THEMA: Südafrika und Namibia
22 Mär 2006 20:39 #13521
  • duwisib
  • duwisibs Avatar
  • Beiträge: 466
  • Dank erhalten: 1
  • duwisib am 22 Mär 2006 20:39
  • duwisibs Avatar
...ganz abgesehen davon, daß das eine ziemlich hektische Angelegenheit wird... ist aber im Forum schon viel gesagt zu Touren, die eher einer Flucht ähneln :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mär 2006 20:44 #13523
  • eva
  • evas Avatar
  • Beiträge: 38
  • eva am 22 Mär 2006 20:44
  • evas Avatar
Hallo Elisa,

soviel ich weiß kann man nur mit einer Kreditkarte ein Auto anmieten.....egal wo Du auf der Welt ein Auto mietest.......

Auch bin ich mir nicht ganz sicher ob Du dir im Klarem bist was es bedeutet ins südliche Afrika zu reisen? Auf alle Fälle kannst Du es nicht mit Thailand,Laos oder Asien im allgemeinen vergleichen.

Es gibt einfach keine (bitte koregiert mich falls ich falsch liege) Unterkünfte wo man Abends \"so raus gehen kann und Party machen kann\".........;)

trotzdem viel Spaß beim Planen
Eva
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mär 2006 20:59 #13527
  • rebecca
  • rebeccas Avatar
  • Beiträge: 933
  • Dank erhalten: 293
  • rebecca am 22 Mär 2006 20:59
  • rebeccas Avatar
Hallo Elisa,
ich bin die Route Kapstadt-Johannesburg in 4 Wochen gefahren – das waren dann 6500 km und das auf meist gut geteerten Straßen.
Die Route war :
Kapstadt – Knysna – Karoo National Park – Hannover – Ladybrand – Drakensberge – Balito (bei Durban) – Hluhluwe – St. Lucia – Mpila – südlichen Krügerpark – Sabi Sand – Cedarberge – Johannesburg (Flughafen).
Da war reichlich viel zu sehen. Wenn du dann noch Namibia „dranhängst“ bist du wirklich eher auf der Flucht. Ich würde entweder Südafrika oder Namibia machen oder alles zusammen in 8 – 10 Wochen!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mär 2006 21:27 #13530
  • Axel
  • Axels Avatar
  • Wo ich hintrete bleibt nur Staub
  • Beiträge: 1130
  • Dank erhalten: 122
  • Axel am 22 Mär 2006 21:27
  • Axels Avatar
ich denke, es reicht aus, wenn man(frau) sich ein wenig über die Entfernungen klar wird, z.B WDH Airport- Etosha = München - D´dorf auf der falschen Strassenseite und auf der Landstrasse, J0burg - Krüger etwa genauso, Joburg Cape Town 2x Flensburg-Füssen, Kosten pro Tag zwischen 30 und 100 Euro pro Person ohne Kfz und einfache Übernachtung.
Ich denke, hier wäre etwas mehr angelesenes Wissen von nöten.
Ich bin immer für geteilte Meinungen, Hauptsache man teilt meine. "The Only Easy Day Was Yesterday"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2006 20:36 #13833
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1630
  • Dank erhalten: 724
  • swisschees am 27 Mär 2006 20:36
  • swisscheess Avatar
Die eine oder andere Unterkunft mussten wir auch schon bar bezhalen, also genügend Bares dabei haben oder vorher fragen.

swisschees<br><br>Post geändert von: swisschees, am: 27/03/2006 21:16
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Aug 2006 08:00 #21965
  • emmy
  • emmys Avatar
  • Beiträge: 39
  • emmy am 18 Aug 2006 08:00
  • emmys Avatar
Liebe Forumsteilnehmer,
ich brauche eure Hilfe. Im Februar und März nächsten Jahres wollen wir Südafrika und Namibia (Süden bis Windhoek). Flug nach Johannesburg und dann Fahrt durch Botswana nach Windhoek und dann in den Süden ohne Sossusvlei, Fishriver-Canyon und Lüderitz (waren wir schon öfters), weiter nach Südafrika nach Kapstadt. Jetzt gibt es natürlich viele Fragen dazu. Wenn wir das Auto an einem anderen Flughafen abgeben, kostet es natürlich wieder extras. Oder sollen wir doch lieber von einem Ort starten und auch dort wieder abfliegen. Was sollen wir unterwegs unbedingt an-schauen. Hinweise eurerseits wären uns bestimmt sehr hilfreich. Auch Tipps zu Unterkünften (wir wollen nicht campen) werden gerne angenommen. Danke für eure Hilfe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.