THEMA: Einfuhrbestimmungen Botswana
19 Jun 2015 09:14 #388823
  • Sille
  • Silles Avatar
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 94
  • Sille am 19 Jun 2015 09:14
  • Silles Avatar
Hallo,

Ende März 2015 sind wir in Martin's Drift auch alles an Obst und Gemüse losgeworden, auch Butternut und Gemsquash etc. Nur Äpfel durften wir behalten.
H-Milch war nicht von Interesse, Fleisch hatten wir vakuumiert und vorher weggepackt B)

Ich würde auch alles Frische in Botswana einkaufen!

Gruß
Sille
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2015 09:25 #388824
  • ???
  • ???s Avatar
  • Beiträge: 28
  • ??? am 19 Jun 2015 09:25
  • ???s Avatar
Danke euch allen! Ist schon komisch, wie unterschiedlich das gehandhabt wird..... kommt wohl tatsächlich auf die aktuelle Laune des Beamten an ;)

Aber gem. dem Link von Tomcat (vielen Dank dafür Tomcat!) müsste man ja einiges und vor allem rechte Mengen mitnehmen dürfen....

Mal schaun wie wir's machen. In Südafrika gibt's halt schon noch die grössere Auswahl, und eigentlich würden wir gerne noch einen zünftigen Vorrat dort einkaufen, vor allem Fleisch. Aber wenn's dir dann weggenommen wird ist das natürlich total schade und absolute Verschwendung.

Gebüsst wird man aber nicht, wenn etwas gefunden wird, das nicht mit rein darf, oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2015 09:29 #388825
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2029
  • Montango am 19 Jun 2015 09:29
  • Montangos Avatar
??? schrieb:
Danke euch allen! Ist schon komisch, wie unterschiedlich das gehandhabt wird..... kommt wohl tatsächlich auf die aktuelle Laune des Beamten an ;)

Aber gem. dem Link von Tomcat (vielen Dank dafür Tomcat!) müsste man ja einiges und vor allem rechte Mengen mitnehmen dürfen....

oder den Appetit ;)

In dem link steht ja auch schon ein Freibrief für die unterschiedliche Handhabung:

The regulations on importing meat and meat products change frequently because they are based on disease outbreaks in different countries, always ask your nearest customs office before importing meat and meat products.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2015 09:36 #388827
  • ???
  • ???s Avatar
  • Beiträge: 28
  • ??? am 19 Jun 2015 09:25
  • ???s Avatar
Ja genau Montango, auf den Appetit des Beamten kommt's bestimmt auch an :woohoo:

Aber wenn der das leckere Fleisch dann wenigstens zu seiner Familie nach Hause bringt finde ich das noch weniger schlimm, als wenn es einfach weg geworfen wird :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2015 09:59 #388830
  • Tomcat
  • Tomcats Avatar
  • Beiträge: 1140
  • Dank erhalten: 498
  • Tomcat am 19 Jun 2015 09:59
  • Tomcats Avatar
??? schrieb:

Ja genau Montango, auf den Appetit des Beamten kommt's bestimmt auch an :woohoo:

Nein kommt es nicht. Botswana ist kein korruptes Land, die Beamten sind korrekt!

...wie gesagt.. mit Fleisch aus RSA bist du praktisch immer auf der sicheren Seite. Wenn Du es von Sambia oder Zimbabwe mitbringst eher weniger. Ich benutze Martin's Drift regelmässig, seit 20 Jahren und musste ausser Früchten und Gemüse noch nie etwas abgeben... lg tom
nn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2015 10:03 #388834
  • ???
  • ???s Avatar
  • Beiträge: 28
  • ??? am 19 Jun 2015 09:25
  • ???s Avatar
Danke Tom! Dann werden wir Fleisch auf jeden Fall kaufen und uns einfach bei den Früchten und Gemüse etwas zurück halten. Das kriegen wir bestimmt auch noch in Botswana.

Weisst du per Zufall, wie es mit Alkohol aussieht?

Und das mit dem hungrigen Beamten war natürlich nur Spass....

Lg
Monika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.