THEMA: Camping in Namibia
17 Mär 2021 09:07 #610029
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 879
  • Dank erhalten: 1030
  • yanjep am 17 Mär 2021 09:07
  • yanjeps Avatar
Im Dachzelt sitzt Du bei einem ernstgemeinten Überfall in der Falle. Ich weiß ja nicht, was Du in Namibia so vorhast, aber außer in wirklich abgelegenen und einsamen Gegenden müßtest Du sowieso auf einen Campground.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Mär 2021 10:53 #610046
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 393
  • Dank erhalten: 184
  • HeiVi am 17 Mär 2021 10:53
  • HeiVis Avatar
Ähh, Du bist gedanklich wohl immer noch in Südafrika, irgendwo am Eastern Cape oder so... "Angst, überfallen zu werden..." - also wenn ich was in Namibia NICHT hatte, dann jemals die Angst, beim Campen überfallen zu werden. Das schaut in SA ganz anders aus!
Grüße,
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2021 11:00 #610047
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1923
  • Dank erhalten: 1575
  • ALM am 17 Mär 2021 11:00
  • ALMs Avatar
Naja, HeiVi.... Pauschal kann ich das nicht unterzeichnen.

Wir haben uns noch nie so unwohl und auch unsicher gefühlt wie in Katima mitten am Tag.

Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2021 11:09 #610049
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 393
  • Dank erhalten: 184
  • HeiVi am 17 Mär 2021 10:53
  • HeiVis Avatar
OK, in Katima habe ich bisher nicht gecampt. Wir hatten eine merkwürdige Situation in Gobabis, weil mitten in der Nacht jemand rumgeballert hat, aber die 4 Schäferhunde des Platzbetreibers lagen seelenruhig neben unserem Auto, das hat uns dann beruhigt - anscheinend ballert da öfter jemand rum.
Noch wissen wir ja nicht, was Simba für eine Tour plant, wir wissen nur, dass der Bulli als Mietwagen eher nicht in Frage kommt.
Grüße, HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2021 11:18 #610050
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9326
  • Dank erhalten: 7116
  • Logi am 17 Mär 2021 11:18
  • Logis Avatar
HeiVi schrieb:
Ähh, Du bist gedanklich wohl immer noch in Südafrika, irgendwo am Eastern Cape oder so... "Angst, überfallen zu werden..." - also wenn ich was in Namibia NICHT hatte, dann jemals die Angst, beim Campen überfallen zu werden. Das schaut in SA ganz anders aus!

Selbstverständlich sieht das in SA ganz anders aus...

Dennoch gibt es hier im Forum doch einige Berichte von Campern, die in ihrem Dachzelt ausgeraubt wurden.

Wir selbst trafen u.a. 2018 bei Omaruru auf erfahrende Afrikareisende (3 Fahrzeuge), die am Tag zuvor auf der Campsite des Etosha Safari Camps (Gondwana) ausgeraubt wurden und jetzt verzeifelt versuchten ihre Angelegenheiten zu ordnen. Ich hätte mir bis dahin auch nicht vorstellen können ausgerechnet dort, bei Gondwana, Opfer eines Überfalls zu werden, ganz zu schweigen in einer kleineren Gruppe. Aber so kann es gehen...

LG
Logi
Letzte Änderung: 17 Mär 2021 11:18 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Mär 2021 11:27 #610053
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25569
  • Dank erhalten: 20862
  • travelNAMIBIA am 17 Mär 2021 11:27
  • travelNAMIBIAs Avatar
Da habt ihr natürlich recht. Hab ein guten Artikel zum Thema Dachzelt gefunden, falls er euch interessiert. testsieger.bussgeldkatalog.org/busvorzelt/
vielleicht ist der ganze Thread dazu gedacht, diesen Link zu platzieren?! Nur so ein Gedanke...
Vom 20. Juni bis 30. Juni 2021 nicht im Forum aktiv!

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Logi