THEMA: E-Visa on arrival Angola
06 Nov 2019 20:16 #572160
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26887
  • Dank erhalten: 23478
  • travelNAMIBIA am 06 Nov 2019 20:16
  • travelNAMIBIAs Avatar
Beim Antrag via eVisum landet man irgendwann auf einer Dialogseite, bei der die Kontaktdaten einer Person in Angola angegeben werden müssen. Incl. ID-NR.. Also wie früher, als man noch eine Einladung brauchte.
also bei mir geht es soweit ohne Probleme (bis zum letzten Schritt - da klicke ich dann aber nicht weiter).

Viele Grüße
Christian


Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia vom 16.1.2022 bis 15.2.2022: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise (vollständig geimpfte Namibier/PRP/Domicile/Lkw-Fahrer ausgenommen), (2) Trusted Travel (PDF), (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (5) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.

Vom 29. April bis 26. Mai 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2019 20:25 #572161
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 103
  • immerunterwegs am 06 Nov 2019 20:25
  • immerunterwegss Avatar
Also einen offiziellen Aufenthaltstitel, hab ich den? Ich hab eine Visum für Südafrika, das 4 Jahre gültig ist. Und bei den anderen Ländern gibt es dann immer Visa on Arrival. Je nach Land 1-3 Monate. So hangeln wir uns hier seit mehr als 2 Jahren so durch. Mal sehen, vielleicht versuchen wir es einfach mal an der Grenze, mal sehen, was dann passiert...

Aber Danke für den Hinweis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2019 21:06 #572168
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 124
  • Achdoch am 06 Nov 2019 21:06
  • Achdochs Avatar
Mit Aufenthaltstitel war nicht das Touristenvisa gemeint. Du hast für Sa sicher ein temoorary resident. Somit wäre die Botschaft von Angola in SA für euch zuständig.
Ein Visa an der Grenze? Ich glaube da stehen die Chancen schlecht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.