THEMA: Kurze Bewertung von Unterkünfte
14 Feb 2019 15:41 #548492
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 760
  • NOGRILA am 14 Feb 2019 15:41
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Guido, danke für deine ausführlichen Infos!
Wie hieß eure Villa, denn die Unterkünfte werden ja nach Tiernamen bezeichnet?

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Feb 2019 21:19 #548521
  • Guido
  • Guidos Avatar
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 374
  • Guido am 14 Feb 2019 21:19
  • Guidos Avatar
Hallo NOGRILA,

gerne - ich meine, mich zu erinnern, dass das von uns genutzte Haus "Oryx" heißt.

Grüße,
Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Dez 2020 13:01 #600508
  • Guido
  • Guidos Avatar
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 374
  • Guido am 14 Feb 2019 21:19
  • Guidos Avatar
Hallo zusammen,

ich nutze mal wieder einen alten Thread von mir.

Wir sind leider seit vorgestern wieder zurück aus Namibia nach unserer 3 Wochen Tour.
Eigentlich wollten wir bereits im April reisen, verschoben dann auf Ende Juli und sind dann im November geflogen. Diesmal haben wir uns auf den Süden beschränkt.
Anstatt eines Reiseberichtes anbei wieder eine kurze, natürlich völlig subjektive Beschreibung der Unterkünfte. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen bei der eigenen Planung.
Übrigens heißt es ja, dass es in Namibia so leer wie vor 20 Jahren sei – wir waren vor 22 Jahren das erste Mal im Land und es war deutlich voller...im Sossusvlei waren wir z.B. alleine...

Grüße,
Guido

Autovermietung African Tracks: wir buchten schon zum 12x einen Double-Cab bei African Tracks, unkomplizierte Kommunikation, wie immer gutes Preis-Leistungsverhältnis, Wagen hatte 98t KM, aber gut gepflegt, Reifen waren super, auch sonst keine Probleme. Immer wieder!

Flug mit Eurowings: erstmals nicht Air Namibia, pünktliche Ankunft bei Hin- und Rückflug; nicht voll, aber trotzdem ganz gut gebucht. Günstiger Business Class Tarif, bei meinen fast 2 Meter Länge gerne genommen. Service trotz Covid-19 Maßnahmen sehr gut, gute Auswahl bei Getränken und Essen. Entertainment-System lief prima, einzig 10h mit Maske sind nervig.

Kuzikus
Alteingesessene Gästefarm in der Kalahari, Zimmer natürlich etwas älter ohne Aircon, aber sehr sauber mit bequemen Betten. Verpflegung und Weinkarte gut, es werden viele Aktivitäten angeboten, siehe Webpage. Schöner, großer Pool, schöner Garten, Wasserloch direkt beim Restaurant.
Die Brüder Fritz und Berend sind super nett und hilfs-/auskunftsbereit und haben aufgrund ihrer Ausbildung eine tiefes Wissen bezüglich Fauna und Flora. Viel Wild auf der Farm, schöne Landschaft.
Wir hatten zwei tolle Ausfahrten, einmal inklusive Sundowner, guter Einstieg oder Ausklang der Reise, da relativ nahe am Flughafen.

Unterkunft: 3 von 5
Essen: 3 von 5
Aktivitäten: 4 von 5

Desert Hills Lodge
Neue Lodge an der C19, gleicher Eigentümer wie Hammerstein/We Kebi. Sehr schöne, große und luftige Chalets mit Terrasse und Blick in die Namib, inkl. AirCon. Großer Badbereich, gepflasterte Wege zum Haupthaus, welches auch sehr groß und stylish ist, es gibt sogar einen Weinkeller, in dem man dinieren kann. Sehr sauberer, großer Pool. Haben selbst keine der zwei angebotenen Aktivitäten genutzt (Sundowner & Sossusvlei). Außerdem gibt es noch Wanderwege.
Die Dinner waren mit die Besten der Reise, auch das Frühstücksbuffet war sehr gut.
Empfehlenswert, auch wenn es zum Tor nach Sossusvlei dann doch noch 30km sind.

Unterkunft: 4 von 5
Essen: 5 von 5
Aktivitäten: keine genutzt

Nest Hotel
Nun schon zum elften Mal – weil wir Lüderitz, die Halbinsel und das Hotel aufgrund seiner Lage einfach mögen. Diesmal im „Deluxe Room“, schön renoviert, sehr gute und bequeme Betten, Blick auf’s Meer und nachts bei Meeresrauschen einschlafen.
Wie immer nette, hilfsbereite Angestellte, Restaurant mit reduzierter Karte, aber wir haben noch nie so gut dort gegessen. Zur Zeit kein Frühstücksbuffet (das ist sonst wirklich sehr gut), sondern kleine Frühstückskarte.
Zur Zeit sehr wenige Gäste, ca. 8-10 in Summe.
Am zweiten Abend im Portuguese Fisherman gegessen – ebenfalls super lecker und nur einen Steinwurf entfernt (leider hat das Barrels zur Zeit nur sporadisch auf).

Unterkunft: 3,5 von 5 (Deluxe Rooms)
Essen: 4,5 von 5
Aktivitäten: keine genutzt

Klein Aus Vista – Eagles View Chalet
Auch für uns bereits zum sechsten Mal, kennen wahrscheinlich viele von Euch, für uns das schönste Chalet. Braai- und Frühstückspaket geordert, war alles perfekt vorbereitet, gute Weine im Chalet. Super nette Staff, sehr netter Plausch mit Piet, gute Wanderwege, guter Curio-Shop.

Unterkunft: 4 von 5
Essen: 3 von 5 für Braai- und Frühstückspaket
Aktivitäten: keine genutzt

Fish River Lodge
Auch hier waren wir Widerholungstäter – aufgrund der Lage und weil uns die Lodge gefällt. Auch hier wieder nur sehr wenige Gäste, auch die Belegschaft ist auf „Sparflamme“.
Leider hat die aktuelle Situation Einfluss auf die Qualität des Essens, die zwar immer noch gut, aber nicht so gut wie bereits in der Vergangenheit erlebt, war.
Keine Einschränkung gab es bei der Auswahl der Aktivitäten, allerdings wird ja im Sommer eh nicht angeboten, im Canyon zu wandern.
Wir haben wieder den Sundowner und dann auch den tollen Canyon Drive zum Rock-Pool gemacht, wie immer ein Erlebnis.
Auch keine Einschränkung gab es bei der Sauberkeit der Zimmer und der Anlage/des schönen Pools.

Unterkunft: 4 von 5
Essen: 3 von 5
Aktivitäten: 5 von 5

Kalahari Game Lodge
Kann meinen Kommentar von vor ein paar Jahren wiederholen: Tolle Lage am Auob, schöne Chalets mit kleiner Küchenzeile. Schönes Hauptgebäude mit separatem Speiseraum, Wasserloch mit viel Betrieb. Schöner Pool, Sundowner-Plattform auf einer Düne.
Engagierte und nette Crew, auch hier wurde reduziert, da nur wenige Gäste unterwegs sind (Mata Mata noch geschlossen), trotzdem immer für einen da.
Essen äußerst lecker, sowohl Abends als auch zum Frühstück. Gute Weinkarte.
Löwentracking morgens (07:00 – 12:00) absolut zu empfehlen, tolle Sichtungen von Kalahari-Löwen im offenen Fahrzeug, wir waren alleine auf dem Fahrzeug.
Housekeeping während des Aufenthalts ausgesetzt, aber bei 2 Tagen kein wirkliches Problem.

Unterkunft: 3,5 von 5
Essen: 4 von 5
Aktivitäten: 5 von 5

Goibib Mountain Lodge

Ist eine Farm, der Lodgebetrieb ist Nebenerweb. War als reine Zwischenstation gebucht – Zimmer und Anlage etwas in die Jahre gekommen (obwohl erst 14 Jahre alt), Essbereich und Wohnzimmer eher rustikal, aber alles sehr sauber, schöner Pool, bequeme Betten.
Abends interessante Fahrt mit dem Besitzer, schönes Gelände in den kleinen Karasbergen und Sicht auf die großen Karasberge – eine insgesamt tolle Landschaft.
Aufgrund der Nähe zur B1 hört man manchmal die Lastwagen vorbeirauschen, war aber in unserem Zimmer kein Thema.
Leckeres Essen, für eine Nacht ok.

Unterkunft: 2,5 von 5
Essen: 3 von 5
Aktivitäten: 2.5 von 5

Norotshama River Resort

Auch hier kann ich auf eine alte Beschreibung zurückgreifen, aber mit neuen Bewertungen:
Große Lodge am Ufer des Oranje in den Weinbergen, die immer weiter wuchern – starker Kontrast zur Wüste. Wir waren in einem neuen Honeymoon Chalet – und das ist super: ziemlich groß mit riesigen Fenstern zum Oranje, freistehender Badewanne und fast-open-air Dusche, riesiges Bett, toller Loungebereich und eigener Holzterrasse – echt klasse. Und vor allem weit weg vom Camping-Bereich, denn da kann es echt laut werden, hatten wir schon erlebt.
Großer Pool, sehr sauber diesmal, sehr aufgeräumt, die Renovierungsarbeiten sind wohl abgeschlossen.
Großer Bar-/Restaurantbereich, auch dies relativ neu renoviert, sehr schön.
In der Vergangenheit war das Abendessen immer ein Highlight, da auf offenem Feuer/Holzkohle gegrillt wird. Diesmal war es nix – viele Dinge auf der Karte nicht vorhanden, das, was da war, hatte keine gute Qualität und der Ober hat alles falsch aufgenommen. Schade.
Frühstück ist dann Durchschnitt.
Auch sehr leer, kann aufgrund der Vielzahl der Zimmer/Chalets natürlich laut und quirlig werden, wenn der Tourismus wieder anzieht.
Diesmal haben wir nur den Pool und die Anlage genossen, aber es gibt hier den sehr lohnenswerten 4x4 Drive und weitere Aktivitäten, siehe Webpage.

Unterkunft: 3,5 von 5
Essen: 2 von 5 (für diesmal)
Aktivitäten: keine genutzt

Sandfontein

Ein Highlight – war das zweite Mal nach 2012 da. Ein riesiges Areal (84.000 ha) ganz im Süden mit 25km Ufer zum Oranje. Schroffe Landschaften, weite Täler und Ebenen, tolle Szenerie mit vielen Berge und Hügel.
Auch einiges an Geschichte (Battle von Sandfontein) immer noch zu sehen und spüren.
Anfahrt über 22km Farmpad, nur 5 Chalets, also maximal 10 Gäste, tolles, riesengroßes und sehr stylishes Haupthaus, riesiger, sehr sauberer Pool in L-Form.
Wir hatten die „Suite“, die etwas größer ist und eine Außendusche hat, sehr schön eingerichtet.
Bieten Pauschalpreise an – im Preis sind jeweils Frühstück, Lunch und Abendessen sowie alle Getränke und Aktivitäten enthalten, das macht es trotz des hohen Preises preiswert!
Essen äußerst lecker, sehr nette Gastgeber (das Verwalterehepaar hat dies übernommen, da zur Zeit ohne Lodgemanager), tolle Game-/Sundownerdrives, relativ wenig Game zur Zeit v.a. aufgrund der großen Trockenheit, aber trotzdem einiges gesehen, incl. Giraffen (keine Jagdaktivitäten mehr).
Wir waren scheinbar die ersten Gästen seit dem Lockdown, fühlten uns behandelt wie Könige!

Unterkunft: 5 von 5
Essen: 5 von 5
Aktivitäten: 5 von 5

Kalahari Red Dunes Lodge
Kennen ebenfalls sicher viele, Beschreibung von 2015 passt noch: Schöne, große Chalets um eine „Pfanne“ herum gebaut, mit Veranda und teilweise Außendusche, sehr gepflegt, werden offenbar häufiger renoviert.
Wir waren im Superior Chalet mit eigenem Pool, riesigen Fensterflächen, die man fast komplett öffnen kann, einem riesigen, sehr bequemen Bett etc. – ein Traum!
Haupthaus mit schönem, großen Pool. Schöne Kalaharilandschaft, westlicher Start der großen, roten Kalaharidünen.

Nette Crew, gute Aktivitäten, die man auch alleine unternehmen kann (Wandern, Biken). Sundowner-Drive recht empfehlenswert, da viele Tiere auf dem Gelände (Giraffen, Zebras, Gnus, Oryx, Springbock etc.).
Essen sehr lecker, nochmals verbessert, Weinkarte sehr gut!

Unterkunft: 5 von 5
Essen: 4,5 von 5
Aktivitäten: 3 von 5

Voigtland
Zum Abschluss auf Voigtland, lebendiger Farmbetrieb mit 5 Gästezimmern, sehr netten Gastgebern, angenehme Zimmer, sehr sauber. Pool und schöner Garten vorhanden.
Giraffen am Haus, wohl auch Game auf der Farm, wir haben aber keinen Farmdrive gemacht.
Sehr leckeres Abendessen, eines der besten der Reise, tolles Frühstücksbüffet um 06:45, vor dem Start Richtung Flughafen (Shuttleservice wird angeboten über externen Dienstleister)
Top, wenn man früh losfliegt.

Unterkunft: 3 von 5
Essen: 4,5 von 5
Aktivitäten: keine genutzt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Rocky, peter 08, buma, Lotusblume, freshy, speed66, urolly, Logi, butch77 und weitere 9
08 Dez 2020 12:57 #600789
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 760
  • NOGRILA am 14 Feb 2019 15:41
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Guido, vielen herzlichen Dank für die Beschreibung und Bewertung deiner Unterkünfte!

@Kuzikus...kannst du dir vorstellen dort auch 5-6 Tage zu verbringen, da ja keine AC und Bewertung bei dir "nur" mit Note 3 bei U und Essen, denn die Aktivitäten klingen für mich sehr interessant.
Reisemonat wäre Februar uns es wäre dann meine achte Namibiareise und damit habe ich auch schon enorm viel gesehen umd könnte mir nach meiner anstrengenden Tour ein wenig Erholung und Relax gut vorstellen...!

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 14:03 #600800
  • Guido
  • Guidos Avatar
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 374
  • Guido am 14 Feb 2019 21:19
  • Guidos Avatar
Hallo NOGRILA,

klar, kann ich mir vorstellen, v.a. aufgrund der Aktivitäten und schönen Landschaft.

Verstehe mich nicht falsch, das Essen war gut und lecker, ich habe das mit 3 im Verhältnis zu z.B. Desert Hills oder Sandfontein gesehen, wo es eben absolut top war.
Ebenso die Zimmer, sehr sauber, relativ groß, aber eben keine Aircon und ein klein wenig in die Jahre gekommen, auch hier ist die Bewertung im Verhältnis zu einigen anderen Lodges zu sehen.
Februar ist eben normalerweise sehr heiß, aber vor den Zimmern ist eine Veranda und der sehr große Pool ist ja auch nicht weit.

Grüße,
Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 16:14 #600819
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 760
  • NOGRILA am 14 Feb 2019 15:41
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Guido, ich bedanke mich sehr für deine Einschätzung und Klarstellung!
...das hilft mir sehr weiter.

Wer von euch Fomis kann mir noch etwas zu Kuzikus sagen?

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.