• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Strecke Johannesburg --- Khama Rhino
25 Jul 2009 11:52 #110074
  • idealistin
  • idealistins Avatar
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 7
  • idealistin am 25 Jul 2009 11:52
  • idealistins Avatar
Hilfe,

wir sind bei der Planung für unsere Reise im November Südafrika -- Botswana

Einige Details sind noch offen wie z.B. die Strecke Johannesburg Khama Rhino

Wir kommen spät abends an

1. Frage habt ihr einen guten Übernachtungsvorschlag in der Nähe vom Flughafen (mit Transfer)

Nächster Tag kommt uns Bushlore, unser Autovermieter abholen,

Für Wagenübernahme und Einkaufen rechnen wir bis in den frühen Nachmittag. Dann wollen wir noch ein Stück fahren

2. Habt Ihr Übernachtungsvorschläge (Camping) wir dachten an Pilanesburg oder Madikwe Vielleicht habe ihr ja noch bessere Vorschläge, damit die Fahrt nach Serowe nicht zu lang dauert

Nächsten Tag Fahrt nach Serowe (möchten möglichst früh dort ankommen, um die Rhinos noch zu sehen, da wir am darauffolgenden Tag bis Khumaga möchten.

Freue mich auf viele tolle Anregungen

Angelika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2009 13:54 #110090
  • AfricaDirect
  • AfricaDirects Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1403
  • AfricaDirect am 25 Jul 2009 13:54
  • AfricaDirects Avatar
Hallo Angelika,

leider kann ich Dir in Bezug auf Campingplätze nicht helfen, da wir immer in festen Unterkünften unterwegs sind. In Pilanesberg gibt es definitiv Campingmöglichkeiten (ich glaube, Olli Bö hatte da mal eine Beschreibung in einem Reisebericht, könnte aber auch jemand anderes gewesen sein), im Madikwe gibt es nur Lodges, die kein Camping anbieten und auch definitiv teurer sind als Camping.

Ihr solltet auf jeden Fall viel Zeit einkalkulieren, um das Auto von Bushlore abzuholen. Wir haben letztes Jahr über Kwenda Autos gebucht, die wir auch bei Bushlore abgeholt haben. Die Einführung war super gründlich, es wurde alles gezeigt und erklärt (z.B. der Highlift Jack) und auch sehr ausführlich über die Ausrüstung diskutiert. So konnten wir z.B. noch zusätzliche Kisten für Lebensmittel haben, da die vorhandenen nicht gereicht hätten oder der Potje wurde noch in einen größeren umgetauscht anstatt zwei kleineren. Nehmt Euch dafür also viel Zeit und stellt alle Fragen, die Euch so in den Kopf kommen. Das werdet Ihr am Ende nicht bereuen.

Grundsätzlich könnt Ihr von Johannesburg Richtung Pretoria - Potgietersrus über den Martin's Drift Grenzübergang fahren oder aber Richtung Gabarone, dort über die Grenze und dann Richtung Serowe. Wir sind bisher immer über Martin's Drift gefahren, da wir den Pilanesberg schon kannten und wir lieber schnellstmöglich in Botswana ankommen wollten. Auf jeden Fall vermeidet im Dunklen zu fahren, denn das ist in Afrika generell eine äußerst schlechte Idee. Es laufen einfach zuviele Tiere und Menschen auf den Straßen herum und es ist super stressig. Nicht zu empfehlen.

Soweit ein paar Tipps. Bezüglich Camping gibt es hier im Forum aber sehr viele Spezialisten, die in dieser Region auch schon unterwegs waren.

Schöne Grüße,

Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jul 2009 14:03 #110092
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7709
  • Dank erhalten: 19565
  • ANNICK am 25 Jul 2009 14:03
  • ANNICKs Avatar
Hallo Angelika,

Am Joburg international airport gibt es das Intercontinental Hotel.

Wir haben zwischen 2 Flüge im Airport Inn B&B übernachtet. Es liegt ca 4 Kilometer vom Flughaven entfernt. Es gibt ein kostenloser Shuttle Service zum Airport. Es ist kein Palast aber für eine Nacht OK und kostet um die 700 Rands für 2.

Viele Grüsse

Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jul 2009 09:29 #110151
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2732
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 26 Jul 2009 09:29
  • Andreas Cierpkas Avatar
Wir kommen spät abends an.
1. Frage habt ihr einen guten Übernachtungsvorschlag in der Nähe vom Flughafen (mit Transfer)
Southern Sun o.R. Tambo Intl. Airport mit kostenlosem Zubringer Service. Nicht weit vom Flughafen entfernt.

Nächster Tag kommt uns Bushlore, unser Autovermieter abholen,
Für Wagenübernahme und Einkaufen rechnen wir bis in den frühen Nachmittag. Dann wollen wir noch ein Stück fahren.
2. Habt Ihr Übernachtungsvorschläge (Camping) wir dachten an Pilanesburg oder Madikwe Vielleicht habe ihr ja noch bessere Vorschläge, damit die Fahrt nach Serowe nicht zu lang dauert
Selbst wenn ihr am Nachmittag loskommt würde ich nicht über Gabarone fahren. Um zum Khama Rhino Sanctuary zu kommen solltet ihr die N1 in Richtung Mussina bis Mokopane fahren und dann die N11 zur Grenze. Entlang der Strecke kommen einige Übernachtungsmöglichkeiten. Ihr braucht von Johannesburg bis Grenze ca. 5 Stunden. Vor dort aus sind es dann ca. 2 - 3 Stunden bis nach Khama.



[/quote]
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jul 2009 10:54 #110162
  • juma
  • jumas Avatar
  • Beiträge: 249
  • Dank erhalten: 5
  • juma am 26 Jul 2009 10:54
  • jumas Avatar
Hallo!

Ich kann mich den Zeitangaben von Andreas nur anschließen - wir sind heuer ca. um 11 Uhr von Pretoria weg gefahren und bis zum Khama Rhino gefahren. Ging sich nicht optimal aus, aber es ging - das nächste Mal versuchen wir auf jeden Fall früher weg zu kommen als um 11, damit es keinen Stress gibt - wichtig ist, an welchem Tag Du über die Grenze fährst - bei uns dauerte der Grenzübergang ca. 15-20 min, aber wir haben auch schon von 3-4 Stunden gehört zu Ostern z.B.
Es sind ca. 630km gewesen - aber sofern das Wetter passt bekommt man einen guten Schnitt hin - vorsicht heißt es nur auf der N1 das erste Stück - hier steht fast alle 50km jemand mit einer Radar-Pistole :blush:
Wie die Fahrt genau lief kannst Du hier im Reisebericht nachlesen!

lg
markus
Letzte Änderung: 26 Jul 2009 10:56 von juma.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jul 2009 13:06 #110166
  • idealistin
  • idealistins Avatar
  • Beiträge: 106
  • Dank erhalten: 7
  • idealistin am 25 Jul 2009 11:52
  • idealistins Avatar
hallo zusammen,

vielen Dank für die guten Hinweise und die Angaben zur Fahrtstrecke und -zeit. Wir wollen am 1. Tag ein Teil der Strecke fahren und am 2. tag den Rest. So hoffen wir, daß wir früh im Khama Rhino ankommen, denn wir wollen in Serowe noch unsere Vorräte auffüllen und müssen im Khama Rhino unsere Sachen umpacken. Die Rhinos wollen wir ja auch noch finden.

Andreas, du erwähntest viele Unterkünfte an der Strecke. Hättest Du einige Hinweise, wir brauchen zwar "nur" einen Campingstellplatz mit Toilette und Wasser (das zünftige heben wir uns für Moremi und KTP auf), aber wir fahren nicht gerne los ohne Vorstellung, wo es eventuell sein könnte.

Übrigens wir starten am 15.11.

mfg

Angelika und Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2