• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: camping oder gästehaus
12 Dez 2006 13:54 #27299
  • schmutzbr
  • schmutzbrs Avatar
  • Beiträge: 69
  • schmutzbr am 12 Dez 2006 13:54
  • schmutzbrs Avatar
hallo zusammen

- da ich vom campen in namibia keine ahnung habe - meine frage:wie
gross sind eure reisetaschen (masse) für ca 3 wochen ferien? ich muss
nämlich welche kaufen

- dass es im juni nachts recht kalt sein wird, habe ich jetzt erfahren.
der flug ist zwar gebucht, nicht aber das auto.
- wäre es besser in gästehäuser zu übernachten als im zelt?
einen \"winterfesten\" schlafsack haben wir zwar.
merci
regula
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2006 15:17 #27307
  • wüstenfee
  • wüstenfees Avatar
  • Beiträge: 696
  • Dank erhalten: 209
  • wüstenfee am 12 Dez 2006 15:17
  • wüstenfees Avatar
hallo Regula,

unsere Reisetaschen haben keine Übergröße. Bis jetzt haben wir immer alles untergebracht.
Es ist auch kein Problem im \"Winter\" zu campen. Als unsere Kinder zur Schule gingen, waren wir immer im August in Nam.
Ein Tipp: nimm Skiunterwäsche mit für die ganz kalten Nächte.
Wenn Du ein Auto mit Campingausstattung buchst, ist eigentlich alles dabei. Was wir uns immer zusätzlich für ein paar Nam$ kaufen, ist ein Rost zum Grillen.

LG Wüstenfee
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2006 17:53 #27315
  • csaa1808
  • csaa1808s Avatar
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 1
  • csaa1808 am 12 Dez 2006 17:53
  • csaa1808s Avatar
Hallo!

Wir haben Ende Oktober in der Nacht v.a. in der Kalahari mitunter ganz schön gefroren und uns dann ein paar einfache billige Decken gekauft. Kälte war dann auch kein Problem, jedenfalls keines, welches mich je vom campen im südlcihen afrika abhalten würde

lg,
Urs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2007 13:14 #28872
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5857
  • Dank erhalten: 2662
  • Hanne am 12 Jan 2007 13:14
  • Hannes Avatar
Hallo,

es gibt doppelte Reisetaschen die mit einem Reisverschluss zusammen-
gefügt werden, die sind super praktisch, wenn am sie auseinander
klappt ist jedes Teil mit einem Netz und Reisverschluss versehen,
so kann man sehr übersichtlich packen, vor allen Dingen muss man bei
den Übernachtungen nicht immer alles auspacken und rumwühlen.
Die Tasschen gibt es meistens in guten Sporthäusern. Hoffe auf Erfolg.
Gruss Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2007 13:21 #28876
  • derfreed
  • derfreeds Avatar
  • Beiträge: 726
  • Dank erhalten: 1
  • derfreed am 12 Jan 2007 13:21
  • derfreeds Avatar
Wir hatten zwei wirklich große Tasche in die wir alle anderen Taschen/Kisten/Schlafsäcke reingepackt haben. War aber kein Sperrgepäck, aber dennoch sehr groß und zugleich sehr praktisch.

Gucks Du:
http://www.umdiewelt.de/Afrika/Suedliches-Afrika/Namibia/Reisebericht-1322/Kapitel-2.html

Gruß,
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2007 13:30 #28879
  • klausul
  • klausuls Avatar
  • Sehnsucht ist auch eine Sucht
  • Beiträge: 283
  • klausul am 12 Jan 2007 13:30
  • klausuls Avatar
Hallo schmutzbr,

Das Campingequipement brauchst Du nicht mitzunehmen, die meisten Vermieter stellen alles, auf Anfrage auch zusätzliche Decken.
Die Menge des Gepäcks richtet sich nach Deinen Wünschen bzgl. modischen Auftritt und Ansprüchen.
Wir sind auf zwiebelmäßiges kleiden eingerichtet, lieber im Kältefall T-shirt, Hemd, Pullover, Fleece als Hemd und dicke Jacke. Zwei Ausstattungen reichen, eine \"dreckige\" für unterwegs und eine saubere für Stadt und Abendessen. Unterwäsche aus Microfaser läßt sich abends mit Schampoo wieder bis zum nächsten morgen einsatzfähig machen.
Klaus
Vorsicht: infiziert mit virus namibiense
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2