• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: BRITZ - Bedingungen
17 Mai 2022 08:01 #643592
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2860
  • Dank erhalten: 5427
  • bayern schorsch am 17 Mai 2022 08:01
  • bayern schorschs Avatar
Hallo liebe Forumsgemeinde,

für nächstes Jahr liegt uns ein Angebot eines Vermittlers zu einem Britz-Fortuner 4x4 vor. (Kapstadt - Windhoek)
Das Angebot ist gut, die SB - Versicherung kann man auf 0 Euro Selbstbeiligung heruntersetzen, nur ist mir heute bei genauem Studium der Bedingungen dieses hier aufgefallen:

*Nicht versichert sind: Schäden an Getriebe/Differential, Schäden durch Wasser (z.B. nach Flussdurchfahrten) oder Salzwasser, Nachtfahrten, Fahrten auf nicht erlaubten Straßen und in nicht genehmigte Länder; Schäden aufgrund der Nutzung von falschem oder minderwertigem Treibstoff; Verstoß gegen die lokalen Mietbedingungen oder Verkehrsbestimmungen; Schäden auf Grund von Fahrlässigkeit, Mutwilligkeit sowie durch Alkohol- oder Drogen-Einfluss.

Wasserdurchfahrten, Drogeneinfluss etc. sind für uns kein Thema, was aber ist mit den "Schäden an Getriebe/Diffential"?
Wie darf man das verstehen und ist diese Bedingung bei allen Autoverleihern gleich?

Wenn über dieses Thema jemand Bescheid weiß, wären wir für eine Info sehr dankbar.

Herzliche Grüße,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Letzte Änderung: 17 Mai 2022 08:02 von bayern schorsch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2022 08:41 #643597
  • makis
  • makiss Avatar
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 241
  • makis am 17 Mai 2022 08:41
  • makiss Avatar
bayern schorsch schrieb:
"Schäden an Getriebe/Diffential"?
Wie darf man das verstehen und ist diese Bedingung bei allen Autoverleihern gleich?

Ich kenne jetzt nicht alle Vertraege der Autovermieter, aber ich koennte mir vorstellen dass das so gut wie ueberall drin steht, ausser der Verleiher hat nur Automatikautos.
Wie darf man das verstehen? Ganz einfach - wenn jemand immer extrem hochtourig anfaehrt oder eben mit Druck auf die Kupplung faehrt, wird sie davon ueber kurz oder lang einen Schaden erleiden. Beispiel Tiefsandfahren: hohe Drehzahl, niedrige Geschwindigkeit, meist erster Gang deshalb Fuss auf Kupplung. Ich selber hab die Kupplung meines ersten Autos so ruiniert, also mit staendigem Druck auf die Kupplung beim Fahren. Musste mir das natuerlich abgewoehnen.
Ich seh aber dein Problem: was, wenn die Kupplung von den Vormietern schon "ausgeleiert" wurde, und man ihr dann "nur" den Todesstoss gibt bei ganz normaler Fahrweise? Ich habe keine Antwort darauf, ausser dass der Fahrtenschreiber deine Unschuld beweisen koennte wenn er die Drehzahl misst. Dann waerst du auf der sicheren Seite.

Edit: Auch wenn ich von Kupplung schreibe: ruppige Fahrweise (schnelles, hartes Schalten) und das Nicht-Durchdruecken der Kupplung beim Schalten schadet auch dem Getriebe immens.
Letzte Änderung: 17 Mai 2022 08:48 von makis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Logi
17 Mai 2022 08:56 #643598
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2860
  • Dank erhalten: 5427
  • bayern schorsch am 17 Mai 2022 08:01
  • bayern schorschs Avatar
Guten Morgen Makis,

vielen Dank für Deine Rückmeldung, aber ich muss nochmal etwas anfügen:

der Fortuner ist ein 4x4 Automatik. , also ohne Kupplung. Wie kann man dann die Kupplung "kaputtfahren"?

Vielleicht ist das nur ein Text, der bei Britz generell in den Verträgen steht?

Herzliche Grüße,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mai 2022 09:02 #643599
  • makis
  • makiss Avatar
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 241
  • makis am 17 Mai 2022 08:41
  • makiss Avatar
Genau, wenn das ein Automatik ist, dann kann diese Vertragsklausel gar nicht gelten, wie ich oben auch schon erwaehnt habe.
Ich gehe sehr davon aus, dass es nur eine Vertragsfassung fuer alle Autos gibt. Du kannst das ja mit Britz kommunizieren, vielleicht streichen sie den Passus fuer den Vertrag mit dir. Oder sie sagen dir, dass du dann ja keine Sorge zu haben brauchst weil es dir eh nicht passieren kann ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Logi
17 Mai 2022 09:45 #643603
  • MatzeHH
  • MatzeHHs Avatar
  • Afrika im Herzen
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 102
  • MatzeHH am 17 Mai 2022 09:45
  • MatzeHHs Avatar
Moin

schau Dir die Reifen genau an. Lass auch das Reserverad mit Bordmitteln runterkurbeln. Das sind Dinge die bei Britz meist rel. ungepflegt sind. Auch muss der Reservereifen in einem brauchbarem Zustand sein. Unser damals hatte über 20 Gummiwürste in Löchern stecken.
Danke und Gruß


Matze
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Logi
17 Mai 2022 11:40 #643605
  • Bonebreaker
  • Bonebreakers Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 542
  • Bonebreaker am 17 Mai 2022 11:40
  • Bonebreakers Avatar
Um ein Getriebe kaputt zubekommen, muss man schon ziemlich, sagen wir mal, brutal gefahren sein. Getriebe gibt es natürlich auch bei einer Automatik, nur die Kupplung ist dort durch einen Drehmomentwandler ersetzt. Letzteren kann ich auch schrotten. In dem Fall wird das darin befindliche Öl einfach zu heiß. Aber das ist extrem selten.
Im übrigen kann man bei einer Handschaltung eine verschlissene Kupplung einfach geprüft werden. Zweiten oder dritten Gang einlegen, Handbremse anziehen und langsam die Kupplung kommen lassen. Ist die Kupplung noch gut, dann geht der Motor aus. Ist sie verschlissen, dreht sie durch und der Motor geht eben nicht aus.

Differential ist dann doch etwas anderes. Hier nur ein kleiner Crashkurs. Das kann durch unsachgemäße Handhabung kaputt gehen. Das Differential dient dazu im Kurvenfahrten die Räder auf einer Achse unterschiedlich schnell drehen zu lassen. Steckt man fest, so geht die ganze Kraft auf das durchdrehende Rad. EIne Differnatialsperre blockiert das Differential und die Kraft wird nun auf beide Räder einer Achse verteilt. Nachteil: ich kann mit einer eingeschalteten Differentialsperre nur sehr schwer in Kurven fahren. Daher soll eine Differentialsperre eben nur bei langsamen Fahrten und nicht mit starken Lenkbewegungen verwendet werden. Und bei unsachgemäßer Handhabung geht die dann auch kaputt, weswegen jeder Verleiher das Differential ausschließen wird.

Gruß Bonebreaker
Letzte Änderung: 17 Mai 2022 14:10 von Bonebreaker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bayern schorsch, Logi, mika1606, Ytramix, makis
  • Seite:
  • 1
  • 2