• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Suche MTC Simkarte
03 Jan 2021 12:12 #602702
  • adkstr
  • adkstrs Avatar
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 72
  • adkstr am 03 Jan 2021 12:12
  • adkstrs Avatar
Moin,
die SIM-Karte von MTC ist 90 Tage gültig. Bei jedem kostenpflichtigen Vorgang verlängert sich diese Gültigkeit wieder auf 90 Tage, d.h. im Umkehrschluss: Bei Nichtbenutzung läuft die Gültigkeit nach 90 Tagen ab, das Guthaben und die Rufnummer bleibt weitere 90 Tage bestehen und kann gegen Gebühr im MTC-Laden reaktiviert werden. Danach ist endgültig Schluss.

Lösung:
1. Man sendet alle 89 Tage eine SMS oder telefoniert. Das geht wegen des Roamings nicht von Deutschland aus. Zumindest ist mir die Freischaltung nicht gelungen.
2. Alternativ kann die Laufzeit auch durch Aufladen von zusätzlichem Guthaben verlängert werden. Seit einigen Jahren loggt sich die MTC-Karte in das deutsche O2-Netz ein und dadurch läßt sich die Karte nun auch von Zuhause per USSD-Code aufladen. Für diesen Zweck nehme ich mir immer einige 5 N$-Voucher mit nach Deutschland und lade meine Karten regelmäßig auf. Das läßt sich auch über die MTC-App über das Netz bewerkstelligen, zum Einloggen muss man jedoch eine SMS von MTC mit einem PIN empfangen.
Einfacher geht es so:
a. Karte in ein Handy einlegen und sich in das deutsche O2-Netz einloggen.
b. *682# wählen, es öffnet sich ein Menü für diverse Einstellungen. Unter Nr.6 befindet sich die Möglichkeit den Voucher an die eigene Rufnummer (1) oder eine andere Rufnummer (2) zu senden. So ist es möglich, auch nicht vorliegende Karten zu verlängern, z.B. die im Tracker des Autos in Windhoek.

Die Aufladung per SMS wie in Namibia funktioniert wegen des Roamings nicht.
Das Guthaben und die aktuelle Gültigkeit läßt sich mit *131# auch von Deutschland aus abfragen.
Voucher lassen sich auch über das Netz unter www.recharge.com online kaufen, falls es einmal Probleme mit Aufladecodes aus Namibia gibt.
Für Alle, die regelmäßig nach NAM fahren, bieten feste Rufnummern bei MTC einige Vorteile:
1. Schon vor der Reise können beim Buchen und im Familienkreis die Telefonnummern hinterlegt werden.
2. Wer regelmäßig während der Reise nach Deutschland telefonieren will, kann im Vorfeld schon die Telefonie bei z.B. www.telmy.de für günstige Tarife (0,10 Euro/Minute zwischen D-NAM) einrichten.
3. SIM-Karten abhängige Installationen (z.B. Tracker etc) lassen sich über längere Zeit am Leben erhalten
4. Wer in letzter Zeit einmal versucht hat, in Norwegen, Zimbabwe, Schweiz, USA oder Deutschland u.v.a. eine lokale SIM-Karte zu erstehen, hat sicher auch erlebt, dass dieses ohne Wohnsitz im Lande und ohne Identitäts-Nachweis nicht so einfach möglich ist. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch die Zeiten in Namiba, in der man an jeder Tankstelle anonym eine MTC-Karte kaufen konnte, vorbei sein werden.
ADVENTURE BEFORE DEMENTIA - noch etwas erleben im Leben
Letzte Änderung: 04 Jan 2021 16:53 von adkstr. Begründung: Rechtschreib-Fehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Giselbert, wuevogel
03 Jan 2021 13:29 #602704
  • wuevogel
  • wuevogels Avatar
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 9
  • wuevogel am 03 Jan 2021 13:29
  • wuevogels Avatar
Eine Frage bleibt bei aller Diskussion: :whistle:wuevogel schrieb:
warum brauchst du eine? am flughafen kostet die MTC-SIM-card 10NAD, plus je woche 40NAD mit AWEHGIG, dann hast du 1GB datenvolumen, 500 MB whatsapp, etliche telefonate im inland und unendlich viele sms.
ich hab' mir bei jeder reise 'ne neue gekauft, is doch das einfachste! :)
LG
uwe
Unsere Reise durch Namibia zu Zeiten der Plage:
www.wuestenschiff.de...e-wueste-t56038.html
Letzte Änderung: 03 Jan 2021 13:29 von wuevogel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi
  • Seite:
  • 1
  • 2