• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Uganda Juli 2016 - Planungshilfe
26 Sep 2015 16:04 #400554
  • Elsi2013
  • Elsi2013s Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 204
  • Elsi2013 am 26 Sep 2015 16:04
  • Elsi2013s Avatar
Hallo Fromis,

unsere Ugandareise nimmt jetzt Form an. Wir werden vom 07.-30.07.2016 in Uganda sein.
Wir werden mit einem 4x4 mit Dachzelt unterwegs sein, wobei ich jetzt nicht der überzeugteste Camper bin, daher sollte zwischendrin auch mal eine feste Unterkunft dabei sein.
Ich möchte gerne meinen Reisablauf mit Euch teilen und um Eure Anmerkungen/Verbesserungsvorschläge bitten. Gebucht ist noch nichts. Wenn keine Unterkunft genannt, werden wir vor Ort nach einer Campsite suchen:

1. Ankunft Entebbe, Sunset Motel

2. Mabamba Swamp lt. Reiseführer sollte man dies geführt machen. Hat das schon mal jmd auf eigene Faust gemacht?
Danach Weiterfahrt zum Lake Mburo

3. Lake Mburo - Lake Bunyonyi

4. Lake Bunyoni - Kisoro - Übernachtung im Traveller'Rest Hotel
Muss man dieses Hotel vorbuchen?

5./6./7. Mgahinga Gorilla NP - Ruhija -
3 Nächte im Gorilla Mist Camp geplant. Kennt jmd dieses Camp?
Ich versuche seit einiger Zeit vergeblich Kontakt aufzunehmen

8.-11 QENP - 4 Nächte im Park

12.-14. QENP - Fort Portal / Kibale NP -
3 Übernachtungen auf Kluge's GF
Muss man Zimmer hier vorbuchen?


15.-18 Fort Portal /Kibale - MFNP
4 Nächte im MFNP

19.-21. MFNP - Kidepo NP

22.+ 23. Für Rückfahrt nach Entebbe - wobei 19-23 flexibel gestaltet werden können
am 23. Tag Rückflug nach Deutschland

Noch ein paar Fragen zur Bezahlung.
Kann man die Unterkünfte in der Regel mit Karte bezahlen oder immer nur bar?
Wenn bar, bevorzugt UGX oder USD?
Die Parkgebühren sind wie zu bezahlen? in UGX oder USD oder Karte?

Freue mich auf Eure Rückmeldung.
LG
Elsi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Sep 2015 17:06 #400559
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7243
  • Dank erhalten: 16042
  • ANNICK am 26 Sep 2015 17:06
  • ANNICKs Avatar
Hallo Elsi,

Schöne Route hast Du dir da ausgesucht!

Mabamba Swamp habe ich leider nicht auf eigene Faust gemacht! Hat uns sehr gut gefallen und wir konnten Shoebills beobachten.

Das Traveller's Rest würde ich schon vorbuchen.

Wir waren auch Juli 2015 in Ruhija aber in der Bakiga Lodge. Das Gorilla Mist Camp war offen.

Bei Kluge's würde ich auch vorher reservieren. Es braucht nur eine kleine Gruppe da zu übernachten und schon ist die Bude ausgebucht.

Kreditkarten werden nur selten genommen. Und wenn, nur in teuere Lodges.

Die Parks musst du cash bezahlen: UGX oder US$.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Sep 2015 22:32 #400575
  • K.Roo
  • K.Roos Avatar
  • Der Augenblick ist das Leben
  • Beiträge: 1920
  • Dank erhalten: 1683
  • K.Roo am 26 Sep 2015 22:32
  • K.Roos Avatar
Hallo Elsi

Ein paar Fragen kann ich dir beantworten.

Bei Stefan "" kluges gästfar"" sollte es auch ohne verbuchen gehen, zur Not kannst du ein tentet Camp nehmen, oder dein Dachzelt aufbauen.

Wenn du in der Gegend bist, dann auf jeden Fall ""top of the World "" machen, denn da hast du nen geilen 360 Grad Blick auf die runumliegneden Kraterseen.
Lass dich nicht von der Anfahrt abschrecken, langsam 4x4 geht schon .

Meines Wissens nach ist nur Cash beim parkeintritt angesagt.habt ihr eine in Uganda zugelassenes Fahrzeug. ansonsten wird's richtig teuer .

Kipedo macht Dachzelt schon sein, ansonsten ist Uganda mit Dachzelt nicht so verbreitet wie im südlichen Afrika. auch gibt es wenig ""reine"" Campingplätze, meistens sind die Stellplätze in der Nähe einer lodge.

Wir waren im Community Camp am mgahinga np im Dachzelt,direkt am parkeingang.
Wenn du in meiner Signatur auf den Link drückst, dann kannst du dir noch ein paar mehr Infos bezüglich Uganda ziehen.
Viel Spaß ,Uganda ist echt eine Reise wert

Lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Sep 2015 08:25 #400579
  • Elsi2013
  • Elsi2013s Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 204
  • Elsi2013 am 26 Sep 2015 16:04
  • Elsi2013s Avatar
Hallo Annick, Hallo Heinz,

vielen Dank! Werde mir Eure Reiseberichte nochmals vornehmen und die enthaltenen Info filtern :) .

Ich bin schon ziemlich aufgeregt :woohoo:

Grüße
Elsi
LG
Elsi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: K.Roo
27 Sep 2015 08:34 #400580
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2660
  • Butterblume am 27 Sep 2015 08:34
  • Butterblumes Avatar
Hallo Elsi,

du fragst:
. Mabamba Swamp lt. Reiseführer sollte man dies geführt machen. Hat das schon mal jmd auf eigene Faust gemacht?
Habt ihr denn ein eigenes Boot? Könnt ihr gut im Schilfdschungel durch die Kanäle navigieren, do dass ihr nicht die Orientierung verliert?

Hier der Link zur Mabamba Shoebill Tour.

Herzliche Grüße
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Sep 2015 15:25 #400623
  • Elsi2013
  • Elsi2013s Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 204
  • Elsi2013 am 26 Sep 2015 16:04
  • Elsi2013s Avatar
Hallo Marina,

vielen Dank für den Link.
Lt. den Reiseführern kann man in das Sumpfgebiet fahren und dort ein (bemanntes) Boot anmieten.
Allerdings scheint mir die Anfahrt dorthin etwas kompliziert, daher meine Frage, ob das schon mal jmd in eigener Regie durchgeführt hat.
Ich glaube eine organisierte Tour ist entspannter.

Grüße
Elsi
LG
Elsi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2