THEMA: HIlfe bei der Vogelbestimmung
16 Mär 2020 11:01 #582962
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3830
  • Dank erhalten: 3959
  • lilytrotter am 16 Mär 2020 11:01
  • lilytrotters Avatar
durch die starke Vergrößerung sieht es aus, wie gemalt, das Bild
hübsch und ungewöhnlich
bei extremem Licht

m.E.
Rabenkrähe, Corvus corone
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2020 13:45 #582977
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 312
  • Dank erhalten: 679
  • MichaelAC am 16 Mär 2020 13:45
  • MichaelACs Avatar
Hi solitaire, pollux und lilytrotter,

Es war schon sehr viel Dämmerung, fast dunkel. Die Bildqualität liegt i.W. an der Dunkelheit (ISO 4000, 1/500 sec, f/5.6, 400mm APS-C).
Darum kann ich zur eigentlichen Färbung auch nichts sagen.

Ich habe mit Serienbild einfach draufgehalten ... das ist bzgl. Autofokus das einzig brauchbare.

Ich habe auch Krähe/Rabenkrähe gedacht - aber irgendwie finde ich den Schnabel zu sehr nach unten gebogen. Wenn ich bei mir noch mehr vergrößere, wird es extrem pixelig, aber man sieht schon, dass der Schnabel nach unten gebogen ist, und etwas helles an den Flügelvorderseiten:


Aber die Flughaltung und Dynamik finde ich auch sehr schön.
Viele Grüße, Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2020 14:05 #582981
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 203
  • pollux am 16 Mär 2020 14:05
  • polluxs Avatar
Hallo Michael,

Rabenkrähe ist natürlich am wahrscheinlichsten, aber ich hatte nicht angenommen, dass jemand eine gewöhnliche Krähe identifiziert haben möchte :lol: Also einigen wir uns auf Rabenkrähe.

Nichts für ungut
Südliches Afrika seit 1992: 42 Reisen, 1.177 Tage, 157.800 km, 484 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelAC
16 Mär 2020 14:11 #582982
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 239
  • solitaire am 16 Mär 2020 14:11
  • solitaires Avatar
Tja, das sind jetzt alles nur Mutmaßungen, trotzdem finde ich für Krähe oder Rabe den Schnabel nicht passend. Er ist hell und wie Michael sagt, scheint er nach unten gebogen zu sein. Außerdem haben Ravbenvögel eine ziemlich runde Stirn, diese hier sieht aber flacher, wie die eines Greifs, aus.
Hast du irgend einen Größenvergleich?

Liebe Grüße
Solitaire
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mär 2020 14:21 #582983
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 239
  • solitaire am 16 Mär 2020 14:11
  • solitaires Avatar
Wobei ich jedoch sagen muss - leider kann das auch alles aufgrund der Bildqualität anders wirken.

Somit bleibt nur eines übrig, was bei Vogelbeobachtungen bzw. -bestimmungen immer wieder passiert:

Ein schöner Vogel war's :-)

Liebe Grüße
Solitaire
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelAC
16 Mär 2020 14:35 #582985
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 312
  • Dank erhalten: 679
  • MichaelAC am 16 Mär 2020 13:45
  • MichaelACs Avatar
Hi solitaire.
Hast du irgend einen Größenvergleich?

Entfernung ca. 50m (mit Google Maps ziemlich exakt gemessen, vom Weg bis zur Baumgruppe).
400mm Fuji, also Bildwinkel 2.2° (kleine Seitenlänge)
Vogel nimmt etwas mehr als 1/3 der Bildhöhe ein
==> Spannweite 70-90cm

Aber du hast recht ... eine schöne Vogelsilhouette :cheer:
Viele Grüße, Michael
Letzte Änderung: 16 Mär 2020 14:36 von MichaelAC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.