THEMA: Südafrika-Gardenroute: März/April 2018: 14 Nächte
02 Nov 2017 14:34 #495254
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 366
  • sandra1903 am 02 Nov 2017 14:34
  • sandra1903s Avatar
Strelitzie schrieb:
Die 3 Ü = 4 Tage Wilderness dagegen finde ich - in Relation - zu viel.
Da schließe ich mich Strelitzie an, finde ich auch zuviel und wäre wohl woanders besser investiert. Für Agulhas empfehle ich auch hier wieder die Unterkünfte im Nationalpark.

In der Kleinbosch Lodge waren wir letztes Jahr auch, da unsere Buchung im La petit Ferme kurz vor Abreise storniert wurde und wir nehmen mussten, was noch buchbar war. Wir waren aber zufrieden. Wenn Deine Tochter vorab schauen will KLICK
Schöne Grüße
Sandra
Letzte Änderung: 02 Nov 2017 14:34 von sandra1903.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
02 Nov 2017 15:39 #495262
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1315
  • Dank erhalten: 3530
  • Old Women am 02 Nov 2017 15:39
  • Old Womens Avatar
Hallo, ihr Lieben,

danke für euer Feedback, wie immer sehr zuverlässig und ehrlich :kiss: .
Habe ich gerade zuviel Mittagsschlaf gehalten :whistle: oder sind bei 3 Nächten Wilderness nicht am Ende nur 2 komplette Tage über??? :ohmy: Auf der Anreise soll wohl noch ein Abstecher zum De Hoop NR gemacht werden, was ich denke, nicht so schlecht ist. Man fährt eine gute Stunde, kann dann gegen 10 Uhr da sein und bei gutem Wetter sich dort bis ca. 15 Uhr aufhalten. Dann noch einmal knapp 3 Stunden Fahrtzeit bis Wilderness. Dort wollen sie ins Robberg NR, was wirklich endlich einmal eine gute Idee ist und 1 Tag bei gutem Wetter u.a. strandwandern und den Giant Kingfisher Trail gehen, was auch sehr schön ist.
Die Zeit in Stellenbosch ist definitiv zu kurz, das ist ganz klar. Der Flug geht jedoch erst am späten Abend, so dass eigentlich auch noch 1 ganzer zusätzlicher Tag zur Verfügung steht. Jedoch fährt man vom Addo Main Restcamp nach Stellenbosch 8.20 Stunden, und das ohne Pause. Wahnsinn :angry: . Ich will mal schauen, ob sie nicht doch noch auf mich hören. Kapstadt , Agulhas und Wilderness sind fest gebucht. Tsitsikamma und Addo sind ja die staatlichen Unterkünfte, da könnte ja locker noch storniert werden, und Stellenbosch soll noch gebucht werden. Ich würde dann beinahe den Kindern dazu raten, nur 1 Nacht im Tsitsikamma zu verbringen, was schade ist, aber von Wilderness aus ist es nicht sehr weit, und dann haben beide noch ausreichend Zeit evtl. zur Suspension Bridge zu laufen oder bei tollem Wetter einfach nur die Aussicht von der eigenen Terrasse zu genießen. Addo ist mit 3 Nächten= :whistle: 2 volle Tage gut bemessen. Jedoch Stellenbosch mit 2 Nächten würde mir persönlich besser gefallen. Obwohl die Strecke sehr gut ausgebaut ist, würde ich dort nicht unbedingt im Dunkeln fahren. Mir wäre es wegen des Wildwechsels zu gefährlich. Und überhaupt: ich hasse es, in Afrika im Dunkeln zu fahren :ohmy:
Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Aktuell: Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html

Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 02 Nov 2017 15:41 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.