THEMA: Kampala
23 Feb 2021 15:32 #608049
  • Lugawe
  • Lugawes Avatar
  • Carpe Diem!
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 26
  • Lugawe am 23 Feb 2021 15:32
  • Lugawes Avatar


Kampala by Day & by Night - Stand Feb 2020 (mal sehen was davon die Krise überlebt)
Tipps für Transport, B&L, Kultur, Restaurants, Bars nach Stadtteilen

Währungstausch am EBB nur das notwendigste - Kurs in KLA deutlich besser, z.B Wechselstuben bei Grand Imperial Hotel mitten in der City, auch sonntags. Taxi von EBB nach KLA 70.000 USX/25 USD; Taxi innerhalb KLA 10-40.000 USH (selbstverständlich vorher auszuhandeln!). Uber-Taxis mit Festpreisen und je nach Tages/Nachtzeit meist preiswerter (und sauberer!). BodaBoda (Moped-Taxi) ab 1000 USH. Sicheres Bestellen ist mit der App "SafeBoda" möglich. Von ca. 7:00 bis 21:00 ist Mo-Sa in und um KLA stets Traffic Jam und man kommt eigentlich nur mit Boda voran.







City - Budget Hotels:
Astoria Hotel Rest & Bar mit krasser Aussicht auf Old Taxi Park/Burton St. - siehe oben Titelbild.
Diamond Hotel, Double mit Fan 100k, Yamaha Center/Old Taxi Park
Aponye Hotel, William Street Plot 17B Delux Double (fan) 55k;
Executive Double (aircon) 65k; +256 414 349 239; +256 784 418 301
The Pacific Hotel single/double 50/70k; s.c. + fan, fridge, TV.
JBK-Hotel 50USD;

Sheraton Swimmingpool 15k, weekend 20k.






Restaurants, Bars & Clubs in der City und Nakasero:
Speke Hotel mit mehreren Restaurants (Pizzeria, Khyber Pass und Rock Garden), Kampala Serena mit mehreren ausgezeichneten Restaurants - für Lunch-Snack ist "Explorers" sehr zu empfehlen!
Sheraton mit Garden Bar & erstklassigem Rest. "7 Seas". Frisches Seafood vom Indischen Ocean!






Grand Imperial Hotel mit gutem, preiswerten Restaurant auf der Terasse. Sonntags Live Musik.
Chinesisch: Shanghai im Kampala Club (nahe Sheraton); Fang Fang Hotel & Rest. (bester Chinese in Uganda - allerdings auch relativ hochpreisig) ebenfalls unweit Sheraton.



Das vegane "Krishna" beim National Theatre. In Garden City "Nawwab" - eins der besten indischen Restaurants in Uganda; in Centenary Park "Kyoto" Bar, Restaurant und Shisha-Lounge - nicht etwa japanisch sondern türkisch. Gutes Essen zu vernünftigen Preisen und ausgezeichneter Mokka! Das ehemals benachbarte und unter deutscher Regie geführte "BBQ Village" hat leider schon vor Corona aufgegeben :-( Konnte auch mit der Qualität von Kyoto nicht konkurrieren. "Cedars" (libanesisch) gegenüber Nakasero Hospital; Mamba Cafe mit Swimmingpool in Hotel Urban CityBlue gegenüber Emin Pasha Hotel.
Bars & Clubs:
Rock Garden bei Speke Hotel; Club-Lounge "La Paroni's" (Parliament Av.) sonntags! Xanadu (Hotel-Nightclub); Theater „La Bonita“ (Comedy).

Acacia Av./Kololo/Kisementi: Fairway Hotel mit Asian Fusion (chinesisch, thai & indian);



Mediterraneo Italian Restaurant & Pizzeria (teuer und sehr gut); Cantine Divino (gleicher Eigentümer wie Mediterraneo, bestes Steak-Restaurant in Uganda und Deli-Shop); Emin Pasha Hotel hoch oben auf dem Kololo Hill (teuer, sehr gut und sehr ruhig); Mythos Greek Tavern; Lawns Tapas Bar & Rest.; Cafe Mebanas near Fairway Hotel; Mexican Rest. Que Pasa.; Endiro Coffee; Meza (libanesisch); Indian Restaurant & Sportsbar; nicht unerwähnt lassen möchte ich das "Ibamba Restaurant" beim National Museum. Preiswerte landeübliche Speisen, schattig und schöne Aussicht in den Museumsgarten. Das Museum lohnt unbedingt einen Besuch!



Bars & Clubs: Insomnia, Casablanca (Do Ethiopian Buffet), Mish-Mash (Di Jazz, Rock & Blues Night, Do Live Band, Sa Electronic); Iguana, Bubbles (mittwochs Liveband!), Big Mike's (Do Liveband!), Wave Lounge. Bedauerlicherweise hat die "Yasigi Brewery" nach wenigen Jahren wieder aufgegeben. Technik war komplett aus Deutschland, es gab mehrere Sorten Beer from the Tap und auch recht gute äthiopische Tibbs zum essen. Aber Ugander mögen kein Fassbier (schon weil es kalt ist!) - sind auch nicht bereit zu akzeptieren, dass es teurer ist als Flasche. Hoffentlich findet sich nach Corona ein neuer Investor!


Bukoto/Ntinda:
Cayenne Club mit Restaurants bis 23:00; Club bis 2:00; Fr+Sa late; Di Salsa, So Swimmingpool-Night. Eintritt 5000-10.000 USH; Coco Bar&Lounge; Junction Motel

Mengo/Nateete: Super Paradise Hotel re nach Mengo Ri Natete. Grand Mengo Hotel neben Vision Hotel.
Rafael Ethiopian Bar neben Vision Hotel & Lions Motel in Mengo. Kenlon & Ivys Hotel in Mengo-Natete Rd.

Bugolobi:
Hotel “The Hub” 150k B&B double mit Fan + Fridge; in der Nähe Royal Suites (Apartments mit Küche, Swimmingpool 25k)
Dancing Cup (Restaurant); Gatto Matto Inn (große Kneipe, Pizzeria, draußen und drinnen, oft Live-Musik).
Silk Bugolobi (Restaurant-Club, ab nachmittags)

Industrial Area:
Silk (Nightclub, ab Mitternacht); Governor (Nightclub, ab Mitternacht)




Makindye: Club Milano (ab 23:00); Acactus Hotel (Luwafu), Tandem Hotel (Makindye) ca. 40-80k; Second Chance (gegenüber Makindye House), Coffee at Last (Mobutu Rd.).

Nsambyia: Lazy Pony

Kabalagala/Muyenga:



Tiptone Hotel, Double B&B self contained, fan, TV, Fridge 100k, suite 150k, leider vieles kaputt!
Troos Hotel, Double B&B self contained 50-70 USD. Gutes Restaurant, guter Kaffee!
Kenrock Hotel Double 67k
+256 414 501 889
+256 752 522 524 (cellphone)
Chez Johnson Hotel (neben Kenrock)
auch ca 50-60k je nach Standard
+256 750 880 033

Milano Guesthouse (preiswert)

Deli-Shop & Restaurant "Wine Garage", Capital Pub (ab 21:00-6:00); Gazebo; Obama, Rest. Fuego (gut & teuer), China-Rest. "Yellow River", Rest. Ethiopian Village; Bar "kaChichi" (neben Capital Pub). Die sehr populäre De Posh Bar wird seit 2018 nicht mehr bewirtschaftet und war im Februar 2020 immer noch geschlossen.

Hotel Diplomate in Muyenga für Sundowner! Zimmer 90-110k.






Kansanga: Deuces (WE für Frühaufsteher ab 6:00-8:00!); Comrades (Mo!); Big Kafunda (mit Sauerkraut!).

Munyonyo: Auto Spa; Commonwealth Resort bzw. "Speke Resort" (Swimmingpool 40k)

Die Ndere Cultural Show sollte man sich auf keinen Falls entgehen lassen. Bestes Ensemble, beste Bühne in Ostafrika





Zu meiner Person: Bin Geologe und seit 25 Jahren als Studien- und Expeditionsreiseleiter in vielen Ländern Afrikas unterwegs - besonders in Sahara-Sahel, Äthiopien und in Ostafrika. Mit Uganda auch familiär seit einigen Jahren verbandelt. Habe zeitweise in TZ und in Kampala gelebt. Das Forum habe ich erst heute (wieder-) entdeckt - bei einer Recherche für Freunde.
Letzte Änderung: 28 Feb 2021 11:23 von Lugawe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
23 Feb 2021 15:34 #608051
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1684
  • Dank erhalten: 1360
  • ALM am 23 Feb 2021 15:34
  • ALMs Avatar
Was möchte der Absender dieser Nachricht mitteilen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, freshy
23 Feb 2021 21:01 #608086
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4664
  • Dank erhalten: 10019
  • picco am 23 Feb 2021 21:01
  • piccos Avatar
ALM schrieb:
Was möchte der Absender dieser Nachricht mitteilen?
Lies es nochmal, denk darüber nach, wenns dann noch nicht klar ist lies es nochmals, denk darüber nach, wenns....usw....bis es dir klar wird... B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: @Zugvogel, yanjep, Lugawe