THEMA: Dezember 22 l Swakopmund oder Caprivi?
13 Sep 2022 20:32 #651178
  • Jill
  • Jills Avatar
  • Beiträge: 1
  • Jill am 13 Sep 2022 20:32
  • Jills Avatar
Hallo in die Runde,
wir reisen zum ersten Mal nach Namibia und zwar zu Viert. 2 Paare ( zwischen 30-40 Jahren ), 1 4x4 Fahrzeug mit 2 Dachzelten. Ja, wir kennen uns gut und sind campingerfahren. Das nur vorweg :)

Los geht es Anfang/Mitte Dezember über Kapstadt mit ca. 2-3 Tagen Kapstadt.

Danach übernehmen wir in Windhoek den Wagen und los geht's.

Wir planen ca. 4 Nächte Etosha und den Teil südlich von Windhoek auszulassen, da wir lieber Tiere anschauen.
Daher die Idee über Waterberg nach Rundu und den Caprivistreifen bis Divundu ( Mahango ) zu bereisen. Danach Etosha, Spitzkoppe, Swakopmund und zurück nach Windhoek.
Ca. 17 Tage total.

So wären wir über Weihnachten voraussichtlich im Etosha. Gäbe es da etwas zu bedenken außer das es wahrscheinlich gut voll sein wird?

Würdet Ihr die Route empfehlen oder lieber Spitzkoppe und Swakopmund auslassen und dafür länger Caprivi und bis Nkasa Rupara NP oder lieber noch weiter?
Ursprünglich wollten wir gerne nach Botswana, aber wir sind Anfang der Regenzeit unterwegs und haben daher bedenken. Ausserdem haben wir jetzt öfter gelesen, dass der Caprivistreifen ebenso schön ist, wenn wir eh nur kurz nach Botswana rüberhoppen könnten.

Ich würde mich sehr über Eure Erfahrungen freuen.

Gruß Jill
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2022 22:13 #651185
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1985
  • Dank erhalten: 2262
  • Gabi-Muc am 13 Sep 2022 22:13
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

bei 17 Tagen würde ich entweder Swakop, Spitzkoppe und Etosha machen (ggf. noch mit Sossusvlei) oder Etosha & Caprivi. Alles zusammen wird in 17 Tagen etwas viel, außer hier fährt one-way in den Caprivi.

LG

Gabi
03.2022 Swakop, Etosha und Damaraland // 08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, MatzeHH
14 Sep 2022 06:22 #651193
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30511
  • Dank erhalten: 28372
  • travelNAMIBIA am 14 Sep 2022 06:22
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Jill,

im Caprivizipfel müsst ihr Euch im Dezember womöglich schon auf ergiebige Regenfälle einstellen. Die umgeht ihr (wahrscheinlich), wenn ihr eine klassischere Tour mit Etosha, Swakopmund etc macht. Heiß sein wird es überall, das wisst ihr aber sicherlich. Die zentrale Küste ist um Weihnachten und Neujahr sehr voll, da halb Südafrika dann dort in Namibia Angelurlaub macht.

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 14 Sep 2022 07:20 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.