THEMA: Im Land der Silberrücken - Reisebericht
14 Mär 2019 18:26 #551294
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 3928
  • tiggi am 14 Mär 2019 18:26
  • tiggis Avatar
Hallo Kathi,
endlich mal wieder ein Bericht aus Uganda :P :) , wir fliegen erst im Oktober, aber da es unsere erste Reise in dieses Land ist, verschlinge ich jeden Bericht. Tolle Bilder zeigst du uns :woohoo: !.
Kannst du auch noch etwas zu euren Unterkünften schreiben? Startete euer Schimpansentrekking an der Budongo Eco Lodge und habt ihr auch dort übernachtet?
Lieben Dank und liebe Grüße
Biggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathi1963
14 Mär 2019 20:16 #551304
  • Kathi1963
  • Kathi1963s Avatar
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 320
  • Kathi1963 am 14 Mär 2019 20:16
  • Kathi1963s Avatar
Hallo Biggi,

vielen Dank für deine Antwort :) Deine Nachfrage möchte ich gerne beantworten. Ich freue mich sehr für Euch dass ihr diese wunderbare Land bereist :) . Ihr werdet Uganda lieben und Oktober ist eine gute Jahreszeit.

Nun zu unseren Unterkünften:

1. Übernachtung außerhalb Kampalas in der Cassia Lodge
Wir waren mit dieser Lodge sehr zufrieden, da sie einen wunderbaren Blick auf Kampala und einen Teil des Victoria Sees hatte. Die erhöhte Aussichtsterrasse ist einfach super. Es gibt einen großen Pool in einer schönen Gartenanlage. Die Zimmer sind sehr groß, sauber und gemütlich eingerichtet. Daher eine uneingeschränkte Empfehlung.

2. Pakuba Lodge im MURCHISON FALLS NATIONALPARK
Top Lage im Nationalpark! Von dort hat man einen tollen Blick auf den weißen Nil und den Albert See. In der Nacht hört man viele Tiere u.a. Hyänen die durch das Camp ziehen. In der Nähe ist ein verfallenes ehemaligen Hotel welches nun einer der besten Hyänenspots garantiert. Die Zimmer selbst sind eher einfach und dunkel eingerichtet. Aufgrund des Preis/-Leistungsverhältnisses und der sehr guten Lage eine Übernachtung wert.

3. Twiga Safari Lodge im MURCHISON FALLS NATIONALPARK
Kleine und sehr exklusive Zelt-Lodge mit nur 8 Chalets. Sie ist nicht sehr weit von der Pakuba Lodge entfernt und hat auch einen supertollen Blick über den Nil

4. Budongo Eco Lodge
Hier fühlten wir uns wie Zuhause. Die Perfekte Lage für das Schimpansentracking! Sehr kompetente Ranger und guter Service. Schön im Regenwald gelegen. Die Bungalows sind sehr schön eingerichtet. Hier stimmt alles!

5. Hoima Cultural Village
Von der Lodge hatten wir uns nicht soviel erwartet. Sie hat uns total positiv überrascht. Eine ruhige Oase im quirligen Hoima. Der König lebt in Hoima und entsprechend wird man morgens mit einem Weckruf auf den Tag vorbereitet. Schöne, sehr gepflegte Anlage, wie ein afrikanisches Dort gebaut. Sehr guter Service. Man wird mit frischgepressten Säften empfangen. Das Essen ist sehr empfehlenswert

6. Mweya Safari Lodge im QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK
Wunderschöner Blick auf den Kasinga Channel. Die Bootsausflüge sind wirklich zu empfehlen, da sehr viele Tiere und Vögel zu sehen sind. Allerdings ist die Anlage sehr groß und so kommt nicht so wirklich Safari Feeling auf. Service und Essen sind ausbaufähig.

7. Ishasha Jungle Lodge im QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK
Im südlichen Teil des Nationalparks gelegen in der Nähe der berühmten Baumlöwen. Natur pur!!!! Großzügige Cottages, sehr geräumig und schön im Wald gelegen. Absolut empfehlenswert. Einer unser besten Lodges.

8. Gorilla Safari Lodge - BWINDI FOREST NATIONALPARK
Luxus im Dschungel! Exzellente Lage für Gorilla Tracking - nicht weit von dem Meeting Point für das Gorilla Tracking entfernt. Die Lodge liegt mitten im Regenwald. Sehr ruhig gelegen. Frühstehende, sehr komfortable Bungalows. Eine absolute Empfehlung.

So liebe Biggi, ich hoffe ich konnte Euch für Euere Auswahl ein wenig helfen. Genießt das wunderschöne Uganda und eueren Trip und wenn ihr noch Fragen habt, jederzeit gerne.

Liebe Grüße
Kathi
Letzte Änderung: 14 Mär 2019 20:18 von Kathi1963.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi, Klaudi, Daxiang, CuF, Malbec
14 Mär 2019 21:09 #551308
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1410
  • Dank erhalten: 1437
  • Gabi-Muc am 14 Mär 2019 21:09
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Kathi,

danke für Deinen Bericht, der Lust auf mehr macht. Die Gorillas in Uganda besuchen - das könnte ich mir für uns auch gut vorstellen.

Seit Ihr eigentlich selbst gefahren oder hattet Ihr einen Fahrer bzw. Guide? Hast Du selbst gebucht oder über einen Reiseveranstalter?

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathi1963
14 Mär 2019 21:53 #551312
  • Kathi1963
  • Kathi1963s Avatar
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 320
  • Kathi1963 am 14 Mär 2019 20:16
  • Kathi1963s Avatar
Hallo Gabi,

das Gorilla - Tracking ist wirklich ein Highlight in Afrika :cheer:

Wir sind überzeugte Selbstfahrer und sind auch mehrfach im Südlichen Afrika als Selbstfahrer unterwegs gewesen. Uganda hatten wir uns aber dann doch nicht zugetraut. Deshalb hatten wir uns einen Fahrer zugebucht. Im Nachgang eine gute Entscheidung, da die Strassenverhältnisse in feinster Weise mit dem südlichen Afrika zu vergleichen sind. Wir kamen teilweise nur mit 30 km voran. In der Regenzeit und selbst in der Trockenzeit bei Regen sind die überwiegend ungeteerten Straßen sehr glatt und es kommt sehr schnell zu Unfällen. Dennoch überlegen wir unseren nächsten Uganda-Besuch doch als Selbstfahrer anzugehen.

Die Reise hatten wir uns selbst zusammengestellt, nachdem wir uns im Forum hier eingelesen hatten und uns auch Empfehlungen von Experten auf der ITB Messe in Berlin besorgt hatten. Der von ausgewählte Veranstalter Chui Tours hat dann die Buchung für uns übernommen. Wir waren sehr zufrieden.

Herzliche Grüße
Kathi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gabi-Muc
15 Mär 2019 17:05 #551399
  • tiggi
  • tiggis Avatar
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 3928
  • tiggi am 14 Mär 2019 18:26
  • tiggis Avatar
Liebe Kathi,
herzlichen Dank für all deine Infos. Einige Lodges habe ich über booking.com gebucht, andere über den Autovermieter (Alpha rent) vor Ort. Nun möchten die eine Anzahlung für die Unterkünfte und ich verzweifle an der Geldüberweisung. :evil: Bei world remit kann ich nur in Euro oder UGX zahlen, Eizabeth möchte aber US$. Irgendwie muss da funktionieren! :silly: :S Sonst werde ich wohl oder übel doch zur Bank müssen und weitere 40 € Bearbeitungsgebühr zahlen müssen. :laugh:
Ein paar Unterkünfte sind noch vakant, die Pakuba Lodge habe ich im Programm und werde jetzt auch noch die Budongo Eco Lodge hinzunehmen. Nun überlege ich noch, ob ich die Ishasha Lodge buche. Deine Ausführungen klingen verlockend. Ich dachte zuerst an das Savannah Hotel, aber die Lodge ist wohl netter.

Liebe Grüße
Biggi
Letzte Änderung: 15 Mär 2019 17:08 von tiggi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mär 2019 12:53 #551626
  • FabianPl
  • FabianPls Avatar
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 9
  • FabianPl am 18 Mär 2019 12:53
  • FabianPls Avatar
tiggi schrieb:
Liebe Kathi,
herzlichen Dank für all deine Infos. Einige Lodges habe ich über booking.com gebucht, andere über den Autovermieter (Alpha rent) vor Ort. Nun möchten die eine Anzahlung für die Unterkünfte und ich verzweifle an der Geldüberweisung. :evil: Bei world remit kann ich nur in Euro oder UGX zahlen, Eizabeth möchte aber US$. Irgendwie muss da funktionieren! :silly: :S Sonst werde ich wohl oder übel doch zur Bank müssen und weitere 40 € Bearbeitungsgebühr zahlen müssen. :laugh:
i

Hi Biggi,
ich bin aktuell auch tief in der Planung unserer Uganda / Ruanda / Kongo / Sansibar - Reise im September / Oktober. Die Unterkünfte habe ich alle selbst gebucht und konnte Anzahlungen per Überweisung ins Ausland immer vermeiden. Allerdings wollte mein Autovermieter das Geld für die Gorilla- und Schimpansenpermits vorab als Auslandsüberweisung in USD nach Uganda. Hier habe ich mit Transferwise sehr gute Erfahrungen gemacht. Einfache Handhabung, in 3 Tagen war das Geld da, top Umrechnungskurs und bei einem Betrag von 1500 USD rund 10€ Gebühren.

LG, Fabian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tiggi