• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Tweerivier / C15
04 Okt 2007 07:47 #49913
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 78
  • Crazy Zebra am 04 Okt 2007 07:47
  • Crazy Zebras Avatar
Hallo zusammen,

da wir wie bereits vor einem Jahr geplant B) bei Mata-Mata in den KTNP einreisen und das erste Camp im Park Biterpan ist wollen wir diese Strecke nicht in einem Rutsch durchfahren!

Wer kennt eine Campsite in und um Tweerevier an der C15, Ansprüche an die Qualität der Campsite haben wir im Transit keine.

Danke für eure Hilfe, Gruss Kurt

PS: Wäre es auch möglich \"wild\" zu campieren?? Wir sind nicht ängstlich :woohoo:
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Letzte Änderung: 04 Okt 2007 07:59 von Crazy Zebra.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2007 09:45 #49918
  • Gforce
  • Gforces Avatar
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 12
  • Gforce am 04 Okt 2007 09:45
  • Gforces Avatar
Hallo Kurt, Twee Revieren ist ein eher \"anspruchloses\" Camp. :blink:

\"Wild Campen\" ist :woohoo: nicht erlaubt. Schade für anspruchslose Leute, doch die Bürokraten wollen den Menschenfleischgenuß der Raubkatzen etwas eindämmen.

:huh:

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2007 09:55 #49919
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 78
  • Crazy Zebra am 04 Okt 2007 07:47
  • Crazy Zebras Avatar
Hallo Gforce

grafiktreiber :-)

OK - wenn es eine Campsite hat ist uns schon gedient, Danke und Gruss VA

PS

Wir reden aber schon über das \"Tweerivier in Namibia\" an der C15 gelegen und nicht über das Camp Tweereviren im KTNP ??

Weil in NAM hat es eher selten Löwen in dieser Gegend :)

Gruss VA
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Letzte Änderung: 04 Okt 2007 10:12 von Crazy Zebra.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2007 10:48 #49922
  • Gforce
  • Gforces Avatar
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 12
  • Gforce am 04 Okt 2007 09:45
  • Gforces Avatar
VA

:woohoo: Ooops, bin jetzt wach! Na so was aber auch! Tut mir ganz leid!

Sorry:blush:

LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2007 11:05 #49923
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 78
  • Crazy Zebra am 04 Okt 2007 07:47
  • Crazy Zebras Avatar
Gforce schrieb:
VA

:woohoo: Ooops, bin jetzt wach! Na so was aber auch! Tut mir ganz leid!

Sorry:blush:

LG

No Problem :)

Da haben sie nur vier Orte in dieser verlassenen Ecke Afrikas und haben nix gescheiters zu tun als Dreien den selben Namen zu geben :laugh:

Griessli VA
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Letzte Änderung: 04 Okt 2007 11:07 von Crazy Zebra.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Okt 2007 15:09 #49962
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2652
  • Dank erhalten: 2985
  • La Leona am 04 Okt 2007 15:09
  • La Leonas Avatar
hallo virus
du bist ja jetzt so ne Art Pionier, man weiss ja noch wenig über die optimalen Tagesetappen bei Einreise in Mata Mata. Es tun sich uns ganz neue Perspektiven auf!
Doch ein paar Hinweise habe ich schon: Es ist meines Erachtens lohnenswert die Nacht vor Bitterpan in Nossob zu buchen. Denn am Abend kann man schön im Hide die Tiere am Wasserloch beaobachten. Man kann sich noch Brot backen lassen von den maids, am Abend bestellen! und am nächsten Morgen hat man Zeit für einen early morning game drive bevor man sich mit einem schönen zMorge stärkt und dann bei der Reception von Nossob für Bitterpan eincheckt, das kleine Interpretation center nebenan ist übrigens sehenswert. Es wird dann für Euch ein Tor aufgemacht neben dem camping platz Nossob wo der Bitterpan-Trail beginnt. Es ist fantastisch diese Strecke im Morgenlicht zu fahren. Wir haben Honeybadgers und Geparden gesehen. Ab 12.00h ist offiziell check in time in Bitterpan. Es ist sehr schön dort früh anzukommen, man kann sich einleben und falls der campattendant/ranger dies immer noch offeriert, kann man mit ihm zu Fuss um den Pan gehen am Nachmittag. War für uns einmalig, dann am Abend kamen die anderen Gäste und die Küche wurde emsig und Feuer gemacht. Echt toll. Ich bedeide dich!
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2