutmütigkeit anderer hoffen, auf der Campsite aufzunehmen.
Nix für ungut!
Viele Grüße, Nambo
Letzte Änderung: 10 Jan 2023 14:35 von Nambo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarstenB, Grosi, CuF, chinoock
10 Jan 2023 15:07 #659243
  • Chris42
  • Chris42s Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 134
  • Chris42 am 10 Jan 2023 15:07
  • Chris42s Avatar
Das mit dem Dazu-Stellen sehe ich wie Nambo.
Denn das hat nicht nur Auswirkungen auf den, der das Dazu-Stellen gestattet und vielleicht noch dafür entlohnt wird, sondern eben auch auf den Nachbarn.
Denn dann hat man plötzlich nen Camper ganz dicht an, wenn nicht gar auf der eigenen campsite. Wo man ansonsten den gewohnten vorgesehenen Abstand hat.
Nicht nassauern, sondern buchen und zahlen wie jeder andere auch!
Ebenfalls nix für Ungut !
Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nambo, KarstenB, chinoock
  • Seite:
  • 1
  • 2