THEMA: Red Dune Camp
04 Mär 2016 18:29 #422132
  • albrechtj123
  • albrechtj123s Avatar
  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 53
  • albrechtj123 am 04 Mär 2016 18:29
  • albrechtj123s Avatar
Der Verwalter heißt Isak Philander Cel 0813140891.

Gruß Albrecht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, FelixF.
27 Okt 2016 22:14 #449843
  • kario
  • karios Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 6
  • kario am 27 Okt 2016 22:14
  • karios Avatar
Hallo zusammen

Wir sind erst vor kurzem aus unserer 2. Namibia-Reise zurück gekehrt und mussten uns nun erst wieder sammeln... Ihr kennt das ja alles auch. :silly: :blink: :woohoo: Nun scheint mir dass ich hier etwas zur aktuellen Lage beisteuern kann und möchte, das sind wir den neuen Besitzer noch etwas schuldig. dies ist jedoch eine andere Geschichte... :whistle: Also das Camp gibt es noch, eigentlich so ziemlich ursprünglich wie mir scheint, jedenfalls das Camp 1 (In der Anfahrt ganz links). Es wird zur Zeit im Camp 2 an einer neuen Toilettenanlage gebaut, aber das dauert noch seine Zeit. Das Camp 3 (Tendend Camp) und Camp 4 haben wir uns nicht angesehen. Wobei das Tendend Camp noch gar nicht bestehen soll und alles in etwa einem Jahr fertig erstellt ist, so hofft die Besitzerin. Eine herrliches Fleckchen "Sand". Aber es kann da oben auch ganz schön ziehen.

Beste Grüsse Mario
Letzte Änderung: 27 Okt 2016 22:16 von kario.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Mustang05
28 Okt 2016 10:31 #449888
  • Ticktack
  • Ticktacks Avatar
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 103
  • Ticktack am 28 Okt 2016 10:31
  • Ticktacks Avatar
Was ist denn mit Anja und Francois? Machen die das nicht mehr??magic-vibes schrieb:
Das ist wirklich schade, aber wir waren gerade im Wildmoor Nature Camp, ein paar Kilometer vor Gochas (aus Richtung Windhoek) im "Adlerhorst" Camp. Es liegt zwar nicht in den Dünen, aber es ist wirklich sehr schön. Interessant ist aber, dass Niki, der neue Verwalter, noch eine zweite Campsite und auch ein Dünencamp für dieses Jahr plant. Angefangen haben sie schon damit und es ist eigentlich noch schöner als das Red Dunes Camp. Man kann mit dem Auto direkt auf eine breite Sanddüne fahren und hat eine tolle Rundumsicht. Als wir es uns angeguckt haben, streiften gerade drei Kuhantilopen mit einem Jungtier um die Dünen.
Niki, der auf tragische Weise seine Lodge in Sambia verloren hat (war vor 3 Jahren in den Medien), konnte auf Wildmoor bei einem Freund unterkommen und macht nun seinen Neustart. Es ist alles noch recht einfach, aber er ist ein liebevoller Gastgeber. Er hat spontan einen Farmdrive mit uns gemacht und uns alles gezeigt, auch seinen "goldenen Orxy"! Feuerholz gibt es zur genüge und leckere Fleischpakete hat er auch.
Leider hat er kein Internet und man kann ihn nur über sein Handy erreichen. Das hat er tagsüber aber auch nicht bei sich... :) Man sollte also eine SMS schicken und er meldet sich dann (was natürlich nach Deutschland etwas teuer wird....). Hier seine Nummer: +264813432763
Gerne könnt ihr euch aber auch bei mir per Email melden und wir machen das dann von hier aus.

Hier noch ein paar Fotos vom "Adlerhorst":







Hier soll das Dünencamp entstehen (im Moment ist es dort allerdings Dank der Regenfälle sehr grün....):






Wer gerne in den Dünen campt, sollte aber unbedingt mal zum Family Hideout fahren:












Sonnige Grüße aus Swakopmund,
Volker
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Mustang05
15 Dez 2016 09:29 #455978
  • Andrea 1961
  • Andrea 1961s Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 37
  • Andrea 1961 am 15 Dez 2016 09:29
  • Andrea 1961s Avatar
Hallo Zusammen,
wir waren Anfang Dezember im Red Dune Camp Platz 3. Das war unser 2. Besuch dort. Wir waren enttäuscht. Beim ersten Mal hatten wir Platz 2, das war wirklich traumhaft.
Camp 3 und 4 liegen in Sicht- und Hörweite. Der Podest zum "Sterne gucken" war mit 2 Zelten belegt, die allerdings nicht belegt waren. Auf den Podest setzen konnte man sich trotzdem nicht. Unsere Nachbarn waren 2 Bayern, die sich wirklich nicht laut unterhalten haben. Durch die Stille ringsum, konnte man jedoch alles mitverfolgen.
Dies einsame Wüstengefühl, was uns dort gereizt hat, ist zumindest auf den Camps nicht gegeben.
Die Duschetasse war belegt mit einem Berg toter großer Tausendfüßler. Hier kam erstmals unserer Spaten zum Einsatz. War also sicher ewig nicht sauber gemacht. Bezahlt haben wir 200 N$ pro Person, was dafür absolut in keinem Verhältnis mehr steht.
Wir waren vorher Wildfarm angefahren. Dort wurde uns gesagt, dass es keinen Campingplatz mehr gibt. Ich hatte leider die telefonnummer nicht dabei. Deshalb sind wir dann weiter gefahren Richtung Red Dunes. Schade, Adlerhorst hätte uns sicher gefallen.
Liebe Grüße Andrea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mustang05
01 Okt 2017 17:22 #491104
  • Margrit
  • Margrits Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 145
  • Margrit am 01 Okt 2017 17:22
  • Margrits Avatar
Wer weiss Näheres ??

Was ist eigentlich aus dem Red Dune Camp geworden? Gibt es da News?

Gruss & Danke Margrit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2017 18:23 #491113
  • Mustang05
  • Mustang05s Avatar
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 744
  • Mustang05 am 01 Okt 2017 18:23
  • Mustang05s Avatar
Hallo Margrit,

wir waren dieses Jahr im Mai als Zwischenstopp Richtung KTP für eine Nacht auf der Red Dune Campsite.
Uns hat es dort sehr gut gefallen.Wir hatten sogar die große Campsite bekommen.
Von anderen Campern haben wir nichts mitbekommen.
Ein negativer Punkt:
Einige Camper machen ihr Geschäft wohl lieber in den Dünen...sieht dann halt nicht so toll aus wenn an vielen Stellen das Papier zum Vorschein kommt :sick: :angry:

Grüße Mustang
Letzte Änderung: 01 Okt 2017 18:35 von Mustang05.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.