THEMA: Bilder aus dem Norden Tansanias Oktober 2020
18 Feb 2021 15:01 #607582
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7240
  • Dank erhalten: 16025
  • ANNICK am 18 Feb 2021 15:01
  • ANNICKs Avatar
Hallo Suka,

Fast hätte ich deinen Thread verpasst! B)

Die Tsé Tsé Fliegen im Tarangire sind echt eine Plage........


Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: SUKA
19 Feb 2021 10:52 #607659
  • SUKA
  • SUKAs Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 443
  • SUKA am 19 Feb 2021 10:52
  • SUKAs Avatar
@ Annick
Ich freue mich das Du mich auf unserer Tour begleitest.
Die Tse`Tse` Fliegen hast Du ja schon im August auf Eurer Süd Tour kennengelernt.

Auch ein " Hallo " an alle Danke Buttons Drücker und stille Mitleser.
Viele Grüße
Uschi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Feb 2021 11:15 #607663
  • SUKA
  • SUKAs Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 443
  • SUKA am 19 Feb 2021 10:52
  • SUKAs Avatar
Serengeti/ Seronera
Bilder von der Fahrt zur Serengeti. Gehalten haben wir auch an den üblichen Viewpoints. Wie man erkennt, herrschte bei uns die Trockenzeit.







Die Sichtungen bei den Kopjes war übersichtlich.
Agamen, Klippschliefer, Hyänen.

















Wir kamen als vierts Auto bei den Löwen an. Ein bisschen recken und strecken, dann weiter dösen, so kannte wir es bei den Löwen .



Als die Elefanten die Löwen bemerkten, zeigten sie deutlich ihre Abneigung gegen die Löwen.



Zuerst nahmen die Löwinnen reis aus. Dann wurde es auch den Löwen zu unheimlich und kamen auf uns zu. Als sie merkten das die Elefanten ihnen nicht folgten, blieben im Schutz der Autos liegen.













Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, Kiboko, picco, urolly, Sadie, Blende18.2, Enilorac65
21 Feb 2021 19:32 #607911
  • SUKA
  • SUKAs Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 443
  • SUKA am 19 Feb 2021 10:52
  • SUKAs Avatar
Auf zum Hippo Pool. So viele Tiere und so wenig Wasser.









Die Gepardin zog die Aufmerksamkeit sämtlicher Besucher auf sich. Es versammelten sich mehr als 10 Autos .



Edward hatte sie schon längst entdeckt. Wir bekamen große Augen als die Gepardin mit ihren Jungen auftauchte. Sie beeilte sich um auf die andere Straßenseite zukommen. So schnell wie sie aufgetaucht waren, verschwanden sie auch wieder im Gras.















Auch die X Giraffe mussten wir noch einmal fotografieren.







Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, Kiboko, picco, urolly, Enilorac65
22 Feb 2021 19:08 #607993
  • SUKA
  • SUKAs Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 443
  • SUKA am 19 Feb 2021 10:52
  • SUKAs Avatar
Hier noch das Futter für die Katzen, wie Thomsen Gazelle, Topi, Kuhantilope















Sehr überrascht waren wir hier schon die Gnus zusehen.



Unser zweiter Leopard, der erste war noch weiter entfernt.





Geparden bekamen wir auch nur noch aus der Ferne zusehen.



Dafür gab es sehr viele Löwen.













Übernachtet haben wir von Karatu kommend im Kuhama Camp. Als wir von der Mara zurück kamen im Thorn Tree Camp.
Letzte Änderung: 22 Feb 2021 19:09 von SUKA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, picco, Sadie, Enilorac65, JP K
23 Feb 2021 19:04 #608072
  • SUKA
  • SUKAs Avatar
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 443
  • SUKA am 19 Feb 2021 10:52
  • SUKAs Avatar
Serengeti/ Mara

Mit einigen Zwischenstopp, fanden wir die Gnus auf der anderen Mara Seite. Als sich dann kurze Zeit später die ersten Gnus Richtung Ufer bewegten, dachte ich "jetzt geht es gleich los". Leider hatte ich mich getäuscht. Je mehr Zeit verstrich um so unruhiger wurden die Gnus. Gnus die zuvor ruhig im Schatten lagen, fügten sich in die Gruppe ein.



Dieses Foto entstand um11:58 Uhr. Ein Gnu rutschte ab, bekam kein halt mehr und fiel ins Wasser.



Punkt 12 begann das Crossing.



















Die Gnu Herde auf unsere Seite.



Nach 6 Minuten stoppte das Crossing. Eine größere Gruppe blieb auf der anderen Seite. 10 Minuten später, die 8 anderen Zuschauer waren schon verschwunden, taucht eine kleiner Gruppe Gnus auf unsere Seite auf. Sie schwammen wieder zurück ans andere Ufer.







Auch eine Zebrafamilie schaute sich den Weg an, aber sie blieben auf der andern Seite.



Das einzige Krokodil hatte sich ein Gnu geschnappt. Ansonsten sahen wir kein totes Gnu.



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, picco, mika1606, Enilorac65, busko, JP K