THEMA: ZAR Wertverfall
11 Dez 2015 11:12 #410549
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 544
  • fordfahrer am 11 Dez 2015 11:12
  • fordfahrers Avatar
Hallo Zusammen,
im Moment verliert der ZAR ja rasend schnell an Wert. Im Moment grad bei 17,28 zum Euro. Gibt es Prognosen, wo das hinführen wird? Wird dann bald alles auch in USD zu zahlen sein? Ein Tauschkurs von 1:20 wir ja zu einer exorbitanten Inflation führen.
Meinungen? Guido?
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2015 11:18 #410551
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 11 Dez 2015 11:18
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Christian,

also die mittel- bis langfristigen Prognosen der Zentralbanken der Währungsgemeinschaft sehen den Kurs um 1:15 zum Euro. Der Verfall seit Mittwoch scheint momentan noch einzig auf die Entlassung des südafrikanischen Finanzministers zurückzuführen sein. Mal sehen, ob sich das ab Montag vielleicht alles erstmal stabilisiert.

Viele Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2015 13:38 #410576
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 544
  • fordfahrer am 11 Dez 2015 11:12
  • fordfahrers Avatar
ja, nur hält sich der Kurs nicht dran - jetzt 17,45 !!! 16% in zwei 2 Tagen, das ist schon enorm.
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2015 13:49 #410579
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 11 Dez 2015 11:18
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Christian,

Die BON gibt gerade 16,89 an, SARB 16,8910., die kommerziellen Banken traden aber derzeit wirklich für 17,3...

"Lustig" ist dieser Artikel der ANC-Jugendliga: "DIe Entlassung des Finanzministers hat nichts mit dem Kursverfall zu tun - das ist Zufall und darum auch nicht Zumas Schuld... es würde an der schlechten Wirtschaftslage liegen..." ;-) www.news24.com/South...outh-leader-20151211

Viel Grüße
Christian
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 11 Dez 2015 13:52 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2015 14:36 #410587
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 11 Dez 2015 14:36
  • Guido.s Avatar
Moin,

das es bei negativen Nachrichten heftige Kursausschläge gibt, ist ja normal. Aber meistens gibt es schon Stunden später oder am nächsten Handelstag eine Korrekturbewegung. Hier nicht. Viele Investoren scheinen endgültig ihr Vertrauen in Südafrika verloren zu haben und noch schneller als vorher Geld abzuziehen. Ein Trend der sich in Zeiten des Computerhandels über automatische Verkäufe bei Stop-Loss-Marken lange selbst speisen und verstärken kann. Ein politischer Kurswechsel in Südafrika ist nicht zu erwarten und insofern auch keine grundsätzliche Trendumkehr. Aber die Entwicklung in Südafrika ist ja nur die eine Seite der Kursentwicklung. Der andere Part sind die Entwicklungen in der Eurozone. Wenn es hier negative Entwicklungen gibt, kann der Rand zum Euro auch wieder steigen, obwohl es in Südafrika weiter finster aussieht. Null Ahnung, was man für die Eurozone prognostizieren sollte.

Persönlich würde ich darauf setzen, dass der Rand eher weiter fällt als kräftig steigt und einfach weiter zugucken. Aber das gilt halt nur für mich. Tipps geben bei Geldangelegenheiten ist immer eine toxische Sache. Vor wenigen Wochen hatten wir das Thema hier schon mal. Einige waren bei 1:15 schon hippelig und haben sich zur Kurssicherung dann eine ZAR-Anleihe zugelegt. Die sind einstweilen deutlich im Minus.

In Namibia stellt die BON vermutlich schon Berechnungen an, bis zu welchem Wert man sich von Südafrika mit in die Tiefe ziehen lässt und wann es - trotz aller Risiken - attraktiver erscheint, sich zu lösen. Namibia hat ein extremes Handelsdefizit mit seinem wichtigsten Handelspartner Südafrika. In Bezug darauf wäre ein gegenüber ZAR stärkerer NAD sehr positiv.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2015 14:55 #410592
  • WoMa
  • WoMas Avatar
  • WoMa am 11 Dez 2015 14:55
  • WoMas Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
es würde an der schlechten Wirtschaftslage liegen..." ;-)

Und woran genau liegt die schlechte Wirtschaftslage, ihrer Meinung nach?
Ach ja, ist ja Afrika. Da ist entweder immer und überall die ehemalige Kolonialmacht Schuld, oder es ist höhere Gewalt :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.