• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Camsite in Ruanda, Kigali?
06 Okt 2017 09:40 #491539
  • kow
  • kows Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 39
  • kow am 06 Okt 2017 09:40
  • kows Avatar
Hlallo

Wir reisen demnächst in Ruanda ein.
Kennt jemand Campingplätze?
Vielen Dank für Tips.

Grüsse Walter u. Iris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 11:06 #491550
  • Giraffen-Lisa
  • Giraffen-Lisas Avatar
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 208
  • Giraffen-Lisa am 06 Okt 2017 11:06
  • Giraffen-Lisas Avatar
Hallo Iris und Walter,
ich habe vor 2 Jahren hier übernachtet:
onelove-project.org/...house_restaurant.htm
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es ist ein soziales Projekt und die abendliche Stimmung am Lagerfeuer war außergewöhnlich gut.
Sehr gute Gespräche, ohne dass die Menschen aufdringlich waren.

Es gibt Campsite, aber auch günstige Zimmer.
Ruanda war eine ganz besondere Reise!
Ich wünsche euch viel Freude und wunderbare Erlebnisse
Giraffen-Lisa
Meine Aufenthalte in Südwest/Namibia:
1978 / 1979 - Job Farm am Waterberg, 1980 – Arbeiten im Schülerheim in Otjiwarongo - Besuch Missionsstation Andara / Caprivi, 1981 – Rundreise mit Bulli: Namibia – Kapstadt – Gardenroute – Zymbabwe – Victoriafälle – Botswana (10Tage mit dem Mokoro im Okawango-Delta) – Namibia, 1983 - Farm Otjikaru am Waterberg
lange Pause
2007 Namibia, 2008 Namibia/Botswana, 2009 Namibia
nächste Tour ist für 2018 geplant
Letzte Änderung: 06 Okt 2017 12:13 von Giraffen-Lisa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kow
06 Okt 2017 11:19 #491552
  • Giraffen-Lisa
  • Giraffen-Lisas Avatar
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 208
  • Giraffen-Lisa am 06 Okt 2017 11:06
  • Giraffen-Lisas Avatar
Zur Einreise fällt mir noch ein, dass wir richtig Stress hatten, weil wir eine Plastiktüte mit Geschenken für Freunde dabei hatten. :whistle:
Auf dem Rücksitz lag eine Plastiktüte mit schmutziger Wäsche, die haben die Zöllner uns wütend abgenommen. :blink:
In Ruanda herrscht ein strenges Plastikverbot.
Die Hauptstadt Kigali gilt mittlerweile als eine der saubersten Städte in ganz Afrika.
Liebe Grüße von
Giraffen-Lisa
Meine Aufenthalte in Südwest/Namibia:
1978 / 1979 - Job Farm am Waterberg, 1980 – Arbeiten im Schülerheim in Otjiwarongo - Besuch Missionsstation Andara / Caprivi, 1981 – Rundreise mit Bulli: Namibia – Kapstadt – Gardenroute – Zymbabwe – Victoriafälle – Botswana (10Tage mit dem Mokoro im Okawango-Delta) – Namibia, 1983 - Farm Otjikaru am Waterberg
lange Pause
2007 Namibia, 2008 Namibia/Botswana, 2009 Namibia
nächste Tour ist für 2018 geplant
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kow
06 Okt 2017 12:24 #491554
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4252
  • Dank erhalten: 9500
  • picco am 06 Okt 2017 12:24
  • piccos Avatar
Hoi zämä

Wo reist Ihr denn durch?

@Lisa: Für mich ist Kigali die sauberste Stadt die ich je gesehen habe! Dagegen ist selbst die Schweiz dreckig...
Letzte Änderung: 06 Okt 2017 12:24 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kow
06 Okt 2017 19:13 #491596
  • kow
  • kows Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 39
  • kow am 06 Okt 2017 09:40
  • kows Avatar
Hallo Giraffen-Lisa
Danke für deine Tips. Bei uns hat die Grenze heute super geklappt. So schnell sind wir bisher noch in keinem Land eingereist.
Hallo Picco
Wir sind bei Kisoro von Uganda her eingereist und stehen nun auf der Inzo Lodge(mehr schlecht als recht). Morgen wollen wir am Kivu See entlang südwärts Richtung Nyungwe Forest NP. Dann nach Kigali und weiter nach Tansania.
Kennst du gute Übernachtungsplätze ?
Grüsse Iris und Walter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Okt 2017 19:49 #491603
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4436
  • Dank erhalten: 3804
  • BikeAfrica am 06 Okt 2017 19:49
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Iris und Walter,

wenn ihr auf dem Weg von Kigali nach Tanzania am Akagera-Nationalpark vorbeikommt und den Park besucht, gibt es im südlichen Teil des Parks zumindest einen Platz, auf dem Campen erlaubt ist. Wenn ich mich recht erinnere, gab es aber keinerlei Einrichtungen dort.

Ansonsten sind Campingmöglichkeiten echt dünn gesät im Land. Es gibt ja kaum mal 'n ebene Fläche, wo man drei Zelte nebeneinander aufstellen könnte.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kow
  • Seite:
  • 1
  • 2