THEMA: Satelitentelefon ab 1.01.2009 ein Muss?
06 Nov 2008 15:00 #81607
  • superanderl
  • superanderls Avatar
  • Online
  • Andrea
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 9
  • superanderl am 06 Nov 2008 15:00
  • superanderls Avatar
Hallo Fomis,

bei der Internetrecherche für unsere nächste Nambiareise vom 28.03. -20.04.2009 haben wir folgende Info von einer Gästefarm Nähe WDH bekommen:
\"Allerdings kann ich ihnen jetzt schon sagen, dass ab 01.01.2009 es Pflicht ist, ein Satellitentelefon mitzuführen, GPS wird empfohlen\"

Ist die Aussage korrekt mit dem Satelitentelefon?

Wir waren schon 2x in Namibia und kamen ganz gut ohne Satelitentelefon klar.

Viele Grüße
Andrea
Heute in zwanzig Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du versäumt hast, als über die, die du getan hast!
Also mach die Leinen los, verlass den Hafen, fang den Fahrtwind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.
Mark Twain
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2008 15:09 #81609
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6328
  • Dank erhalten: 3294
  • chrigu am 06 Nov 2008 15:09
  • chrigus Avatar
Hallo Andrea

Dieser Satz ist ohne Zusammenhang nicht sehr hilfreich. Wenn Die Frage ist, ob Du für Namibia oder Botswana ein Satellitentelefon brauchst, dann gilt klar: NEIN. Es kann aber sein, dass ein Fahrzeugvermieter oder ein Anbieter für eine spezielle Tour ein Satellitentelefon vorschreibt.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Letzte Änderung: 06 Nov 2008 15:10 von chrigu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2008 15:13 #81610
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26216
  • Dank erhalten: 22169
  • travelNAMIBIA am 06 Nov 2008 15:13
  • travelNAMIBIAs Avatar
Sehe ich wie Chrigu. Für wen oder was soll es wann und unter welchen Umständen Pflicht sein... wenn ich in der Marua Mall shoppen gehe, wenn ich in Swakopmund im Restaurant sitze oder nur wenn ich Khaudum und Kaokoveld erkunden will?

Vielleicht könntest Du den Zusammenhang erläutern bzw. den kompletten Absatz hier posten!

Sonnige Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Oktober 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird meist verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2008 16:07 #81620
  • superanderl
  • superanderls Avatar
  • Online
  • Andrea
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 9
  • superanderl am 06 Nov 2008 15:00
  • superanderls Avatar
Hallo Chrigu und Christian,
danke für Eure schnellen Antworten.

Wir hatten nach einer Übernachtungsmögichkeit in der Nähe von Windhoek für die erste und letzte Nacht unseres Urlaubes gefragt. Da der Kontakt sehr nett war, fragte ich, ob man uns einen Führer für eine 4-5 tägige Tour ins tiefe Kaokoveld empfehlen könnte.

Hier ein Auszug aus dem Emailangebot:
Allerdings machen wir auch keine Einzelauflistung der einzelnen Kostenpunkte, bei uns erhalten die Kunden einen Komplettpreis bei dem alle Leistungen laut Auflistung eingeschlossen sind, wir sind der Meinung, dass das dem Kunden gegenüber fairer ist.

Auflistung der im Preis enthaltenten Kosten:
2 x Übernachtung auf auf unserer Farm
8 x \" im Damara + Kaokovelt auf Campingplätzen
10 x \" irgendwo im Feld
1 x Automiete incl. Campingausstattung

Komplettpreis hierzu incl. namibischer MwSt:
XXXXXXX Namibia Dollar pro Person

Dazu kommen:
- ihre privaten Aktivitäten
- Essen u. Trinken

Unser Angebot ist gültig bis 31.12.2008.
Kommt Ihre Zusage ab dem 01.01.2009, sind wir berechtigt, alle Preiserhöhungen seitens unserer Geschäftspartner, an Sie weiter zu geben.
Allerdings kann ich ihnen jetzt schon sagen, dass ab 01.01.2009 es Pflicht ist, ein Satellitentelefon mitzuführen, GPS wird empfohlen.Allerdings sind noch nicht alle Fahrzeuge damit ausgestattet, so dass hier noch extra Kosten auf Sie zukommen werden, die aber abhängig vom jeweiligen Modell und Gesprächskosten (Dauer) sind.

Wir waren schon auf eigene Faust im Damaraland und Kaokoveld unterwegs und werden auch die Tour 2009 wieder selbst planen. Jedoch würden wir gerne ein paar Tage jenseits der normalen Touristenroute im Kaokoveld unterwegs sein - dann aber mit Führer.

Viele Grüße
Andrea
Heute in zwanzig Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du versäumt hast, als über die, die du getan hast!
Also mach die Leinen los, verlass den Hafen, fang den Fahrtwind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.
Mark Twain
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2008 17:51 #81623
  • Kanzler
  • Kanzlers Avatar
  • Beiträge: 573
  • Kanzler am 06 Nov 2008 17:51
  • Kanzlers Avatar
Ich halte es für ausgeschlossen, dass ein Staat ein Gesetz erlässt, mit dem Menschen verpflichtet werden, ein Satellitentelefon mitzuführen, wenn sie bestimmte Regionen des Landes bereisen. Möglicherweise ist das eine Selbstauflage - vielleicht auch Voraussetzung für eine Zertifizierung - der Touristikunternehmen, in diese abgelegene Gegend ein Satellitentelefon mitzunehmen.
Gruß, Kanzler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Nov 2008 08:23 #81646
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26216
  • Dank erhalten: 22169
  • travelNAMIBIA am 06 Nov 2008 15:13
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Kanzler,

wieso soll das ausgeschlossen sein?

Der gleiche Staat schreibt auch vor, dass Du durch Khaudum nur mit mind. 2 Fahrzeugen und Nahrung/Wasser für mind. 3 Tage fahren darfst. Ähnlich wird sich das fürs Kaokoveld dann wohl mit dem Sat-Tel verhalten. Ob es jemand überprüft oder nicht ist wiederum eine andere Frage.

Sonnige Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Oktober 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird meist verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.