• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Human Wildlife Conflict
17 Aug 2015 18:05 #396248
  • Butterblume
  • Butterblumes Avatar
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 2664
  • Butterblume am 17 Aug 2015 18:05
  • Butterblumes Avatar
Hallo,

in Mutiusinazita/Buhera District, ca. 200 km südöstlich von Harare wurden 25 Hyänen von Rangern des Department of Parks and Wildlife getötet, weil sie über einen Zeitraum von zwei Jahren mehrere Dorfbewohner angegriffen und Vieh getötet haben sollen.

In zwei weiteren Bezirken soll möglicherweise ebenso verfahren werden.

Quelle und ausführlicher Artikel: africageographic.com

Grüße
Marina
Das Morgen gehört demjenigen, der sich heute darauf vorbereitet. Afrikanische Weisheit

www.butterblume-in-afrika.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Aug 2015 18:38 #396252
  • leser
  • lesers Avatar
  • leser am 17 Aug 2015 18:38
  • lesers Avatar
Zum Thema und Nachdenken über Elefantenjagdverbot in Botswana
www.dailynews.gov.bw...details.php?nid=4560
www.mmegi.bw/index.p...5&dir=2015/august/05
Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Apr 2022 10:22 #642356
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13305
  • Dank erhalten: 9847
  • Logi am 24 Apr 2022 10:22
  • Logis Avatar
Crocodile hunting quotas coming www.namibian.com.na/...unting-quotas-coming

THE Ministry of Environment, Forestry and Tourism says it is currently developing a crocodile management plan involving hunting quotas and population management. This was announced by ministry spokesperson Romeo Muyunda this week, following recent crocodile attacks in the Kavango East and Kavango West regions. ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Nov 2022 14:33 #655759
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 13305
  • Dank erhalten: 9847
  • Logi am 24 Apr 2022 10:22
  • Logis Avatar
STUDIE ZWECKS DER ART UND HÄUFIGKEIT DES MENSCH-TIER-KONFLIKTS www.az.com.na/umwelt...-konflikts2022-11-18

... Zwischen 2001 und 2019 wurden demnach in 79 Naturschutz- und Hegegebieten insgesamt 1 415 „Problemtiere“ getötet oder eingefangen. Weniger als 1% der gemeldeten Vorfälle betrafen Angriffe auf Menschen. Interessanterweise wurden Hyänen (19%), Schakale (13%), Geparden (10%) und Leoparden (8%) häufiger mit Mensch-Wildtier-Konflikten in Verbindung gebracht als Löwen (4%). Löwen wurden jedoch am häufigsten vom Umweltministerium als Problemtiere gemeldet (22% von 708 Berichten) und sei von Farmern die meist erlegte Art (23% von 583 Berichten). ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, freshy, picco
09 Feb 2023 13:34 #661273
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30692
  • Dank erhalten: 28612
  • travelNAMIBIA am 09 Feb 2023 13:34
  • travelNAMIBIAs Avatar

Dateianhang:

Dateiname: UpdateonHu...t(1).pdf
Dateigröße:632 KB
Vom 28. Juni bis 14. Juli 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma
11 Feb 2023 20:07 #661437
  • Hajo52
  • Hajo52s Avatar
  • Beiträge: 409
  • Dank erhalten: 416
  • Hajo52 am 11 Feb 2023 20:07
  • Hajo52s Avatar
Nachfolgende Nachricht braucht nicht unbedingt für Panik zu sorgen, ist m.E. ein Ergebnis der Ausrottung von Wild durch die Einheimischen. Die Raubtiere werden zur Gefahr für Menschen weil die Menschen alles Wild, d.h. deren Lebensgrundlage, ausrotten.
conservationnamibia....qfenybs2eQl_7liwcxMA
Letzte Änderung: 11 Feb 2023 22:01 von Hajo52.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, CuF, tacitus
  • Seite:
  • 1
  • 2