• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Island - Naturgewalten aus Feuer und Eis
10 Nov 2021 15:22 #629709
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6367
  • Dank erhalten: 6560
  • BikeAfrica am 10 Nov 2021 15:22
  • BikeAfricas Avatar
Logi schrieb:
Botswanadreams schrieb:
Wo war das denn?

Moin Christa,

am Seljalandsfoss.

Da turnten selbst oben auf dem Wasserfall Leute herum und versuchten Bilder zu schießen. :blink:

Es ändert sich halt alles. Ich war 1994 dort am Wasserfall. Da war außer mir überhaupt niemand weit und breit.
Wenn ich das jetzt so lese, möchte ich auch gar nicht mehr hin. Ich behalte es lieber so in Erinnerung, wie ich es kenne ..

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Botswanadreams, Logi
10 Nov 2021 17:16 #629718
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1634
  • Dank erhalten: 1903
  • Botswanadreams am 10 Nov 2021 17:16
  • Botswanadreamss Avatar
Hallo Logi

Wir hatten die ersten Tage wirklich etwas Pech mit dem Wetter - Nieselregen, Regenschauer und ganz tief hängende Wolken in den Bergen. Wir hatten ja auch den Snæfellsjökull nie zu Gesicht bekommen. Dann wurde es zum Glück besser.

Sicher hattet Ihr am Seljalandsfoss etwas Pech, dass man vor Euch ein Paar Busladungen voll Leute ausgeschüttet hatte. Allein waren wir natürlich nicht, aber es hielt sich in Grenzen, wie Ihr sehen könnt.



Etwas schlimm fand ich es an den Basaltklippen vom Reynisfjall am schwarzen Strand Reynisfjara. Es gab keine Chance ein Gesamtbild von den Klippen zu bekommen, ohne dass da Leute darauf rum kletterten für ihr Foto. Also gab es nur Detailbilder.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2021 18:13 #629728
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11680
  • Dank erhalten: 8500
  • Logi am 10 Nov 2021 18:13
  • Logis Avatar
Guten Abend Christa,

siehste, dafür hatten wir es wieder an dieser Stelle besser:
Botswanadreams schrieb:
Etwas schlimm fand ich es an den Basaltklippen vom Reynisfjall am schwarzen Strand Reynisfjara. Es gab keine Chance ein Gesamtbild von den Klippen zu bekommen, ohne dass da Leute darauf rum kletterten für ihr Foto. Also gab es nur Detailbilder.

Das war allerdings dem günstigen Umstand geschuldet, dass wir ganz in der Nähe unsere Unterkunft hatten und noch vor dem Frühstück unten am Strand waren. Punkt 9 kam dann der erste Bus, da waren wir aber schon fertig und fuhren zurück um zu frühstücken.

Die Puffins, auf der anderen Seite, besuchten wir am Abend nach dem Abendessen. Wir konnten ja aus dem Fenster sehen, wie die Besucher alle weg fuhren. Dort hielten wir uns dann bis 22 Uhr auf. Da waren dort nur noch eine Hand voll Leute.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2