• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Johannesburg - Durban mit Kleinkind Sept/Okt 2022
18 Mär 2022 23:02 #639856
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 2782
  • @Zugvogel am 18 Mär 2022 23:02
  • @Zugvogels Avatar
Liebes Forum

Trotz viel (Süd-) Afrika-Erfahrung wende ich mich wieder einmal mit einer Routenanfrage an euch Fomis :silly: .

Nachdem wir im November 2021 drei wunderbare Wochen zwischen Addo und Kapstadt verbracht haben und dies mit 8-Monate altem Baby super geklappt hat, zieht es uns im September/Oktober dieses Jahres erneut ins südliche Afrika. Dieses Mal soll es in Richtung Krüger, St. Lucia und Hluhluwe gehen. Und da wir auf unserer Reise im Dezember 2017 die Panoramaroute nur im Nebel gesehen (bzw. eben nicht gesehen) haben, würden wir diese gerne auch noch einbauen :whistle: .

Unsere Tochter wird zum Reisezeitpunkt ca. 18 Monate alt sein. Deshalb haben wir uns wieder dazu entschieden, eine one-way Route zu planen (Johannesburg - Durban oder auch umgekehrt) und die Drakensberge nicht auch noch miteinzubauen (obwohl uns diese sehr reizen würden). Der Fokus soll auf Gamedriving, Birding, Entspannung und schönen Landschaften liegen. Uns stehen gut 4 Wochen zur Verfügung (wobei die südafrikanischen Schulferien 'leider' mitten drin liegen...)

Ich habe mal eine grobe Routenplanung erstellt. Wir haben 29 Nächte vor Ort zur Verfügung.



Wir können uns auch vorstellen, in Durban zu starten und von Johannesburg aus nach Hause zu fliegen. In diesem Fall hätten wir gemäss aktuellem Flugplan eine Übernachtung weniger zur Verfügung...

Was ist eure Einschätzung bzgl. Route? Wir wollen unbedingt ca. 2 Wochen im Krüger verbringen und v.a. die Mitte/den Norden des Parks besuchen, da diese Region uns im Dezember 2017 so gut gefallen hat. Sind 4 Nächte Hluhluwe und St. Lucia (und Region) jeweils zu viel? Habt ihr Unterkunftstipps (mit Kind) (besonders im Bereich Panoramaroute, Swaziland, St. Lucia und bei Ballito am Meer kennen wir uns nicht so gut aus)? Was würdet ihr anders machen?

Wir sind froh und jegliche Tipps! Herzlichen Dank bereits im Voraus :)

Daniel & Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2022 23:45 #639857
  • Rockshandy
  • Rockshandys Avatar
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 211
  • Rockshandy am 18 Mär 2022 23:45
  • Rockshandys Avatar
Hallo Daniel und Stefanie,
was mir als erstes dazu einfällt: mit Malariarisiko und Kleinkind sehr ihr keine Probleme? Die Unterkünfte im Kruger haben meist keine Moskitonetze (ist mir zumindest nicht bekannt).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2022 08:01 #639859
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Online
  • Beiträge: 2025
  • Dank erhalten: 1719
  • maddy am 19 Mär 2022 08:01
  • maddys Avatar
Hallo Daniel & Stefanie,
Nicht schlecht, die Route - aber Swaziland wuerde ich auf jeden Fall auslassen und stattdessen eventuell eine Nacht in der Naehe von Piet Retief (eventuell Dawn to Dusk - das kenne ich aber nicht persoenlich) verbringen.
Anfang Oktober ist es in der Regel im Kruger noch sehr trocken, da wuerde ich mir persoenlich wegen Malaria keine Gedanken machen.
12. - 15.10.: In St.Lucia hast du die meisten Moeglichkeiten: da hast du zwei verschiedene Game Reserves, Strand, Spazierwege, Lagune etc., in Sodwana hast du nur Strand, und da musst du auch jeden Tag noch dafuer Eintritt bezahlen. Lies mal im Nachbarforum meinen Beitrag "(nicht nur) Birding in St.Lucia".

Viel Spass noch bei der Planung!

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, @Zugvogel
19 Mär 2022 11:23 #639878
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 352
  • Ytramix am 19 Mär 2022 11:23
  • Ytramixs Avatar
Hi Daniel & Stefanie

Für den 20 & 21.10.22 kann ich SaltRock empfehlen. Der dortige Camping hat einen schicken Tide Pool.



Und Ausblick aus dem Dachzelt :woohoo:



Die SeaSide Plätze können ganz schön windig sein (wir waren im Nov.2021 da)
Von 3 Nächten konnten wir "nur" eine ganz vorne verbringen. Aber ausserhalb Saison hatten wir freie Platzwahl und konnten uns dann im Windschatten hinstellen.

Liebe Grüsse René
(seit 2Wochen zurück vom Kruger/Panorama/Timbavati Game Reserve/Marakele National Park)
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, @Zugvogel
19 Mär 2022 12:28 #639883
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 2782
  • @Zugvogel am 18 Mär 2022 23:02
  • @Zugvogels Avatar
Rockshandy schrieb:
Hallo Daniel und Stefanie,
was mir als erstes dazu einfällt: mit Malariarisiko und Kleinkind sehr ihr keine Probleme? Die Unterkünfte im Kruger haben meist keine Moskitonetze (ist mir zumindest nicht bekannt).

Hallo Rockshandy

Das Malariarisiko im Krüger ist im September/Anfangs Oktober noch schwindend klein (da vor der Regenzeit). Daher sehen wir hier keine grossen Probleme. Wir werden aber sicherlich noch Kontakt zu unserer Kinderärztin/einem Tropenmediziner aufnehmen und vor Ort alle möglichen Vorsichtsmassnahmen beachten...

Gruss
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2022 12:30 #639884
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 2782
  • @Zugvogel am 18 Mär 2022 23:02
  • @Zugvogels Avatar
maddy schrieb:
Hallo Daniel & Stefanie,
Nicht schlecht, die Route - aber Swaziland wuerde ich auf jeden Fall auslassen und stattdessen eventuell eine Nacht in der Naehe von Piet Retief (eventuell Dawn to Dusk - das kenne ich aber nicht persoenlich) verbringen.
Anfang Oktober ist es in der Regel im Kruger noch sehr trocken, da wuerde ich mir persoenlich wegen Malaria keine Gedanken machen.
12. - 15.10.: In St.Lucia hast du die meisten Moeglichkeiten: da hast du zwei verschiedene Game Reserves, Strand, Spazierwege, Lagune etc., in Sodwana hast du nur Strand, und da musst du auch jeden Tag noch dafuer Eintritt bezahlen. Lies mal im Nachbarforum meinen Beitrag "(nicht nur) Birding in St.Lucia".

Viel Spass noch bei der Planung!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Hallo Maddy

Danke für deine Tipps. Ich denke auch, dass wir am ehesten im Bereich St. Lucia übernachten werden. Warum würdest du Swaziland weglassen und rundherum fahren? Die Strecke ist dann ja doch deutlich länger...

Deinen Bericht habe ich bereits mal überflogen...werde mich dem aber sicherlich noch genauer widmen :)

Liebe Grüsse
Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2