• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Unsere erste Reise nach Namibia und Botswana
03 Sep 2017 10:38 #487831
  • Si
  • Sis Avatar
  • Beiträge: 8
  • Si am 03 Sep 2017 10:38
  • Sis Avatar
Hallo an alle Mitglieder diese Forums,

wir haben für nächstes Jahr unsere erste Reise nach Namibia und Botswana geplant:

- für vier Wochen,
- mit einem gemieteten Allradcamper,
- in den Monaten Juli oder August

Hierzu haben wir noch einige offenen Fragen an Insider:

- habt ihr Vorschläge zur Route,
- welche Camps sind empfehlenswert,
- vielleicht habt ihr bereits E-Mail-Adressen, über die diese Camps gebucht werden können,
- evtl. möchten wir einen Rundflug über die Victoriafälle unternehmen, gibt es hierzu hilfreiche Infos,
- Hin- und Rückflug planen wir über Windhoek,
- Fahrzeugbuchung evtl. über Hesters,
- gibt es sonstiges, das beachtet werden sollte?

Als absolute Anfänger sind wir gespannt auf euer Feedback,
herzlich danke dafür im voraus!

Vera
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Sep 2017 11:22 #487836
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 373
  • Dank erhalten: 268
  • hhdkram am 03 Sep 2017 11:22
  • hhdkrams Avatar
Hallo Si,
ohne etwas eigene Vorarbeit kommst Du auch in diesem Forum nicht weit, zumal Du Deine Anfrage unter "Südafrika" gepostet hast. Namibia wäre wohl die richtige Kategorie.
Also mein Rat:
- einen guten Reiseführer kaufen und sich einlesen
- das Forum durchstöbern, denn dort findest du Antworten auf all Deine Fragen
Das Forum wird Dir keine maßgeschneiderten Vorschläge liefern. Erarbeite Deine Grobplanung und stelle sie ein, dann bekommst Du Feedback dazu.
Das Forum ersetzt wohl kein Reisebüro. Gute Vorschläge bekommst Du von lokalen Reiseorganisationen, die auch zum Teil Partner dieses Forums sind.
Also, erst einmal etwas an Eigenleistung investieren!
Herzliche Grüße und viel Erfolg!
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
03 Sep 2017 12:46 #487841
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27637
  • Dank erhalten: 24561
  • travelNAMIBIA am 03 Sep 2017 12:46
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Si,

willkommen im Forum!

Route: was Namibia angeht siehe www.namibia-forum.ch...o-sehen-sie-aus.html
gibt es sonstiges, das beachtet werden sollte?
Ja, Juli & August Feriensaison, deshalb rechtzeitig buchen (v.a. Fahrzeug und beliebte Unterkünfte).

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Sep 2017 12:55 #487842
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 03 Sep 2017 12:55
  • BikeAfricas Avatar
Si schrieb:
- gibt es sonstiges, das beachtet werden sollte?

... falls nicht bekannt ... - es wird kalt nach Sonnenuntergang. Frost ist nicht ungewöhnlich.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54
03 Sep 2017 18:07 #487882
  • olibr
  • olibrs Avatar
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 71
  • olibr am 03 Sep 2017 18:07
  • olibrs Avatar
Maun -- Third Bridge -- Savuti -- Kasane -- (von dort einen Tagesausflug zu den Victoriafällen -- Chobe Riverfront --
Camp Kwando -- Popa Falls -- Etosha N.P. --- Sesfontein --- Twyfelfontein --- Swakopmund --- Sossusvlei und zurück nach Windhuk

so könnte die Tour aussehen , so habe ich meine Tour jedenfalls gemacht.
man kann natürlich das ein oder andere weglassen und was anderes einfügen oder die Tour andersrum machen.
bei einem Rundflug würde ich bei den Victoriafällen übernachten, sonst wird es zu knapp mit der Zeit.

Hier einmal 2 Webseiten zu reservieren:
www.xomaesites.com/
www.sklcamps.com/
Ansonsten hilft da Google sehr gut.

Linksverkehr , Internationaler Führerschein ,
In Namibia kann ich Africamper empfehlen
africamper.com/de/

Ansonsten könnt ihr auch mal meinen Reisebericht lesen:
oliver-aus-dem-allga...20Namibia%202015.htm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Sep 2017 10:13 #488115
  • Si
  • Sis Avatar
  • Beiträge: 8
  • Si am 03 Sep 2017 10:38
  • Sis Avatar
Danke für eure Antworten und Tipps.
Leider stand uns das Internet in den vergangenen Tagen nicht bzw. sehr eingechränkt zur Verfügung, deshalb erst die verspätete Antwort.
Gedanken über unsere geplante Tour haben wir uns schon gemacht, unsere Vorstellungen dazu sind:
Windhuk,
Waterberg,
Rundu,
Divudu,
Kasane,(von hier aus Victoriafälle)
Chobe,
Moremi,
CKGR,
Windhuk.
Ist diese Route in ca 28 Tagen machbar?
Nochmals zu den Camps, könnt ihr zu den gwählten Stationen konkrete Empfehlungen geben?
Viele Grüße an alle
Vera
Wir wissen leider nicht, wie dieser Chat in das Verzeichnis "Namibia" zu kopieren ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2