THEMA: Cats & Dogs - Südafrika 2014
07 Jul 2014 12:46 #343921
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
Fortsetzung 20. Mai 2014

Nachdem der Koffein-Pegel nun wieder gut war packten wir unsere Sachen wieder alle ins Auto und besichtigten noch kurz die Safari Tents, die wir auch beim zweiten Aufenthalt in Lower Sabie leider nicht bekommen hatten - da muss man einfach früher dran sein :( Aber die liegen wirklich wunderschön! Vielleicht klappt es ja dann beim nächsten Versuch :silly:

Wir machten uns auf Richtung Biyamiti, das wir für die nächste Nacht gebucht hatten. Dieser hier hatte wohl irgendwas dagegen, weil er uns den Weg versperrte. Nachdem wir so zwanzig Minuten im Rückwärtsgang gefahren sind, war es ihm irgendwann zu blöd und er bog ab in den Busch :laugh:



Kurz vor Crocodile Bridge war dann der nächste Road Block angesagt. Also wenn ich es nicht eilig habe stört mich das nicht, im Gegenteil. Aber einer der Park-Ranger wollte wohl zum Lunch nach Hause, stieg aus und schoss mal eben in die Luft woraufhin der Elefant natürlich das Weite suchte, ich fand das nicht so witzig...

Kurz vor Crocodile Bridge gab es ein Hippo-Meeting :woohoo:





Wir sahen uns mal noch das Camp an und fanden es sehr nett. Vor allem die Strecke zwischen Crocodile Bridge und Biyamiti hat es mir angetan, die ist landschaftlich wunderschön. Hier noch einige Eindrücke...













Und hier der Blick von unserem Bungalow in Biyamiti:



Das Camp hat uns sehr, sehr gut gefallen und so genossen wir unser abendliches Braai ;)
Letzte Änderung: 07 Jul 2014 13:16 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Fleur-de-Cap, speed66, Guggu, Auxo, Nane42 und weitere 9
07 Jul 2014 18:46 #343985
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
21. Mai 2014

Der eine oder andere wundert sich vielleicht langsam über den Titel dieses Reiseberichts!? Hmm, ein wenig Geduld noch, dann… Geduld mussten wir auch noch haben…

Wir starteten an diesem Morgen wieder sehr früh, da wir eine größere Strecke vor uns hatten. Wir hatten uns relativ kurzfristig entschlossen, zwei Tage "Luxus" einzuschieben, doch dazu später.



Zunächst genossen wir den fantastischen farbenfrohen Morgenhimmel. Die Strecke nach Biyamiti und dann weiter Richtung Skukuza hoch war sehr schön und schon ein paar hundert Meter nach dem Camp trafen wir diese müde Truppe…



Sie ließen sich zum Glück durch uns auch nicht stören.

Ich liebe die afrikanische Landschaft im Morgenlicht, da geht einem doch das Herz auf :woohoo:



Und dann plötzlich: Hyänen! Auf der Strasse, im Busch… und dann sahen wir, dass die direkt neben der Strasse einen Bau hatten, in dem auch mehrere Kleine waren. Leider waren sie ein wenig versteckt zwischen den Blättern, aber es war toll! Wir standen dort ewig lange und beobachteten sie.













Schweren Herzens trennten wir uns und fuhren weiter und sahen noch das alles…



Die Impalas müssen auch mal gewürdigt werden :laugh:





Dann verliessen wir den Kruger Park für's Erste…

Fortsetzung folgt :)
Letzte Änderung: 07 Jul 2014 18:54 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Hanne, chrissie, Fluchtmann, Topobär, Lil, speed66, Guggu, Auxo, Nane42 und weitere 9
08 Jul 2014 15:57 #344139
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
21. Mai (Fortsetzung)

Wie schon erwähnt hatten wir uns ziemlich kurzfristig entschlossen, für zwei Tage den Kruger Park zu verlassen. Bereits auf unserer ersten Südafrika Reise waren wir zwei Nächte im Kapama Game Reserve und das hatte uns damals gut gefallen. Die Kapama River Lodge ist wunderschön, das Essen war superlecker und die Drives waren damals super. Natürlich ist das Kapama im Vergleich zu anderen "Luxury Lodges" eher rummelig und hat eher Hotelcharakter, aber wir erhoffen uns ein wenig Luxus, schöne Sichtungen und es war auch schön, mal zwischendurch gefahren zu werden.

Leider hatten wir mit unserem Guide dieses mal nicht das große Los gezogen, aber letztendlich waren es doch zwei sehr schöne Tage und wir wurden nicht enttäuscht.

Wir fuhren also raus aus dem Kruger und Richtung Hoedspruit. Gegen Mittag kamen wir an uns genossen erst einmal das leckere Mittagsbuffet und die Dusche, bevor es dann los ging. Und es begann sehr, sehr gut.

Zunächst mal mit einem Nyala…



Und dann kam gleich der Knaller :woohoo:





Oh wie süß war das kleine Nashörnchen und so neugierig, aber dennoch immer darauf bedacht, ganz nahe bei Mami zu bleiben…

Und schon ging es weiter mit dem nächsten - etwas müden - Highlight, leider war das Licht nicht mehr das beste…













Nebenher gab es wieder einmal traumhafte Farben am Himmel:



Dann wurde es schnell dunkel und obwohl ich die Night Drives eigentlich gar nicht so mag, war dieser doch erfolgreich, da ich endlich den ersten Leo sah!





Nachdem es in dem offenen Auto doch sehr kalt war langsam, waren wir froh, dann wieder zurück zu sein und genossen das leckere Dinner am Feuer. Na, der Tag war doch sehr, sehr erfolgreich gewesen und so schliefen wir glücklich ein...
Letzte Änderung: 08 Jul 2014 16:04 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, chrissie, Fluchtmann, engelstrompete, ANNICK, Topobär, Lil, speed66, Auxo, Nane42 und weitere 9
08 Jul 2014 17:53 #344157
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
22. Mai 2014

So, jetzt geht's gleich noch weiter...

Das Schlimme an den privaten Lodges ist ja, dass das so gar nicht gut für die Figur ist, weil man zwischen den Drives irgendwie dauernd nur am Essen ist :blush: Aber es war halt auch sehr lecker. Naja und es waren ja nur zwei Tage (erstmal).

Wie schon erwähnt war unser Guide nicht soooo toll, vor allem hat er kaum was gesagt die ganze Zeit. Ich mag es ja auch nicht, wenn die einen in Grund und Boden reden, aber so ein wenig könnten sie ja schon erzählen. Und die Krönung war dann am Nachmittag, als sie, also der Guide und der Tracker - ich weiß schon gar nicht mehr was - gesucht haben und sich dann trennten. Leider hatte der Tracker weder Funk noch Handy dabei und so haben sie sich schlicht und ergreifend nicht mehr gefunden :S Nachdem wir dann eine Stunde im Kreis gefahren sind waren wir dann alle wieder vereint, natürlich ohne irgendetwas gefunden zu haben. Aber irgendwie war's dann auch wieder lustig. So war es ein relaxter Tag und die aufregenden Sichtungen hatten wir ja schon am Vorabend gehabt.
Immerhin fanden sie am Ende noch die anderen Guides und so gab es noch ein kleines Highlight im Dunkeln…
Hier mal ein Überblick über den Tag:



















Letzte Änderung: 08 Jul 2014 17:57 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, chrissie, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Champagner, speed66, Nane42, Susi65 und weitere 9
09 Jul 2014 12:19 #344292
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
23. Mai 2014

Eigentlich hatten wir von unserem letzten Drive im Kapama nicht viel erwartet und genossen zunächst einfach mal den schönen Morgen.







Aber dann sahen wir ein anderes Auto stehen und die Hoffnung wuchs und siehe da :woohoo: Ach ja, unser Guide nannte das "Dancing Lions" :silly: Hier nun also eine kleine Foto Love Story...















Und einige Portraits, sorry für die Bilderflut :blush:





Wir waren mehr als begeistert, vor allem weil wir auch noch so nah dran waren :woohoo:

Und zum Abschluß im Kapama gab es noch ein wenig Elefanten-Yoga :laugh: (leider im Gegenlicht)





Letzte Änderung: 09 Jul 2014 12:29 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, AfricaDirect, casimodo, Fluchtmann, Topobär, fotomatte, Lil, Champagner, speed66, Guggu und weitere 14
09 Jul 2014 19:18 #344390
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 07 Jul 2014 12:46
  • Alexas Avatar
23. Mai 2014 (Fortsetzung)

Nach diesem tollen Erlebnis mussten wir uns erst einmal mit einem großen Frühstück stärken, dann machten wir uns wieder auf in den Kruger und fuhren zum Orpen Gate. Die nächsten drei Nächte stand Satara auf dem Programm, wo wir bisher noch nie übernachtet hatten.

Zur Abkühlung der Gemüter kommen jetzt mal ein paar Landschaftsaufnahmen - tja, die Landschaft im Kruger hat es mir einfach angetan :blush:













Zwischendurch checkten wir schnell ein in Sahara und fuhren dann noch eine Runde, auf der wir sogar noch ein paar vereinzelte Tiere sahen…



















Schönen Abend und gute Nacht Euch allen :kiss:
Letzte Änderung: 09 Jul 2014 19:25 von Alexa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, casimodo, Fluchtmann, Topobär, Champagner, speed66, Auxo, Nane42, Susi65, Logi und weitere 7