THEMA: (Sandfontein Lodge) / Fragen zur Süd-Route
16 Aug 2022 23:46 #649490
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1960
  • Dank erhalten: 2246
  • Gabi-Muc am 16 Aug 2022 23:46
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

ich plane gerade unsere nächste Namibia-Reise Ostern nächstes Jahres. Insgesamt sind wir 14 Tage unterwegs.

Ich würde gerne die Sandfontein Lodge besuchen, bin mir aber nicht sicher, ob es sich bei 14 Tagen lohnt. Meine Planung wären Kalahari, Sandfontein Lodge, Fishriver Lodge, Aus, D707, Sossusvlei und wieder zurück nach Windhuk.

Von Keetmanshop zur Sandontein Lodge sind es 5 Stunden, also ein ganzer Tagesritt. Von der Kalahari z.B. Bagatelle wären es 7 - 8 Stunden, also aussichtslos. In Keetmanshop möchte ich eigentlich gar nicht übernachten....

Bei der Weiterfahrt gestaltet es sich ebenso schwierig. Zur Canyon Lodge wären es 4 Stunden, das wäre machbar. Aber die Canyon Lodge kennen wir. Zur Fish River Lodge sind es aber 7 Stunden, das wäre schon wieder so ein gewalter Ritt. Und da würde ich gerne hin.

Eigentlich würde ich die Lodge gerne integrieren, aber irgendwie ist sie dann wieder zu weit weg.

Was meint Ihr?

LG Gabi
03.2022 Swakop, Etosha und Damaraland // 08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 10 Okt 2022 22:50 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2022 08:44 #649501
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12964
  • Dank erhalten: 9493
  • Logi am 17 Aug 2022 08:44
  • Logis Avatar
Guten Morgen Gabi,

hier ein paar Unterkunftstipps um die Strecke zu entzerren:

Bei Karasburg Kleinbegin: tracks4africa.co.za/...einbegin-game-lodge/ Iwanowski schreibt dazu: www.afrika.de/namibi...en/kleinbegin-lodge/

Oder zwischen Grünau und Keetmanshoop: www.safarinow.com/go...guestgamefarmnambia/

LG
Logi
Letzte Änderung: 17 Aug 2022 08:45 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2022 09:37 #649503
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30235
  • Dank erhalten: 27990
  • travelNAMIBIA am 17 Aug 2022 09:37
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Gabi,
Ich würde gerne die Sandfontein Lodge besuchen, bin mir aber nicht sicher, ob es sich bei 14 Tagen lohnt. Meine Planung wären Kalahari, Sandfontein Lodge, Fishriver Lodge, Aus, D707, Sossusvlei und wieder zurück nach Windhuk.
Wenn Du da jetzt überall 2 Nächte einplanst, hättest Du bei Deinen genannten 6 Stationen also noch 2 Nächte übrig. Die könntest Du vielleicht auf dem Weg nach Sandfontein einplanen...

Ich fahre jetzt im Oktober z. B. Windhoek-Alte Kalköfen (1 N)-Oranjemund (2 N)-Oranje (2N)-Sandfontein (2 N)-Keetmanshoop (1N)-Windhoek.

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 17 Aug 2022 09:38 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2022 11:31 #649511
  • Guido
  • Guidos Avatar
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 421
  • Guido am 17 Aug 2022 11:31
  • Guidos Avatar
Hallo Gabi,

ich hatte bereits zwei Mal das Vergnügen, Sandfontein besuchen zu können, ist wirklich außergewöhnlich.

Zunächst würde ich versuchen, drei Tage dort einzubauen, das lohnt sich wirklich und ist auch aufgrund der langen Anfahrt sinnvoll (wir haben für Februar wieder 3 Tage gebucht).

Von der Kalahari her kommend ist es herausfordernd, wir sind einmal in die umgekehrte Richtung in einem Rutsch von Sandfontein zur Red Dunes Lodge bei Kalkrand gefahren, das waren 6 anstrengende Stunden und ist nicht zu empfehlen.

Die Farm Hoas, die von Logi in ihrem Beitrag genannt wurde, kenne ich von vor einigen Jahren und kann sie sehr empfehlen – ist schöner als alles in und um Keetmanshoop (außer vielleicht Alte Kalköfen Lodge, aber von da aus sind es wieder 5 Stunden bis nach Sandfontein). Darüber hinaus fährst Du nach Hoas die D608, eine sehr schöne Nebenstraße.

Von Hoas habe ich damals ca. 3.5 Stunden bis Sandfontein benötigt.

Ansonsten gibt es noch die bekannten Gästefarmen wie Savanna, Goibib (kenne ich beide, sind für eine Übernachtung ok), White House, Vastrap etc.

Alternativen wären noch das Caynon Roadhouse oder, abseits der „normalen“ Wege, Gugunas (feste Zelte mit Betten für Selbstversorger) in den großen Karasbergen, eine traumhafte Landschaft. Von da kannst Du ebenfalls mit ca. 3,5 Stunden bis Sandfontein rechnen.

Von Sandfontein auf dem Weg zur Fish River Lodge würde ich am Oranje entlangfahren und in Norotshama einen Stopp einlegen.

Dorthin benötigst Du, wenn Du den empfehlenswerten Trip durch das Gamchab-Tal nimmst, gemütliche 3,5 - 4 Stunden. Von dort sind es dann nochmals ca. 4 Stunden zur FRL.

Grüße,
Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Aug 2022 21:30 #649560
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1960
  • Dank erhalten: 2246
  • Gabi-Muc am 16 Aug 2022 23:46
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

danke für Eure Antworten. Es freut mich, dass die Sandfontein Lodge Anklang findet, auch wenn mich die Vorschläge für die Zwischenübernachtung noch nicht so wirklich überzeugen. Meine Route könnte wie folgt aussehen:


1 ÜN Windhuk
2 ÜN Bagatelle oder Red Dunes
1 ÜN zwischendrin z.B. Farm Hoas
2 ÜN Sandfontein
1 ÜN zwischendrin z.B. Norotshama
2 ÜN Fish River
2 ÜN Aus
2 ÜN D 707
2 ÜN Sossusvlei
1 ÜN Namib Dune Star Camp

Das ganze sind 16 Nächte, insgesamt habe ich nur 13 Nächte. Die erste Nacht in Windhuk könnte ich noch einsparen, wenn wir direkt zumindest zur Red Dunes durchfahren. Wären immer noch 2 Nächte zu viel.

Was haltet Ihr davon und was würdet Ihr streichen? Verlängern geht nicht, zum einen sind Schulferien, zum anderen die Flüge bereits gebucht.

LG Gabi
03.2022 Swakop, Etosha und Damaraland // 08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 17 Aug 2022 21:31 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Aug 2022 05:23 #649573
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 4008
  • Dank erhalten: 5772
  • Burschi am 18 Aug 2022 05:23
  • Burschis Avatar
Hallo Gabi,
ich würde eine Nacht Fish River streichen, denn den Canon kannst du in relativ kurzer Zeit abhaken. Da braucht man nicht zweimal hin und die Umgebung ist wenig spektakulät.
Dann könnte man noch eine Nacht Sossusvlei streichen. Vielleicht kannst du am Abend des Ankunftstages bereits ins Vlei und dann nochmal kurz in den Morgenstunden, wenn es nötig sein sollte. Denn nur dann ist attraktive Fotozeit und nicht zu heiß.
LG Burschi
20x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 2x Kenia, 1x Mauritius
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.