THEMA: Marakele + Mapungubwe + KNP…nur ein Trostpflaster?
24 Okt 2022 10:16 #653775
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 1097
  • Dank erhalten: 3457
  • panther am 24 Okt 2022 10:16
  • panthers Avatar
Hallo zusammen,
schon wieder ein Bericht zu Südafrika und dem Krüger? Ja, muss sein :) und wer möchte kann uns gerne auf unserer Reise durch die drei NP's begleiten. Der vielleicht etwas eigenartige Titel bedarf sicherlich einer kleinen Erklärung. Und zu dem Titel kam es so…
Eigentlich hatten wir eine dreiwöchige Reise nach Namibia geplant… gebucht 2019 und losgehen sollte es im April 2020. Und was dann kam ist denke ich jedem klar. Erst mal auf 2021 und dann letztendlich auf 2022 verschoben. Einen Tag vor Abflug mussten wir dann aber auch diese Reise aufgrund von gesundheitlichen Problemen canceln :(
Nachdem die Probleme soweit geklärt und im Griff waren, überlegten wir was man mit den übriggebliebenen Urlaubstagen anfangen konnte. Es musste auf jeden Fall Afrika sein… zu sehr hatten wir uns auf die Namibiareise gefreut. Nach Prüfung der Flug- und Leihwagenkosten fiel die Wahl auf den Krüger. Und da wir schon immer mal auch den Marakele und Mapungubwe besuchen wollten, fügten wir diese noch in die Route ein und schon waren 3 Wochen SA geplant und gebucht.
War es also nur ein Trostpflaster? Diese Frage beantworten wir dann später.
P.S.: die ursprünglich geplante Namibiareise findet übrigens 2023 statt

Die Route:
11.09.22 - Mchn 18:40 ; ZRH 22:40
12.09.22 Marakele – Tlopi - ST2/3
13.09.22 Marakele – Tlopi - ST2/3
14.09.22 Mapungubwe - Leokwe - CO2/4P
15.09.22 Mapungubwe - Leokwe - CO2/4P
16.09.22 Krüger - Punda Maria - ST2
17.09.22 Krüger – Shingwedzi - BD3
18.09.22 Krüger – Shingwedzi - BD3
19.09.22 Krüger- Shimuwini - GD4
20.09.22 Krüger- Shimuwini - GD4
21.09.22 Krüger – Letaba - BD3U
22.09.22 Krüger – Olifants - BD2U
23.09.22 Krüger – Tamboti - LST3
24.09.22 Krüger – Satara - BD2N
25.09.22 Krüger – Satara - BD2N
26.09.22 Krüger - Lower Sabie - LRVST2
27.09.22 Krüger - Lower Sabie - BD3U
28.09.22 Krüger – Skukuza - LR2W
29.09.22 Hazyview - The Zarafa
30.09.22 Hazyview - The Zarafa
01.10.22 JHB - Abflug 19:25

Flug:
Einen geeigneten und preislich vertretbaren Flug zu finden, wird ja zunehmend schwieriger. Da wir gerne außen mit zwei Plätzen sitzen, also 2-x-2 Bestuhlung, ist die Auswahl schon eingeschränkt. Diverse andere Präferenzen müssen auch noch berücksichtigt werden und so landeten wir bei SWISS mit einem Flug Mchn-ZHR- JHB in der Economy mit „more Legroom“. Kleine Anmerkung: was heute so als „more Legroom“ verkauft wird war bei SAA früher Standard … aber gut, die Zeiten ändern sich ;) , wir wollen ja auch nicht meckern.
Der Flug war angenehm, der Platz hatte eine Fußstütze und ausklappbare Schenkelauflage, Kissen und Decke waren auch vorhanden und die Sitzlehnen ließ sich weit nach hinten stellen. Entertainment war sehr aktuell und es war sicherlich für die Mitreisenden sehr witzig wenn zwei Mitfünfziger sich den neuen Minions Film anschauen und sich köstlich amüsieren :whistle: (wir mögen die kleinen Gelben halt). Essen war erstaunlich gut, die Semmeln waren keine kalten Gummiklumpen sondern frisch aufgewärmt und alkoholische Getränke gab es auch. Eigentlich so wie es sein sollte. SWISS können wir, zumindest auf den „more Legroom“ Plätzen empfehlen. Wobei die Business und die First auch nicht schlecht ausgesehen haben B)

Auto:
Das Auto haben wir über check24 bei Cars&Camper/Europcar gebucht. Einen SUV Aut. in der Größe von z.B. einem Hyundai Tucson (52€/Tag) sollte es sein. Bekommen haben wir einen Hyundai Creta… what the f… ist ein Hyundai Creta? :woohoo: Die Dame bei Europcar meinte „it is a huge SUV“. Nun ja, man kann ja nicht alles kennen und „huge“ ist Ansichtssache. Kleine Anmerkung: der Creta ist ca. 30cm kürzer als ein Tucson, die dbzgl. Anfrage auf Kostenminderung wurde seitens Cars&Camper/Europcar negativ beschieden (ist aber letztendlich nicht wichtig). Ceck24 hat dafür eine kleinen Gutschein angeboten.
In unsere G(C)reta haben wir uns ein bisschen „verliebt“ :kiss: Was das Auto alles mitgemacht und ausgehalten hat auf den Strassen von SA ohne auseinanderzufallen oder zu knarzen … Respekt. Ein bisschen dreckig ist sie im Laufe der Reise auch geworden und so war es am Ende unsere „dreckige G(C)reta“. Die Rückgabe verlief völlig problemlos und so waren wir insgesamt mit Europcar zufrieden.



Unterkünfte im Park:
Die Unterkünfte haben wir nach Verfügbarkeit gebucht und im Laufe der Zeit auch mehrmals getauscht. Das war über die Sanpark-Seite alles problemlos. Anmerkungen zu den Unterkünften dann jeweils am entsprechenden Tag.

Selfies machen einen doch gleich viel jünger :lol:



So, und morgen geht’s dann auch "frisch geliftet" und "geschminkt" endgültig los.

Liebe Grüße von den Panther's
Ralf + Martina

P.S.: Wer den Bericht ohne Kommentare lesen möchte ... wie immer die Sonne anklicken
Letzte Änderung: 24 Okt 2022 10:18 von panther.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, tigris, casimodo, Fluchtmann, ANNICK, bayern schorsch, fotomatte, Flori, freshy und weitere 11
24 Okt 2022 11:16 #653782
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2948
  • Dank erhalten: 5851
  • bayern schorsch am 24 Okt 2022 11:16
  • bayern schorschs Avatar
Grüss Euch Ihr Zwei,

das ist prima, dass Ihr so schnell loslegt und wir freuen uns sehr auf den Bericht.

Und was das selfie anbelangt - Ihr seht in natura mindestens genau so gut aus,

LG
die bayern schorschens :)
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2022 11:43 #653789
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3683
  • Dank erhalten: 15614
  • casimodo am 24 Okt 2022 11:43
  • casimodos Avatar
Liebe Panthers,

ich bin sehr gerne dabei :) Besonders auch Marakele und Mapungubwe mögen wir sehr gerne und Reiseberichte von Euch sowieso. Schreiben kann ich nur ganz kurz, denn Sitzen ist derzeit nicht meine beste Übung. Ich habe einen Hexenschuss :(

Euer Selfie ist übrigens ziemlich einzigartig, denn entspannt Schauen..... das bekomme ich dabei nicht hin :kiss:

Liebe Grüße und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2022 14:08 #653805
  • Dandelion
  • Dandelions Avatar
  • Beiträge: 373
  • Dank erhalten: 393
  • Dandelion am 24 Okt 2022 14:08
  • Dandelions Avatar
Liebe Martina, lieber Ralf,

wir sind in diesem Jahr erstmalig im Kruger gewesen und es hat uns richtig gut gefallen. Von daher lese ich gerne auch mehrere Berichte hierzu parallel mit und eure Kombi mit den beiden anderen Parks gefällt mir auch sehr gut.
Wir waren ebenfalls mit einem „Creta“ unterwegs und sehr zufrieden mit dem Auto.

Jetzt warte ich gespannt darauf, was ihr alles erlebt habt.

Liebe Grüße
Kordula :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Okt 2022 09:51 #653866
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 1097
  • Dank erhalten: 3457
  • panther am 24 Okt 2022 10:16
  • panthers Avatar
@bayern schorsch
Das freut uns dass ihr dabei seid :) Und das mit dem Selfie.... :blush: Danke :)

@Carsten
Ohje, ich kann das mit dem Hexenschuss nachvollziehen :( ... wir wünschen dir baldige Genesung
Schön dass ihr mitfahrt und das Selfie ist das Ergebnis von vielen Versuchen. Wir sind halt noch eine andere Generation, da ist das mit dem Selfie eher anstrengend :P

@Kordula
Krüger, ob draussen oder im Park, geht immer :) Wir hoffen wir können mit unseren Erlebnissen wieder ein bisschen Urlaub in den Alltag bringen.

Ein grosses Dankeschön an alle "Danke-Button-Drücker" und "heimlichen" Mitleser :) Wir freuen uns dass ihr dabei seid.

LG
Panther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Okt 2022 10:14 #653867
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 1097
  • Dank erhalten: 3457
  • panther am 24 Okt 2022 10:16
  • panthers Avatar
11.09./12.09 Anreise Marakele NP Tlopi Camp

Der Ersatzurlaub konnte endlich losgehen. Leider musste unser lange geplanter Namibiaurlaub Ende April wegen gesundheitlicher Probleme entfallen. Namibia wurde ins Jahr 2023 geschoben und damit wir dieses Jahr nicht ganz ohne Afrika bleiben, Südafrika eingeschoben. Zeitweise waren wir schon etwas besorgt, dass unsere Pläne evtl. nochmals durchkreuzt werden, z.B. durch Corona. Aber so war es nicht. Und so flogen wir das erste Mal mit Swiss von München über Zürich nach Johannesburg. Der wirklich kurze Hüpfer von München nach Zürich hatte ziemlich Verspätung, aber wir hatten genug Puffer einkalkuliert.
In der Schweiz angekommen, gab es erfreulicherweise nur noch eine Passkontrolle, keinen weiteren Sicherheitscheck, dafür wurden kurz vorm Boarden alle Ausweisdokumente noch einmal extra kontrolliert.
Pünktlich begann das Boarden und wir richteten es uns gemütlich in unserem „more legroom“ Bereich ein, warteten noch auf ein paar Nachzügler und um 23.00 Uhr ging es dann los. Der Flug war angenehm, das Essen schmackhaft, Entertainment und Schlaf angenehm :)
Nach der Landung holten wir unseren Leihwagen – ein Hyundai Creta. Laut Aussage der Mitarbeiterin von der Mietstation „a big SUV“. Naja, so big war er nicht, sah aber im dunklen Parkhaus ganz ordentlich aus. Sim Karte bei MTN gekauft, Geld am ATM geholt und schon konnte es losgehen zu unserer ersten Station in diesem Urlaub: dem Marakele Ntl. Park.
Nach einigen Kilometern auf der Autobahn (N4), einer Landpartie über die Dörfer (R511), vorbei an großen Getreideanbauflächen kamen wir gegen 14:00 Uhr in Thabazimbi an. Dort tätigten wir unseren Einkauf für die nächsten Tage beim Spar, Alkohol gab es bei Tops. Nun war es auch nicht mehr weit bis zum Parkeingang.



Schöne Landschaft, aber sehr trocken, erwartete uns – es ist ja ausgehender Winter. Zum Tlopi Camp waren es noch 17 km zurückzulegen. Auf der Straße waren eine Menge Elefanten Hinterlassenschaften zu sehen. Aber keine Tiere.



Die letzten Meter zum Tlopi Camp

Wir installierten uns in unserer Unterkunft „Dabchick“ (Zwergtaucher) und verteilten unsere Siebensachen großzügig auf Küchen- und Wohnzelt. Moment, es waren nur „Sechs Sachen“ Ralf hatte sein Tablet zu Hause vergessen :S , das kam ja noch nie vor. Dass er auch noch seine lange Wanderhose vergessen hatte, sollten wir erst sehr viel später bemerken :pinch: Bei untergehender Sonne genehmigten wir uns ein wohlverdientes Windhoek Lager und ein Savanna. Es war idyllisch schön hier mit Blick auf einen wassergefüllten Damm, Ibisse zogen mit lautem Gezetere über uns hinweg und wir freuten uns sehr wieder in Afrika zu sein.













Es waren nicht alle Zelte belegt, links und rechts von uns war frei. Zu Abend gab es etwas „Schnelles“, Nudeln mit Tomatensauce, gepimpt mit Käse und den obligatorischen „den gibt es nur im Urlaub Salat“ Tomate-Gurke-Feta. Abgerundet mit Rotwein. Irgendwann ging das Licht aus, ein Generator sprang an und wir gingen so langsam ins Bett.



Ein anstrengender erster Tag in SA ging zu Ende.

Gruß
Panther
Letzte Änderung: 25 Okt 2022 12:36 von panther.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, tigris, casimodo, Fluchtmann, maddy, freshy, speed66, Guggu, urolly und weitere 10