THEMA: Straßenzustand im Etosha NP
27 Nov 2022 15:57 #656319
  • www.hansundalmuth.de
  • www.hansundalmuth.des Avatar
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 5
  • www.hansundalmuth.de am 27 Nov 2022 15:57
  • www.hansundalmuth.des Avatar
Letzte Woche sind wir im Etosha NP für einige Tage unterwegs gewesen. Nachdem nun auch eine Fahrzeug-/Straßengebühr erhoben wird, könnte man annehmen, dass das Geld zur Pflege der Straßen und Fahrwege Verwendung findet. Das scheint wohl nicht der Fall zu sein. Am schlimmsten hat es uns auf den rund 70km zwischen Halali und Okaukuejo getroffen. Da dieses ja auch eine staatliche Straße der Kategorie C , die C38, ist , wäre eine ordentlich unterhaltene Straße zu erwarten gewesen. Weit gefehlt, eine unserer Fahrweise entsprechende Geschwindigkeit erforderte eine Fahrzeit von rund 4 Stunden. Natürlich kann grundsätzlich schneller gefahren werden, auch wir können mit unserem Fahrzeug schneller fahren, fahrzeuggerecht und verantwortungsbewusst für das Verhalten im Park wäre das nicht. Da die Geschwindigkeit sehr hoch angesetzt werden müsste, kann das nicht im Sinne des Erlebnisses im Park sein, genauso wenig den Vorschriften der Parkverwaltung entsprechen. Wir sehen die Fahrwege in einem NP nicht als 4W-Rennstrecke, wie sie sehr oft mit den vielen Leihfahrzeugen verstanden wird. In diesen Fällen übernimmt ja der Vermieter die Verschleißkosten.
Das Fahren im Park, ist derzeit weder für den Fahrer noch für den Beifahrer ein Genuss. Schade...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Nov 2022 16:34 #656325
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30539
  • Dank erhalten: 28416
  • travelNAMIBIA am 27 Nov 2022 16:34
  • travelNAMIBIAs Avatar
Das ist ja leider nix neues und es gibt deshalb auch schon Threads zum Thema. Da kannst du auch lesen, dass nun Gelder genehmigt wurden alle Straßen in Etosha 2023 auf Vordermann zu bringen. Es gibt aber auch mehr und mehr Stimmen, dass nix gemacht wird, weil es eben keinen Rennstrecken sind.

Für sämtliche Straßen in Etosha ist nicht die Strassenbehörde verantwortlich, sondern das Umweltministerium. Es sind keine öffentlichen Straßen im eigentlichen Sinne.

Viele Grüße
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 27 Nov 2022 16:35 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Nov 2022 19:24 #656338
  • Schermski
  • Schermskis Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 12
  • Schermski am 27 Nov 2022 19:24
  • Schermskis Avatar
Hallo zusammen, wir waren vor drei Wochen für einige Tage im Etoscha National Park (Ersttätertour). Wir haben es sehr genossen, hatten in unseren Augen riesiges Glück bei den Sichtungen. Soweit so gut. Wir fanden allerdings, die Straßen sind in einem sehr schlechtem Zustand. Es geht wirklich nicht darum im Park Rennen zu fahren aber es wäre schon gut 'schmerzfrei' von A nach B zu kommen. In einem Nationalpark zu fahren und nach Tieren Ausschau zu halten ist etwas was mich sehr glücklich macht. Bei unserer Fahrt vom Dolomite Camp nach Okaukuejo habe ich mir allerdings ein-, zweimal gedacht 'hierher werde ich nicht mehr kommen.' Aber ich werde einfach auf die 'neuen' Straßen warten. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Nov 2022 20:02 #656342
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 1091
  • Dank erhalten: 792
  • pollux am 27 Nov 2022 20:02
  • polluxs Avatar
" Bei unserer Fahrt vom Dolomite Camp nach Okaukuejo habe ich mir allerdings ein-, zweimal gedacht 'hierher werde ich nicht mehr kommen.' "

Genau das haben wir uns auch schon öfter gedacht. Es geht nicht um uneinsichtiges "Rasen", sondern genau um das Gegenteil: das Wellblech zwingt einen dazu, mindestens 60 km/h oder mehr zu fahren, damit es das Auto nicht zerlegt. Und das hat nichts mit zu hohem Reifendruck zu tun. Niemand sollte diese Straßenzustände mit dem Verhindern von Rasen rechtfertigen.
Südliches Afrika seit 1992: 47 Reisen, 1.321 Tage, 169.178 km, 492 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Dez 2022 16:56 #656702
  • MaHe
  • MaHes Avatar
  • Beiträge: 409
  • Dank erhalten: 510
  • MaHe am 03 Dez 2022 16:56
  • MaHes Avatar
Moin,

der Straßenzustand im Etosha ist aktuell wirklich erbärmlich, so dass wir spontan statt drei Nächten im Park nach einem halben Tag abgebrochen haben.
Einmal quer durch den Park wollen wir weder uns noch dem Auto antun.

Gibt auch andere schöne Ziele hier...

Gruß Henning
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Dez 2022 18:39 #656712
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30539
  • Dank erhalten: 28416
  • travelNAMIBIA am 27 Nov 2022 16:34
  • travelNAMIBIAs Avatar
Siehe im Straßenthread das Update von heute.
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: charliebravo