THEMA: Aktuelle HInweise SÜdafrika
03 Dez 2022 10:41 #656687
  • tacitus
  • tacituss Avatar
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 160
  • tacitus am 03 Dez 2022 10:41
  • tacituss Avatar
GinaChris schrieb:
Na ganz so einfach ist die Sache nicht.
Walus wurde, nach Bekanntwerden seiner Entlassung aus der Haft, sofort von Aaron Motsoaledi, minister of home affairs,
eine permanent residence, quasi aufs Aug gedrückt, obwohl er diese natürlich nie beantragt hat,
weil man möchte, dass er seine bedingte Reststrafe nach SA-Auflagen absolviert.
Der polnischen Botschaft wurde sogar untersagt, Walus entsprechende Reisedokumente auszustellen,
um seine Ausreise zu verhindern.
Auch hier nachzulesen > www.dha.gov.za/index...o-janusz-jakub-walus
Walus Anwalt hat angekündigt dagegen vorzugehen. Gruß Gina
Guten Tag GinaChris:

Aber ja doch, genau so ist es, wie von dir beschrieben, das rechtliche Dilemma, es ging ja auch schon seit Tagen durch die Medien. Die Rechtslage ist grundsätzlich klar. Nämlich dass jemand auf „parole“ (noch) nicht FREI ist, aber dadurch kompliziert, dass Walus ein Ausländer ist. Dadurch ist die Umsetzung kompliziert, weil Walus ein Verbrechen als Südafrikaner begangen hat, aber zum Ende seines Strafvollzugs keiner mehr sein wollte. Das einzige worüber man debattieren könnte, ist was Henne und was Ei war, denn…

…weil Walus „parole“ nicht (mehr) verweigert werden konnte/durfte
und weil Walus kein Südafrikaner (mehr) ist, also kein Aufenthaltsrecht in RSA hat (welches er z. B. für einen Freigang haben müsste)
und wegen des in Polen unmöglichen oder von Polen verweigerten (parole-) Strafvollzugs,
muss RSA folglich diesen in RSA vollziehen,
was wiederum nur möglich ist, wenn Walus dort ein Aufenthaltsrecht hat,
was er als (noch dazu straffällig gewordener) Pole eben nicht hat,
also abgeschoben werden müsste.

Daher das Permanent Residenz Permit für die Dauer der parole. Man kann das jetzt als „auf‘s Auge Drücken“ betrachten oder als „Sanierung“ einer rechts- und staatspolitischen Doppelmühle (siehe oben). Diese hat Walus aber selber aufgemacht, weil er auf Hilfe aus Polen spekuliert haben dürfte, die dann aber nicht gekommen ist, was aber ebenfalls Spekulation ist. Trotzdem hat er (vorläufig) noch Glück, denn nach späterer Gesetzeslage hätte er eindeutig lebenslänglich ausgefasst, „parole“ wären eventuell nur Hafterleichterungen. Die für Walus vom Strafausmaß und -vollzug günstigere „alte“ Gesetzeslage wird nach meinem Verständnis hier penibel angewandt, obwohl politisch kontrovers und gar nicht opportun. Die Justiz exponierte sich hier stark. Freuen wir uns also doch gemeinsam darüber, dass der Rechtsstaat in RSA zumindest hin und wieder funktioniert.

Hier ist das alles etwas lesbarer als im Ministeriumsspeak beschrieben.
mg.co.za/news/2022-1...le-in-sa-not-poland/
her eine journalistische Erklärung der Rechtssituation,
www.timeslive.co.za/...ils-in-south-africa/
und hier eine rechtsgelehrte
theconversation.com/...urts-decision-195403
Grüße
Letzte Änderung: 03 Dez 2022 10:45 von tacitus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Graskop, GinaChris
03 Dez 2022 12:44 #656694
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 3926
  • Dank erhalten: 7440
  • GinaChris am 03 Dez 2022 12:44
  • GinaChriss Avatar


Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, Logi
04 Dez 2022 07:08 #656732
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 3926
  • Dank erhalten: 7440
  • GinaChris am 03 Dez 2022 12:44
  • GinaChriss Avatar
Ramaphosa will not resign after support from allies – spokesperson
www.moneyweb.co.za/n...allies-spokesperson/

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, freshy, Logi, Gromi, AfricaLovers
06 Dez 2022 11:41 #656944
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12455
  • Dank erhalten: 8915
  • Logi am 06 Dez 2022 11:41
  • Logis Avatar



LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: GinaChris
06 Dez 2022 14:57 #656966
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 3926
  • Dank erhalten: 7440
  • GinaChris am 03 Dez 2022 12:44
  • GinaChriss Avatar
Vorsicht Eswatini 13. Dezember 2022

es ist geplant, als Protestmaßnahme gegen zu niedrige Löhne, am 13. Dez alle öffentl Transportmöglichkeiten lahmzulegen;
die Regierung verbietet dies aber kategorisch.
www.gov.sz/images/DP...TtXkJV5bsefoKeAsv6uo

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Graskop
06 Dez 2022 20:56 #657006
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12455
  • Dank erhalten: 8915
  • Logi am 06 Dez 2022 11:41
  • Logis Avatar
Ba-Phalaborwa Planned Shutdown/Protest
06 December 2022
20:00
As everybody is already aware of the letters and messages going around on social media regarding the planned shutdown/protest scheduled for 07 December 2022, the CPF Management and SAPS Management was in a meeting earlier tonight to discuss the plans.
SAPS and CPF is deployed on both routes from 18:00 tonight until tomorrow 18:00 to monitor all the routes and the whole situation.
POPS is deployed to the area to assist.
Everything is still very quiet and there is *NO* protests currently.
*UPDATES WILL BE SENT OUT ON ALL SOCIAL MEDIA PLATFORMS AS AND WHEN THE SITUATION CHANGES*
Please do not sms/WhatsApp or call me personally just to check if anything has changed as I am busy with the work on the ground and to verify information to be able to provide accurate updates.
Have a blessed evening.
Regards,
Anton Kellermann
Phalaborwa CPF Chairperson


www.facebook.com/gro...ts/2736754833127461/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: GinaChris