THEMA: Route Botswana Juli 2008
14 Jun 2007 22:02 #39852
  • Gorggi
  • Gorggis Avatar
  • Beiträge: 62
  • Gorggi am 14 Jun 2007 22:02
  • Gorggis Avatar
Hallo liebe Fomis!

In Zusammenarbeit mit einem Reisebüro haben wir eine grobe Route für Botswana zusammengestellt, wobei die endgültige Entscheidung zwischen Botswana und Namibia noch nicht gefallen ist. Beide Länder haben einfach so viel zu bieten....
Da ich wegen unserer Route etwas unsicher bin, würde ich euch um eine Meinung zu folgender Route bitten:

1. Wien-Johannesburg
2. Johannesburg-Marakele NP
3. Marakele NP - Khama Rhino Sanctuary (2 Nächte)
5. Khama Rhino Sancutary - Central Kalahari Game Reserve (2 Nächte)
7. Central Kalahari - Maun
8. Flug ins Okavango Delta (3 Nächte)
11. Maun - Makgadikgadi NP
12. Makgadikgadi NP - Gweta (2 Nächte)
14. Gweta - Kasane (Chobe Safari Lodge für 3 Nächte)
17. Kasane - LIvingstone (2 Nächte)
19. Flug Livingstone - Johannesburg - Wien

Bis jetzt sind als Unterkünfte Lodges geplant, aber das wird voraussichtlich nicht so bleiben. Wie findet ihr die Route? Sollte für 4x4 Anfänger bewältigbar sein und trotzdem viele interessante Eindrück liefern.

Danke schon mal im Voraus für eure Rückmeldungen!

Noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Vroni
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jun 2007 06:46 #39865
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 15 Jun 2007 06:46
  • Andreas Cierpkas Avatar
Die Route ist eigentlich ohne 4x4 Kenntnisse gut zu bewältigen.

. Wien-Johannesburg

2. Johannesburg-Marakele NP
Marakele ist in zwei Sektionen geteilt. In dem einen findet ihr die
Nashörner (welche abends sogar durch das Camp laufen) und sich der
Campingplatz befindet. Im anderen sind die Elefanten, Löwen und
Wildddogs und die festen Unterkünfte. Ihr könnt nach belieben
zwischen den Sektionen wechseln müsst euch aber in dem mit dem
Campingplatz zuerst anmelden.
3. Marakele NP - Khama Rhino Sanctuary (2 Nächte)
Gut gewählt. Khama ist recht nett und gut zu erkunden. Leider
haben sie die Preise deutlich erhöht und die billige Zwischenstation
ist nun nicht mehr so günstig. Im Sanctuary gibt es einen Bird Hide
und es lohnt sich dort einige Zeit zu verbringen.
5. Khama Rhino Sancutary - Central Kalahari Game Reserve (2 Nächte)
Davon habt ihr nicht wirklich etwas. Ihr fahrt von Khama ein ganze
Weile dorthin und habt dann höchstens einen Tag dort. Lieber am
Boteti in der Leroo la Tau Lodge bleiben
7. Central Kalahari - Maun
Gemütlicher Fahrtag
8. Flug ins Okavango Delta (3 Nächte)

11. Maun - Makgadikgadi NP
Wo wollt ihr den bleiben? Ich würde euch vorschlagen bis Gweta zu
fahren und dort die Nacht zu verbringen.
12. Makgadikgadi NP - Gweta (2 Nächte)
Ihr könnt von Gweta bis nach Kubu Island mitten in den Pans
fahren. Für die Strecke solltet ihr GPS mitnehmen. Wenn nicht
ist die Strecke von Nata aus wesentlich besser.
14. Gweta - Kasane (Chobe Safari Lodge für 3 Nächte)
Kubu Island nach Nata und Kasane locker zu machen.
17. Kasane - LIvingstone (2 Nächte)

19. Flug Livingstone - Johannesburg - Wien
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jun 2007 08:59 #39867
  • pme
  • pmes Avatar
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 31
  • pme am 15 Jun 2007 08:59
  • pmes Avatar
Hallo Groggi,

ergänzend zu Andreas' Infos:

Meine Wahl wäre...

...Marakele - Gweta (Planet Baobab, dort erfährst Du ob die Pans trocken sind), falls ja kannst Du ggf. via Kubu Island, oder falls die Pans noch nicht sicher sind auf der Hauptstrasse zu Leroo La Tau, von dort weiter nach Maun und ins Delta, und dann via Savuti nach Kasane.

Schöne Grüsse

Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jun 2007 20:31 #39907
  • Gorggi
  • Gorggis Avatar
  • Beiträge: 62
  • Gorggi am 14 Jun 2007 22:02
  • Gorggis Avatar
@ Andreas und Patrick

Vielen Dank für eure Antworten. Ist einfach toll, so schnell Antworten von erfahrenen Reisenden zu bekommen!!!DANKE!
Ich werde mir meinen Reiseführer und eine Karte schnappen und eure Vorschläge genauer anschauen.

Liebe Grüße
Vroni
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jun 2007 09:44 #39926
  • paulinsche
  • paulinsches Avatar
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 1
  • paulinsche am 16 Jun 2007 09:44
  • paulinsches Avatar
Hallo Gorggi,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Nacht im Khama Rhino Sanctuary vollkommen ausreicht. Ich würde daher an Deiner Stelle, dort nur eine Nacht einplanen und statt dessen 3 Nächte in der Central Kalahari verbringen.
Das Central Kalahari Game Reserve ist ein ganz besonderes Abenteuer. Abseits jeglicher Zivilisation (wenn auch mittlerweile an einigen Campingplätzen Duschen und Toiletten vorhanden sein sollen), habe ich mich damals sehr wohl gefühlt. Im gesamten nördlichen Teil des Parks waren nur ganze 7 Autos.... wir konnten also die vollkommene Abeschiedenheit und Ruhe genießen. Ein unvergessliches Erlebnis :-)))
Viele Grüße
Nadine

www.michapro.de
Reisen und Fotografieren im Südlichen Afrika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jun 2007 17:55 #40987
  • Gorggi
  • Gorggis Avatar
  • Beiträge: 62
  • Gorggi am 14 Jun 2007 22:02
  • Gorggis Avatar
Hallo zusammen!
Sitze wieder über unserer Route und habe eure Vorschläge jetzt mal eingearbeitet. Versuche für unsere Reise eine Kombination aus Camping und festen Unterkünften zu finden, da ich das letzte Mal als Jugendliche mit Zelt unterwegs war.
Vielleicht könnt ihr mir ja wieder ein paar Tips zu den Etappen und Unterkünften geben. Danke!!!

1.Tag Wien-Johannesburg
2.Tag Johannesburg-Serowe /Monkogwa Camp (langer Fahrtag, aber dafür dann 2 Nächte im Khama Rhino Sanctuary)
4.Tag Serowe-Central Kalahari /Camping im Deception Valley (Empfehlungen für 2 Nächte?)
6.Tag ev. Deception Valley Lodge
7.Tag Central Kalahari-Maun /Maun Lodge
8.Tag Maun-Okavango Delta /Kanana Camp für 3 Nächte
11.Tag Maun-Gweta /Planet Baobab Lodge
12.Tag Gweta-Kubu Island
13.Tag Kubu Island-Nata (oder ist Fahrt bis Kasane möglich?)
14.Tag Nata-Kasane
15.Tag Kasane-Savuti (2 Nächte)
17.Tag Kasane /Chobe Safari Lodge für 3 Nächte (andere Unterkunftsempfehlungen? Ausflug zu den Victoria Falls sollte möglich sein)
20.Tag Kasane-Johannesburg

Vielen Dank schon mal jetzt für eure Ratschläge und ich wünsche euch noch allen ein wunderschönes Wochenende!
Lg
Vroni<br><br>Post geändert von: Gorggi, am: 30/06/2007 17:57
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.